Keine Ahnung von Beikost! Wie fange ich an?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von hope23 17.02.06 - 10:55 Uhr

Hallo!

Wo fange ich an mich zu informieren? Empfiehlt ihr ein Buch??? Eine Internetseite??

Ich habe keine Ahnung welche Lebensmittel welche Nährstoffe haben, was die Kleinen alles brauchen, welche Mengen und was sie zusätzlich trinken sollten.
Ich weiß nicht was Hirse, Milchzucker oder Pestinake ist....

Meine Kleine ist jetzt 4,5 Monate alt und ich möchte sie 6 Monate voll stillen. Trotzdem macht es mich ganz schön nervös, dass ich überhaupt keinen Plan habe!!!

Hmm, das andere ist, ob ich selber koche oder Gläschen gebe. Ich möcht nur das Beste für sie, aber ich bin soo eine schlechte Köchin! Es ist Glücksache, ob mein Freund ein anständiges Essen bekommt - oder wir uns was bestellen müssen ;-)

Also, was empfiehlt ihr??

Danke!

Hope

Beitrag von fiori 17.02.06 - 11:06 Uhr

Hallo

schau mal hier.

http://www.beikost.de

fiori#blume

Beitrag von hope23 17.02.06 - 13:25 Uhr

Danke für den Link! Werd mich mal einlesen...

hope

Beitrag von alexa81 17.02.06 - 11:36 Uhr

Hallo Hope,

weiter unten hatte ich vorhin auf einen Beitrag geantwortet, ich kopiere Dir mal meine Antwort:


"wir haben mit Reisflocken begonnen, unter die wir nun auch Birne rühren. Noch besser sind wohl Hirseflocken, aber das habe ich erst auf einem Beikostseminar im Uni-Klinikum erfahren, als ich schon mit den Reisflocken begonnen hatte.

Im Endeffekt ist es ganz allein Deine Entscheidung, womit Du beginnst. Dass mit Gemüse begonnen wird, ist eher eine kulturelle Frage. Wenn man wegen Eisen usw. zufüttern möchte, ist Hirse sogar noch um einiges sinnvoller als Fleisch (der Eisengehalt in Hirse ist ca. 4 mal höher als in Rindfleisch!). "


Welches Buch ich Dir sehr empfehlen kann, ist "Mein Kind will nicht essen" von Dr, Gonzalez. Das kann man über die La Leche Liga bestellen. Dort stehen zwar keine Rezepte drin, dafür gibt es aber alles erdenklich Mögliche, was sonst zu diesem Thema interessant ist.

Viele Grüße, Alex

Beitrag von hope23 17.02.06 - 13:24 Uhr

Hallo Alex! Ja das ist schon mal ein Anhaltspunkt.

Vielen Dank!

Beitrag von zwillinge2005 17.02.06 - 15:19 Uhr

Hallo Hope,

gute Seiten zum Einlesen sind auch

www.fke-do.de

und

www.babyernaehrung.de.

Wer bei der Techniker Krankenkasse ist kann sich dort kostenfrei die Broschüre "Von der Milch zum Brei" bestellen.

Für jeden gibt es kostenlos beim "Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft"

den "Der Ernährungskalender für Eltern

Kostenlose Bestellungen dieser Broschüre bei:

Tel.: 01888-80 80 800
Fax: 01888 - 10 80 80 800
e-mail: publikationen@bundesregierung.de

LG, Andrea