Um Mitternacht hellwach und will spielen !!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von musli 17.02.06 - 09:34 Uhr

Guten Morgen Mamis.

Tabea ( 7 Monate ) hat seit 1 Woche eine " neue" Angewohnheit:
Sie geht ca. um 20.00 Uhr ins Bett, schläft auch schnell ein, aber so um 0.00 Uhr fängt sie an zu erzählen und spielen.
Sie dreht sich dann auf den Rücken ( Schläft nur auf dem Bauch ) und dann ist es natürlich vorbei mit weiterschlafen.:-(

Ich versuche es dann einige Male damit Tabea wieder auf den Bauch zu legen, aber sie dreht sich sofort wieder um und grinst mich an.
Ich nehm sie dann raus und lege sie in den Laufstall wo sie ca. 1/2 Stunde spielt und dann kann sie wieder schlafen.
Habe auch schon versucht sie auf dem Rücken liegen zu lassen, in der Hoffnung, dass wenn sie wieder müde ist sich selber umdreht und weiterschläft. Aber funktioniert nicht. Irgendwann fängt sie an zu
#schrei
Habt ihr eine Idee wie ich Tabea wieder zum schlafen bringe ?

Ihre Schlafzeiten am Tag sind etwa so :
7.00 aufstehen.
9.00 - 10.00 schlafen
12.00 - 13.00 schlafen
16.30 - 18.00 schlafen


Liebe Grüsse

Sandra und Tabea ( 11.7.2005 )

Beitrag von rhuby 17.02.06 - 10:21 Uhr

Meine Antwort wird dir nicht gefallen, aber ich würde sie schreien lassen. Ich bin da sehr streng, wenns um "Erziehung" geht, auch schon in dem Alter! Meine ist 9 Monate und da gibts einfach fixe Regeln und Zeiten, sofern es sich einräumen lässt (immer gehts natürlich nicht). Wenn sie's erst mal checkt, dass sie um Mitternacht herausgenommen wird zum Spielen, ist das wieder sehr schwer abzugewöhnen. Man muss den Kindern beibringen, dass die Nacht zum Schlafen da ist und nicht zum Spielen (wenn's auch nur für eine halbe Stunde ist).

Mag sie denn was trinken, wenn sie munter wird? Oder einfach nur Animation und Unterhaltung?

Du kannst ja auch mal versuchen, sie ein wenig in der Wohnung herumzutragen, das Licht zu dämpfen und ganz leise zu reden. Vielleicht etwas Tee oder Saft anbieten, aber dann wieder reinlegen.

Das mit dem Spielen würde ich mit Sicherheit nicht beibehalten.

Hoffe, ich konnte dir weiterhelfen :-).


rhuby mit Hannah #baby
http://www.hannah-maus.at.tt

Beitrag von stefa78 17.02.06 - 10:33 Uhr

Hallo,
also rausnehmen ist denke ich das falsche...
wir hatten zeitenweise auch solche nächtlichen Spielphasen in denen ich das Licht angelassen habe und eben ein paar Spielsachen ins Bettchen getan hab und mich wieder in mein Bett verzogen habe...vielleicht pädagogisch nicht so wertvoll aber er ist müde wieder eingeschlafen und ich habe meinen Schlaf gekriegt :-)
LG Stefa+Max 11 Monate