Kann der Papa den Erziehungsurlaub übernehmen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von biene85 17.02.06 - 10:26 Uhr

Hallöchen!

Mein Kleiner ist jetzt 3 Monate alt und ich will ab August eine neue Ausbildung anfangen. Das Erziehungsgeld läuft momentan auf meinen Namen.

Der Papa ist leider arbietslos geworden, es wäre aber schön wenn er ab August für den Kleinen da wäre da ich ihn noch nicht ihn die Kita geben möchte.
Das Erziehungsgeld wird er dann beantragen.
Aber wie funktioniert das denn mit dem Arbeitsamt?#kratz
Er soll ja in dem Zeitraum nicht vermittelt werden. Gibt es dafür Formulare oder muss man da einfach nur bescheid geben? #gruebel
(Komme mir irgendwie blöd vor habe da aber leider keine Ahnung)

bin dankbar #danke für jede Antwort

Liebe Grüße Biene & Co #blume

Beitrag von regeane 17.02.06 - 10:42 Uhr

Hi Biene!

Also, ich habe damals beim amt so nen Wisch ausfüllen müssen, dass ich nicht beabsichtige, direkt nach dem muschu wieder zu arbeiten. Das ALG1 wurde ausgesetzt und die restlichen 8 Monate ALG1 stehen mir zu, wenn ich mich wieder arbeitslos melde! Allerdings wußte das Amt ja vom Muschu, weshalb ich die Elternzeit nicht mehr extra beantragen mußte...

An eurer Stelle würde ich einfach zum Amt gehen (oder euren Sachbearbeiter anrufen) und fragen! Da muß er sicher ein Formular ausfüllen, damit sie ne Unterschrift haben, dass sie ihn aus der Liste der zu Vermittelnden entfernen dürfen...

Liebe Grüße,
Regeane mit Ronja (*30.10.2005)