Mache mir Sorgen - Mein Kleiner muss zum Hörtest

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lumilein 17.02.06 - 10:23 Uhr

Hallo,

bin grade ziemlich in Sorge wegen meinem Kleinen. Nachdem er bei der U3 nicht aufs Klatschen der Kinderärztin reagiert hat und auch bei der Kontrolluntersuchung keine Reaktion gezeigt hat, müssen wir nun zum Hörtest ins Olgahospital nach Stuttgart. Er "spricht" auch nur ganz wenig. Wenn mal ein kleiner Ton rauskommt, bin ich schon ganz glücklich. Aber es kommt halt nicht oft vor...:-(

Jetzt mal ich mir vor lauter Sorge schon die schlimmsten Sachen aus von wegen taubem Kind und so. Die Kinderärztin meinte zwar, sie würde sich jetzt noch keine Gedanken machen, zumal auch der Hörtest im Krankenhaus ohne Befund war, aber ich könnte grad die ganze Zeit #heul #heul #heul #heul

Hat jemand von euch damit Erfahrung? Kann mich jmd. etwas aufbauen??? Hinkt mein Kleiner vielleicht nur in der Entwicklung etwas hinterher???

Liebe Grüße
Moni & #baby Nils (*07.12.2005)

Beitrag von hasifm 17.02.06 - 10:42 Uhr

Hallo,

mach Dir nicht zu viele Gedanken!Ich weiß,ist leicht gesagt.Aber überleg doch mal,ist Dein Kleiner noch nie erschrocken,wenn zum Bsp.das Telefon klingeltoder es an der Tür leutet,Du was fallen lässt oder so ???Das macht er doch nur,wenn er es gehört hat!

Drücke Euch die Daumen!

Susi mit Sophie fast 5 und Marie 11 Wochen

Beitrag von babe26 17.02.06 - 11:12 Uhr

hallo,
bei uns wurde bei der u2 im krankenhaus der "bera"-hörtest gemacht und unser kleiner reagierte überhaupt nicht. ich habe mir auch sehr grosse sorgen gemacht. haben dann in der fünften woche diesen test beim ohrenarzt wiederholen lassen, da war das linke ohr normal und beim rechten ohr können sie eine schwerhörigkeit nicht ausschliessen. jetzt müssen wir im august diesen test nochmal wiederholen und dann werden massnahmen ergriffen, damit er keine probleme bei der sprachentwicklung hat. er "redet" allerdings ganz viel und probiert immer neue töne aus. bei der u4 hat er auf den geräuschtest auch nicht reagiert. ich bin froh, dass wir davor schon beim ohrenarzt gewesen sind, denn ansonsten hätte ich mir grosse sorgen gemacht. kopf hoch, es ist bestimmt nicht so schlimm, aber je früher du etwas unternimmst, desto besser kann geholfen werden

lg, babe26 mit tobias (*09.10.2005)

Beitrag von kernchen2108 17.02.06 - 11:55 Uhr

hallo moni,

versuch dir nicht so viele sorgen zu machen!
warte einfach mal ab, muss ja nicht gleich das schlimmste passieren!

falls du das bedürfnis hast, kannst mich gerne über meine vk anmailen, ich bin selbst schwerhörig, vielleicht kann ich dich aufbauen oder dir helfen!

lg und kopf hoch!
katrin