nichts! keine anzeichen ...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von katibz 17.02.06 - 10:18 Uhr

hallo ihr lieben,

muss jetzt auch mal was los werden. bin heute 7+2 und habe aber auch gar keine anzeichen mehr für eine ss. #schmoll war letzte woche freitag beim arzt, war auch alle i.o. und das herzl hat schon geschlagen, aber seit ein paar tagen merk ich nix mehr, so wie am anfang. kein spannen in den brüsten, kein ziehen mehr ab und zu im unterleib. #gruebel kennt das jemand und kann mich bissl beruhigen. nächster termin beim fa ist erst nächsten freitag.

lieben dank
kati

Beitrag von becca04 17.02.06 - 10:25 Uhr

Hallo Kati,

nur ganz schnell - bei meiner ersten SS haben all die Anzeichen (v.a. Erschöpfungszustände und Brustschmerzen) schlagartig in der 8. (!!) SSW aufgehört. Von einem Tag auf den anderen war alles weg!
Und trotzdem ging die SS normal weiter und meine Tochter ist gesund geboren. Wie sieht es denn bei Dir mit dem Heißhunger aus? Das ist nämlich bei mir damals geblieben: Nach dem Frühstück zwischen 7.00 und 8.00 Uhr hatte ich jeden Tag pünktlich um 11.00 Uhr Riesenhunger!!

Es wird schon alles gut gehen, Dein Körper ist jetzt einfach richtig "schwanger"!!!!

Ganz liebe Grüße,
Sabi.

P.S: Bin wieder schwanger (7.SSW) und - halt Dich fest - habe fast gar keine Schwangerschaftsanzeichen außer dem besagten Heißhunger! Das ist noch komischer...!!

Beitrag von katibz 17.02.06 - 10:32 Uhr

hallo sabi,

also mit dem essen hab ich es nicht so. ich bin neuerdings furchtbar schnell satt, was man von mir gar nicht kennt :-p

ich bin ja froh, dass ich nicht mit übelkeit zu kämpfen habe, aber das der rest der anzeichen (die schon nicht viel sind) auch noch verschwinden, macht einen schon hibbelig.

aber ganz lieben dank für deine beruhigenden worte. #blume

kati

Beitrag von anuk 17.02.06 - 10:28 Uhr

liebe kati. ich bin in der 27.ssw und mir ist es am anfang genauso gegangen; zuerst volles trara, sodbrennen, brustspannen, müdigkeit,... und plötzlich(7.-8.ssw):nix mehr. aber das nur bis zur ca. 15.ssw, dann waren übelkeit, müdigkeit, gereiztheit, etc. etc. meine treuen begleiter. wenn ich dir was raten darf: mach dir keine sorgen, vertrau auf deinen körper und auf die natur. hast schon den artikel "10positive gedanken zur schwangerschaft" hier auf urbia gelesen? der tut find ich richtig gut, wenn man zweifel oder ängste hat. alles liebe, anuk

Beitrag von katibz 17.02.06 - 10:34 Uhr

hallo anuk,

vielen dank für deine worte. beruhigt mich, dass es anderen auch so geht / ging wie mir gerade. den artikel werde ich mir gleich mal durchlesen.

liebe grüße
kati :-)