Was haltet ihr davon???

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von mausi1507 17.02.06 - 09:39 Uhr

http://cgi.ebay.de/Zu-dick-30-Pfund-in-30-Tagen-weg-Abnehmen-ohne-Diaet_W0QQitemZ5663832485QQcategoryZ31820QQrdZ1QQcmdZViewItem


Ist das wohl was??? Oder wieder nur so ein HokusPokus????

Lg Mausi1507#sonne

Beitrag von belinda1972 17.02.06 - 09:45 Uhr

30 Pfund in 30 Tagen???
#schock#schock#schock#schock#schock#schock

HILFE, wer will das denn?
Wie soll das Herz denn das verkraften und wohin soll die Haut gehen?
*GRUSEL*

Und mal ehrlich, wenn es solche Wundermittel geben wuerde, dann gaebe es doch keine dicken Menschen mehr (und kein so erfolgreiches WW-System).
Leichter wirst du hoehstens da dein Geldbeutel so leer ist...

Beitrag von mausi1507 17.02.06 - 09:49 Uhr

Es steht ja da, das es die Fettverbrennung ankurbelt, so das das schneller geht.
HAbe WW auch schon ausprobiert, aber ich habe da keine Gedult zu. Und mit den Plöppis komme ich auch nicht klar.

Dann werde ich wohl mal Almased ausprobieren mussen!!


Lg Mausi1507#sonne

Beitrag von belinda1972 17.02.06 - 09:59 Uhr

Fuer WW brauchst du nur einige Tage Geduld und dann geht alles von allein.

Und von allem anderen (wie auch Almased) halte ich persoenlich gar nichts. Ist viel zu radikal und so denke ich voellig ungesund. Desweiteren laesst Frau 'Jojo' gruessen...

Um dauerhaft abzunehmen muss du etwas an deinen Ernaehrungsgewohnheiten aendern - da nuetzt keine Diaet, sondern nur eine Ernaehrungsumstellung (das ist ja WW) etwas.

Aber ich habe selbst auch viel zu lange gebraucht, um das zu verstehen. Jeder muss wohl diese Erfahrung selbst machen.

Alles Gute dir.

Beitrag von troedi 17.02.06 - 10:11 Uhr

Das ist Hokus Pokus. 30 Pfund in 30 Tagen, das ist ein Witz und absoluter Blödsinn.:-[

Wer dauerhaft abnehmen will, der muss seine Ernährung umstellen. Und dass Du sagst, Du kommst mit WW nicht klar, weil Du das Plöpps-Zählen nicht auf die Reihe bekommst, Dir das alles zu langsam geht und Du zu ungeduldig bist, zeigt nur, dass Du "noch" nicht wirklich etwas ändern willst.

Du hast noch nicht verstanden, dass es nur so geht. Du MUSST die Ernährung umstellen und Dir mal vor Augen halten, dass Du Dir die ganzen Pfunde auch nicht in 30 Tagen angefressen hast;-)

Also, denke nochmal darüber nach und fange an, Deine Gewohnheiten zu ändern. Nur so wirds gehen und nicht anders.

LG Michaela

Beitrag von schmetterling23 17.02.06 - 11:33 Uhr

Hallo Mausi!

Kann mich dem Rest nur anschließen...

Hokos Pokus ist es sicher nicht, es wird wohl funktionieren, aber wie jede andere Diät dieser Art halt nur für die Zeit, die man sie macht.
Wenn man anschließend wieder anfängt normal zu essen, sind die Pfunde schneller wieder da, als man gucken kann und das vermutlich gleich im Doppeldecker!

Nee, ich lasse meine Finger davon, viel Geld für nix, und halte mich lieber weiter an meine Plöpps! WW ist keine Diät, sondern eine Ernährungsumstellung. Ich habe ein Jahr lang die Treffen besucht. Das ist jetzt etwa zwei Jahre her und ich habe mein Gewicht lange halten können. Im Moment müssen leider ein paar Pfunde runter, da ich Weihnachten wohl mehr gesündigt habe, als ich durfte, aber ich weiß, daß und wie ich das schaffe. Nur dieses Mal ohne Treffen!
Ich kenne viele Leute, die das auch gemacht haben und die da sie an ihrer Ernährung gearbeitet haben, ihr Gewicht nach wie vor halten können. Klar muß man auch bei WW quasi sein Leben lang schauen, wie man ißt, aber das ist es mir wert.

Wenn Dich diese Mittelchen wirklich interessieren, willst Du zuviel in zu kurzer Zeit. Wie soll Dein Körper da mithalten? Deine Fettpölsterchen haben ja auch eine Weile gebraucht, bis sie sich festgesetzt haben, im Prinzip mußt Du mal davon ausgehen, daß Dein Körper jetzt auch eine gewisse Zeit benötigt, sie wieder abzubauen. Und das geht nicht im Hauruckverfahren!

LG, schmetterling23

Beitrag von biby4us 17.02.06 - 13:04 Uhr

Hallo Mausi,

ohne dir was böses zu wollen, aber damit binden sie einem wieder einen Bären auf.


Kann mir absolut nicht vorstellen in diesem Zeitraum soviele Pfunde zu verlieren. Das ist doch gar nicht gesund für den Körper sein.

Vielleicht (aber wirklich nur vielleicht) kann man damit abnehmen, aber bestimmt nicht soviel und der Jojo-Effekt ist da doch schon vorgarantiert.

Alles #liebe,

biby #sonne

Beitrag von babette35 17.02.06 - 18:47 Uhr

Den gleichen Mist schreiben sie auch bei Kohlsuppekapseln und bei zig anderen Pillen.

Das ist Blödsinn, ich habe mal irgendwo im Fernsehen einen Bericht gesehen, in dem Chemiker den Inhalt dieser Pillen untersucht haben.
Ein paar harmlose Kräuterchen, die nichts bewirken.