Gebt ihr mir nen RAt???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von julia76 17.02.06 - 10:39 Uhr

Hallo zusammen.
Brauche mal nen rat von euch Bäuchen. Ist ja nicht mein 1 Baby. Hattre gestern den tag lang Übelst BAuchschmerzen, auch nach dem Baden wurde es nicht besser. Zumal tat mir Zwischen den schenkel alle höllisch weh. nun gut. Heute geht es schon besser. Ich arbeite in der gastronomie und haben das we FAschingsfeier. Wo ich rund um eingeteilt bin. Mein Mann meint ich sollte nicht arbeiten es ist zu leichtsinning.E#kratzR HAT SICHER RECHT: nUR SAGE ICH AB TRETEN DIE MIR IN DEN HINTERN??? Was würdet ihr tun?
Danke erstmal fürs zuhören.
lg Julia

Beitrag von julia76 17.02.06 - 10:40 Uhr

Ach so bin nun der 25+3 ssw....

Beitrag von jasminre 17.02.06 - 10:45 Uhr

Hallo Julia,

Gastronomiearbeit in der SSW ist mit Sicherheit nicht einfach (ausserhalb der SSW auch nicht,meine Schwester arbeitet in der Gastronomie,ihr Freund hat 2 Lokale)...

Ich würde bei Schmerzen, die ja auch harmlos sein können, auf keinen Fall Fasching mitmachen!!!

Schmerzen sind immer kleine warnzeichen an dich, auf die du-vor allem in der SSW-hören solltest. Dein Freund hat Recht meiner Meinung nach.

Der ganze Stress, die Rumrennerei, der Qualm, die lauten Leute, die Musik...nee, das lass mal lieber, deinem Kind zuliebe.

Mir ist das ehrlich gesagt egal, was meine Cheff`s sagen.Wenn´s mir nicht gut geht, dann bleib ich liegen...BASTA.

Lieben Gruss
Jasmin

Beitrag von pethead 17.02.06 - 10:43 Uhr

Hallo Julia,

ich würde es an deiner Stelle nicht machen. Was ist, wenn etwas passiert? Dann machst du dir ewig Vorwürfe. Jetzt muss du nur daran denken, was für dein Kind und dich am besten ist. Ich weiß, das klingt leichter als es ist, vor allem, wenn man pflichtbewusst ist oder Angst um seinen Job haben muss. Aber kein Job kann doch so wichtig sein wie die Gesundheit deines Kindes, oder?

Lass es besser! Ruhe dich aus. Dein Kind wird's dir danken.

Liebe Grüße,
Julia (30+0)

Beitrag von smillingeyes666 17.02.06 - 10:43 Uhr

Hallo Julia,

also ich würde auch nicht arbeiten gehen. Gerade bei einer Faschingsfeier ist immer viel zu tun und es ist unheimlich voll. Da wird man auch mal schnell angerempelt. Mir wäre das auch zu gefährlich und vermutlich auch zu anstrengend.

Lg
Smillie (29+5 SSW)

Beitrag von jumababy 17.02.06 - 10:47 Uhr

Also: Du bist schwanger und hast Verantwortung Dir gegenüber, aber in erster Linie dem Kind gegenüber! Meine Ärztin sagt immer zu mir, dass alles was mir Spaß macht, dem Kind auch Spaß macht. Aber dass ich auf meine Instinkt hören soll, falls es zu viel wird. (Sport, Arbeit, eben alles)

Also bin ich der Meinung, dass Du selber am besten wissen wirst, was richtig ist. OHNE dabei an die anderen zu denken, sondern NUR - und das steht Dir zu - an Euch Beide #liebdrueck

Du weißt doch eigentlich auch schon, was richtig ist, oder? Ein ganzer Tag Arbeit in Qualm und Lärm, wenn Du jetzt schon Bedenken hast? -Neeee #kratz

LG, heiße übrigens auch Julia #liebe

Beitrag von bine3002 17.02.06 - 10:51 Uhr

Also ich denke, wenn die Bauchschmerzen keine Magen- und Darmbeschwerden sind, dann sagt dir dein Körper, dass Du dich übernimmst. Ich glaube nicht, dass die Schmerzen wirklich bedrohlich sind, ich denke, es sind mehr so etwas wie Verspannungen. Ich denke nicht, dass Du gar nicht mehr arbeiten solltest, aber ich denke, dass Du Pausen einplanen mußt. In dieser Zeit solltest Du dich entspannen, ein bißchen Gymnastik, Atemübungen etc. Mir hilft das immer sehr gut.

Ich bin jetzt in der 19. SSW und sitze den ganzen Tag am Computer, aber auch da muss ich immer mal wieder Pausen machen, weil ich sonst sowas wie Krämpfe/Muskelkater bekomme. Dann wird der Bauch ganz hart und der Oberbauch tut weh. Das zieht dann bis in die Beine und beim Einatmen muss ich mich richtig krümmen, wenn ich nicht rechtzeitig Pause mache.

Beitrag von julia76 17.02.06 - 10:51 Uhr

danke euch erstmal. Und ihr habt recht.

Sie weiß ja das ich nen babx bekomme und vor paar wochen wegen vorzeitiger wehen ausgefallen bin. Hätte sie sich jemnad anders suchem können


Also nochmal gaaannnzz viel danke...

#liebdrueck