38.SSW - neues Bauchbild in VK - schon fast 20kg zugenommen !! Heul

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von iddel 17.02.06 - 09:37 Uhr

Hallo,

habe heute mal ein aktuelles Bauchbils in die VK eingestellt. Leider habe ich mitlerweile knapp 20 kg zugenommen. #heul Bin ganz unglücklich....

Hoffentlich kriege ich die Kilos schnell wieder runter. Esse jetzt schonmal wieder bewusster, was gar nicht so einfach ist. #hicks

Habt ihr auch so viel zugenommen ?? Bei meinen beiden "Großen" war ich mit 12-14 kg schon an der Obergrenze - dacht ich jedenfalls !! #schock

LG und eine schöne SS wünscht

Kerstin & #baby Lilly 28.SSW

Beitrag von becca04 17.02.06 - 09:52 Uhr

Hallo Kerstin,

ich habe jetzt schon wiederholt gelesen, dass die Gewichtszunahme immer auch in Relation zum Ausgangsgewicht der Frau VOR der Schwangerschaft gesehen werden muss. Eine eher leichte Frau kann dann auch mehr als die "erlaubten" 15 Kilo zunehmen.

Ich hatte vor der ersten SS 60 Kilo gewogen und hatte wie Du beim letzten Messen (ca. in der 38./39. SSW) auch 20 Kilo zugenommen. Das war immer der Running gag bei meinem Mann und mir, dass ich zu diesem Zeitpunkt ziemlich viel schwerer war als er... Heben wollte er mich auch nicht mehr, das Weichei, grins.

Ich hatte mich allerdings die ganze Schwangerschaft über ausgewogen ernährt und Hunger auf Süßes oder Fettes hatte ich gar nicht, das war sehr praktisch. Nach der Geburt habe ich zwar reingehauen wie ein Berserker (das Stillen hat mir wirklich Heißhunger gemacht), aber trotzdem waren 4 Tage nach der Entbindung meine Beine wieder ganz dünn (ich konnte erstmals seit langem wieder meine Kniescheibe und Knöchel sehen...) und mein Ausgangsgewicht hatte ich ca. 6 Wochen nach der Entbindung wieder erlangt, OHNE Diät, im Gegenteil, es stand mehrmals in der Woche Fleisch auf dem Speisezettel, ebenso 40 %-Quark und Joghurts ohne Ende.

Meine Gewichtszunahme setzte sich demnach (alle Anzeichen sprechen ja dafür) v.a. aus Wassereinlagerungen zusammen, auch war mein Baby mit 4.340 g relativ schwer.

Ich denke deshalb, dass man nicht pauschal sagen kann, dass man zuviel oder zuwenig zugenommen hat. Vielleicht gilt die Regel eher, dass Frauen, die mit einem BMI im Mittel- oder Oberfeld in die Schwangerschaft gehen, eher vorsichtig "zugreifen" sollten. Und Frauen, die sich gewichtsmäßig im unteren (Mittel-)Feld bewegen, gelassener sein können.

Und - aus dem Familien- und Bekanntenkreis weiß ich, dass in der zweiten (dritten, vierten...) Schwangerschaft sowieso mehr und schneller Gewicht eingelagert wird, da ein für den Körper wohlbekanntes "Programm" abläuft (von daher bin ich jetzt schon sehr gespannt, was mich nun erwarten wird, bin in der 7. SSW). Aber das heißt ja auch nicht, dass man mit diesem Gewicht für immer herumlaufen muss, wenn es einem nicht gefällt oder man sich nicht wohlfühlt.

Ich hoffe, ich konnte Dich etwas entspannen, und ich wünsche Dir noch zwei unbeschwerliche Rest-SSW und vor allem, dass Du nicht so lange auf Dein Kind warten musst.

Liebe Grüße,
Sabi.

Beitrag von tasche 17.02.06 - 10:10 Uhr

Genau so sehe ich das auch.
Ich hatte vor der SS 50 Kilo und jetzt wiege ich schon mehr als mein Freund... auch eine Erfahrung... ;-)

LG, Natascha

Beitrag von iddel 17.02.06 - 10:19 Uhr

Hallo Sabi.,

vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Macht den Tag gleich angenehm...

Mein Mann ist leider auch ein Zarter - wir hatten vor der SS das gleiche Gewicht. Das macht es wirkl.nicht gerade aufbauend. Aber hinterher hat "Frau"viell.gerade dann den Willen !! #hicks

Ich wünsche auch dir eine schöne SS - genieße die Zeit, sie vergeht soooo schnell !!!

Liebe Grüße Kerstin

Beitrag von dodger1 17.02.06 - 09:44 Uhr

Hallo,

bist du 38 oder 28te SS Woche? Ich bin jetzt 32te SS-Woche und habe auch bereits 25kg zugenommen. Habe allerdings kurz vor der S-Schaft genausoviel abgenommen. Hängt wohl damit zusammen #kratz?

Liebe Grüße Dodger

Beitrag von aen 17.02.06 - 09:50 Uhr

Hallo!

Ja ja das kenn ich. Bei meiner 1. Tochter hab ich auch so ca. 19-20 kg zugenommen. EIn 1/2 Jahr später war ich schlanker als vorher. 54 kg bei 1,70cm.
Ich konnte dieses Gewicht eigentlich super halten ( 2-3 Kilo auf oder ab) ohne viel dafür zu tun. Deshalb war ich so stolz das ich nun in der 2. Schwangerschaft am Anfang nich viel zunahm. Aber ab der 20 SSW ging es dann rund. 7 Kilo in 4 Wochen und das ging weiter so. Nun hab ich bereits auch schon wieder 18 oder 19 Kilo zugenommen obwohl ich mich komplett gleich ernähre als vor der Schwangerschaft. Das hat mich schon ziemlich umgehauen. Ich hab das nur weggetan weil sich mein Baby bis heute noch nicht in die richtige Lage drehte und das dann mehr im Vordergrund stand. Aber ich kann dir so nachfühlen. Ich hoffe halt sehr, daß ich nun auch wieder so schnell abnehme. Aber das weiß man ja nicht!

Alles Gute für dich. Mach dir nicht so nen Kopf. Hat alles seinen Grund. Danach muß halt aufpassen. Das schaffst du schon ich auch, denk ich halt!

Beitrag von iddel 17.02.06 - 10:16 Uhr

Danke für deine lieben Zeilen. Hilft schon sehr Zuspruch zu bekommen...

Was machst du, damit sich dein baby dreht ?? Bei mir hat die indische Brücke innerhalb einer Woche geholfen. Nun liegt sie Richtig. Moxen oder Akkupunktur wären meine nächsten Schritte gewesen - das macht die Hebamme. Vielleicht weißt du das auch alles schon, wünsche dir viel Glück dabei !!!

Übrigens: Meine Hebi meinte, wenns nicht die 1.Geburt ist (und das ist ja bei dir auch der Fall) kriegen wir das Baby auch in BEL raus !! Also - Kopf hoch !! #liebdrueck

LG Kerstin

Beitrag von tasche 17.02.06 - 09:49 Uhr

Hallo,

du hast aber einen schönen Bauch!

Ich bin in der 30. SSW und kugle auch schon mit 19 KG mehr herum. Hab aber auch mit dem Rauchen aufgehört. Meine Mama und meine FÄ sind sicher, das ist gleich wieder weg...

LG und alles Gute für euch #blume,
Natascha & "sieht eher nach einem Mädchen aus"

Beitrag von iddel 17.02.06 - 10:12 Uhr

Danke für die lieben, aufmunternden Worte !! #liebdrueck

Kerstin

Beitrag von diefrauohnenamen 17.02.06 - 10:32 Uhr

Hi Kerstin!

brauchst nicht zu #heul , ich habe in der SS 22 kg zugenommen (hab zugegebenermaßen aber auch Einiges ge#mampf...)
Hat leider 1,5 Jahre gedauert, bis das wieder wech war #hicks

Liebe Grüße und ne schönes Rest-SS
Belinda

Beitrag von celiana 17.02.06 - 11:05 Uhr

Hallo,

bin ab morgen 40. SSW und von 59 Kg auf 77 rauf.
Mach mich aber nicht so heiß deswegen, wenns Baby da ist hat man sowieso so viel Streß und stillen will ich auch also wirds schon wieder runtergehen.

12-14 kg Obergrenze find ich gar nicht, beim Großen hab ich "nur" 12 kg zugenommen und mein Arzt hat immer mit mir geschimpft, sei zuwenig...

Wenns bei dir nicht gerade extrem schnell ansetzt würd ich auch jetzt essen was du willst. Ich machs jedenfalls so;-)

Conny