Teil 2: Wunder Po wird immer wunder- es ist seit Montag noch keine Besserung da. VL auch HEBI GABI

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von anro 17.02.06 - 09:43 Uhr

Hallo,

ich habe ja schon am Montag hier gepostet, dass Tobias einen total wunden Po hat.

Zufälligerweise waren wir wegenn U5 beim KiA. Der meinte Tobias habe wohl einen MagenDarmVirus, daher auch sein schäumiger Durchfall.

Er verschrieb MULTILIND-Heilpaste.

Ich wickle Tobias nun alle 2 Stunden, lasse ihn an der Luft strampeln, nimm zum Säubern Öltücher (bei Wasser schreit er) und schmier den Hintern echt dick ein mit Wundcreme.

Da die Creme vom KiA nicht wirkt, habe ich noch die WeledaWundcreme genommen. Die wirkt bei uns sonst echt rassend schnell.

ABER KEINE BESSERUNG!!!!

ICH BIN SCHON AM VERWEIFELN!

Was soll ich nur machen? Mehr als regelmäßig wickeln und einschmieren kann ich auch nicht.

Bei dem war der Po auch so hartnäckig wund?

LG Anro mit Tobias *7.08.05

Beitrag von juli140905 17.02.06 - 10:46 Uhr

ohjeeee.....

was uns immer hilft ( aber richtig wund hatten wir noch nie)

" Mirfulan" Salbe ( da ist Zink drin, Fischöl---> ist sehr gut.)

Und da noch kannst du ja in dr Apotheke mal nachfragen ob die sowas haben

"Kalii permanganas" das ist ein Pullver dies tut man in Wasser ( nicht zuviel dosieren ) auch nicht direkt mit Händen anfassen. Das Wasser muss rosa sein...und damit badest du oder machst sitztbäder das ddesinfiziert und troknet die Wunde! ist echt super


ich wünsche Euch gute Besserung!

LG Julia mit Justin 4 Jahre und Max*16.09.2005

Beitrag von liebelain 17.02.06 - 09:57 Uhr

Hallo Anro,

bei Deiner Bemerkung "dick einschmieren" bin ich ein wenig hellhörig geworden. Kann es vielleicht sein, dass Du die Salbe zu dick aufträgst? Unser KiA betont immer, dass man nur so dünn auftragen soll, dass man die Haut noch durchsehen kann (also so "milchig"), weil ja trotzdem noch Luft an die gereizten Stellen soll.

Adrian hat auch seit einigen Tagen wegen seiner Zahnerei einen wunden Po und noch einen Pilz dazu, weswegen wir auch bei jedem Wickeln salben. Aber es wird von Tag zu Tag besser. #schwitz #freu

Ich drücke Euch die Daumen, dass Ihr das bald überstanden habt.

Liebe Grüße,
Susanne mit Adrian, knapp 7 Monate jung

Beitrag von martinee2 17.02.06 - 09:56 Uhr

Hallo,

nimmst du Pampers? Dann nimm erstmal eine andere Marke, die P. enthalten Duftstoffe. Statt Multilind ist Mykoderm sehr gut. Und bitte nicht superdick raufschmieren, nur ganz dünn damit die HAut Luft bekommt.
Probiere mal ein Sitzbad mit Salbei bzw. Umschläge aus Salbeitee oder auch Schwarztee.
So waren jetzt nicht die Wahnsinnsvorschläge, aber vielleicht hilfts ja.
Ach ja, nach dem Baden den Po trockenfönen nicht abtrocknen.

LG
Martina

Beitrag von anro 17.02.06 - 10:00 Uhr

Ja wir nehmen Pampers Baby Dry, aber schon immer.

Habe noch die Lidl Windeln da.

Denke nur beim Dünnen Aufschmieren geht gleich alles an die Windel ab. Und auch der KiA meinte ich soll nicht sparsam auftragen.

Ich werde mal später in die Apo gehn und wenns nicht besser wird m Mo noch mal zum KiA.

LG Anne

Beitrag von happyredsun 17.02.06 - 10:40 Uhr

Hallo Anne,

der Sohn meiner Freundin hatte während einer Magen- Darm Grippe einen furchtbar wunden Po, er hatte stellenweise sogar offene Stellen #schock#schock. Sie hat aus der Apo eine Salbe die Oxiplastine heisst und die hat Wunder gewirkt. Sie geht zwar schwer wieder ab, hilft aber sehr gut. Habe sie selbst noch nicht probiert da wir zum Glück noch keine Probleme mit wundem Popo hatten, vielleicht hilft sie euch ja auch ???

Ansonsten geh am Monatg nochmal zum Arzt, es gibt doch so Zeugs was er da drauf pinseln kann (irgendwas blaues ???).

LG und Gute Besserung

Happy

Beitrag von mel27 17.02.06 - 11:45 Uhr

Bei uns waren die Pampers schuld.Sooo teuer und doch soooo schlecht.
Ich nehme jetzt die "einfachen Windeln"
zb.Cosies von Wallmarkt oder Babydraem von Roßman.
Zusammen mit einer Pilzsalbe(wenn es Pilz ist)-(kleine Rote bläschen)MYKUNDEX kannst du so in der Apotheke holen.
Oder wenn es kein Pilz ist Mirfulan sie enthält Lebertran riecht etwas aber am po geht das doch.
WICHTIG LASS DIE PAMPERS WEG.#huepf
Gruß Mel

Beitrag von danny72 17.02.06 - 09:59 Uhr

Hallo!

Habe gerade auf dein altes posting geantwortet.
Ich nehme auch immer die Zinksalbe von Aldi.
Die wirkt wirklich Wunder! Da legt sich wie ein feiner Film auf die Haut. Beim zweiten Mal windel hat es ihr schon nicht mehr gebrannt. Probiere mal. Bei meiner Schwester ihre Kleine hat sie auch geholfen.

Gruß Danny72

Beitrag von manimaxi 17.02.06 - 10:05 Uhr

Hi,

ich hatte das Problem mit nem richtig wunden Po auch mal bei meiner Tochter als sie erst ein paar Monate alt war. Das hat sogar geblutet.
Alles eincremen hat nix genutzt. Bübchen Wundcreme, Linola, Bepanthen, dann noch so ne Wundcreme vom Kinderarzt in grün und gelb,Lansinoh und und und.
Als allerletztes habe ich aus lauter Verzweiflung die Penaten-Wundcreme genommen (von der Benutzung von Penaten hat uns unsere Hebamme abgeraten, aber ich hatte welche zur Geburt geschenkt bekommen).
Und OH WUNDER innerhalb eines Tages war es schon viiiiieeeeeel besser und nach zwei Tagen weg. Ich hab danach immer dann Penaten benutzt wenn es etwas schlimmer war.
Ich denke jeder Wurm reagiert auf was anderes. Auf jedenfall würde ich lieber öfter als zu dick eincremen und so viel wie möglich "frei" liegen lassen. Ich hab damals nen Müllsack über die KiWaMatratze gezogen, Handtuch drüber, KInd rein und mit Handtuch zu gedeckt. So hab ich Maja den ganzen Tag durch die Wohnung geschoben.

Lg, mani mit Maja (schon 2 1/2)

Beitrag von xoxi25 17.02.06 - 10:10 Uhr

Hallo

Lass mal die Öltücher weg und hol die z.B. von Pampers die Feuchttücher Sensitiv...Öltücher verträgt mein Kleiner überhaupt nicht ,bekommt auch sofort nen wunden Po!

LG Jessi

Ich benutze z.B. die Bepanthen Wund undHeilsalbe bei wundem Po

Beitrag von stefa78 17.02.06 - 10:28 Uhr

Hallo,
Multilind DÜNN auftragen, hilft aber bei uns auch erst nach Tagen, haben z.Zt.das gleiche Problem und so langsam wird es bessser.
Nach dem Baden trockenfönen,viel ohne Windel strampeln lassen mehr kann ich Dir ld. auch nicht raten.
LG Stefa+Max 11 Monate

Beitrag von mama.nicki 17.02.06 - 10:27 Uhr

huhu anro!

ich hab beste erfahrungen mit der Palliativcreme (gibts in der apo) gemacht! außerdem haben bei uns immer sitzbäder mit kammile sehr gut geholfen!

lg nicki + leon *19.02.05

http://www.unserbaby.ch/leonschatz

Beitrag von mupfel0703 17.02.06 - 11:18 Uhr

Hallo,

also meine Kleine hatte einen Pilz an ihrer Scheide bedingt duch den Stuhlgang.

Haben auch erst Penaten Wundsalbe, Penaten Creme, Bepanthen ausprobiert.

Der KiA hat uns dann direkt eine Pilzsalbe verschrieben die aber überhaupt nicht gehofen hat.

Wir sollen auch Feuchttücher ohne Öl ( nehmen Pampers Sensitiv mit Kamille) nehmen und haben die Multilind Heilsalbe verschrieben bekommen.

Dünn aufgetragen ist nach einer Woche dann eine Besserung aufgetreten. Es braucht Zeit das Sachen wirken können.

Ansonsten helfen Kernseifenbäder auch.


Gruss Mupfel

Beitrag von pflaume_78 17.02.06 - 11:34 Uhr

hallo anro,

erstmal sorry das ich klein schreibe, #baby auf´m arm ;-)

meine kleine hatte das auch´so wie du das beschrieben hast.

mein kiarzt sagte das ich die wundsalben weg lassen soll. die machten das alles nur schlimmer. ich hab gleich in der nacht nichts draf getan und nach 2 tagen war alles wieder gut.

versuchs doch mal, außerdem hab ich viel luft drann gelassen

lg sandra

Beitrag von as278 17.02.06 - 11:39 Uhr

Hallo Anro,

wir hatten vor kurzen ein ähnliches Problem. Meine kleine Maus war so wund, daß man schon das nackte Fleisch sehen konnte :-(. Der Arzt hat uns dann Sitzbäder in Kaluimpermangant verschrieben, was wir dann auch fleißig gemacht haben. Seitdem hat sie "untenrum" nen Teint, als ob sie täglich auf der Sonnenbank liegt ;-). in Verbindung mit der Weleda Wundcreme haben wir das dann auch ziemlich schnell in den Griff bekommen und jetzt ist ihr Pöschi wieder so rosig wie eh und je #freu.

Wünsche Deinem Kleinen gute Besserung...

Liebe Grüße

Anja mit Alina (28.03.2005)

Beitrag von solange 17.02.06 - 23:15 Uhr

Hallo!

Meine Tochter hatte das gleiche Problem und schon richtig geblutet #schock

Multilind hat gut geholfen, allerdings nicht so dick auftragen! Außerdem würde ich bei einer Creme bleiben und nicht "durcheinander" schmieren. Kannst die Creme auch auf ein Kosmetiktuch geben und zwischen die Pobacken "klemmen". So liegt die wunde Haut nicht direkt aneinander.

Super geholfen haben zusätzliche Sitzbäder in Tannosynt. Da sind Gerbstoffe drin, die die Wundheilung fördern und Deinem Schatz wird Baden bestimmt gut tun. Alternativ funktioniert das auch mit schwarzem Tee. Das Wasser darf allerdings nicht zu heiß sein (ca. 34 Grad)!

Viel ohne Windel strampeln lassen machst Du ja schon.

Die Heilung kann laut unserer KiÄ schon so 6-10 Tage dauern, Du solltest aber jeden Tag Besserung sehen.

Gute Besserung #blume,
Solange