Bluthochdruck

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von muttermaus 17.02.06 - 09:49 Uhr

Haloo hab seit meiner Schwangerschaft einen Blutdruck von 160/100.

Kann mir jemand eventuelle Tips geben diesen ein wenig runter zubekommen.

Ist es schädlich für mein Kind?

Ist es normal das man bei einer Apotheke gleich gemessen wird ohne bissl zu warten.


Danke im voraus für die Antworten

Beitrag von engel2908 17.02.06 - 10:24 Uhr

Hallo,

ja das kenne ich ich muss seit der 20 Woche Tabletten nehmen. Mein Arzt hat gesagt wenn der Blutdruck so hoch ist hat der Zwerg nicht so gute Sauerstoffzufuhr.

Gruss Bianca 26 Woche

Beitrag von susischaefchen 17.02.06 - 10:31 Uhr

Hallo,

ich hatte schon vor meiner SS Bluthochdruck der aber sehr gut eingestellt ist, habe seit anfang des 7.Monats die Medikamente erhöhen müssen da der Körper jetzt noch mehr beansprucht wird.

Was sagt denn Dein FA zu diesen Werten? 160/100 ist schon sehr hoch normal sollte er 140/90 nicht übersteigen und in der SS 135/85 gerade der untere Wert ist wichtig, weil er die Durchblutung der Plazenta beeinflussen kann.

Wenn Du nur in der SS unter Hochdruck leidest kann das auch auf eine Gestose hinweisen. Ich würde das schnellstens von FA untersuchen lassen.

Liebe Grüße
Sabine + Henry 30.ssw

Beitrag von bergmann01 17.02.06 - 11:19 Uhr

hallo, ich habe von meiner hebamme einen tee genannt bekommen, der auch bluthochdruck günstig beeinflusst - allerdings habe ich keinen bluthochdruck - in der ersten ss hatte ich das aber, daher beuge ich nun vor - mein blutdruck liegt max bei 135/85 - und das nach belastung wie z.b. treppensteigen - ne minute später ist er dann unter 130/80 gesunken...
ich würde auf jeden fall mal mit deinem fa oder deiner hebamme sprechen - kann nämlich wirklich auf gestose hinweisen - hast du auch viel wasser im körper??
hier das rezept vom tee - kann ja sicher nicht schaden ;-)

teemischung aus mistel, melisse und weißdorn, alles zu gleichen teilen mischen lassen für 1/4 l wasser nimmst du einen teelöffel - davon trinkst du zwei bis drei tassen am tag - dann blutdruck kontrolieren, wird er besser, ist das ausreichend, ansonsten kannst du max. 4 tassen am tag trinken - erwarte aber keine wunder ...

lieben gruß und alles gute
susanne ssw 36