Alltag - Frustposting

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babs36 17.02.06 - 10:56 Uhr

Also: Ich bin in der 36 ssw und bin vor ca. 5 Wochen zu meinem Freund gezogen. Nun habe ich den Eindruck, dass uns der Alltag voll erwischt hat. IHN zumindest. Soll heißen: ich habe den Eindruck, er lässt sich gehen, hat plötzlich keine Manieren mehr (z.B. beim Essen), er steht morgens auf und dreht sofort den Fernseher auf, der läuft dann obwohl ER wieder einschläft, und da gibt es einiges mehr. Manchmal komme ich mir vor wie in einem drittklassigen Schmuddelfilm. Ich bin mir nicht sicher, ob ich meine Kind in einer solchen Umgebung aufwachsen sehen will. Schließlich sind wir als Eltern Vorbilder und ich lege viel Wert auf Benehmen.

Hmmm, bin zur Zeit etwas ratlos....

LG, Babs

Beitrag von smillingeyes666 17.02.06 - 11:01 Uhr

Hallo,

Kennst Du das Lied von den Ärzten, "Männer sind Schweine"?
Da gibt es ein Textstück: "....motiert Dein Rosenkavalier bald nach der Hochzeit auch zum Tier"...

Mein Mann wurde nach dem wir zusammen gezogen sind auch anders. Ich habe es allerdings mehr darauf geschoben, dass er sich wohl fühlt und ihm mir gegenüber nichts peinlich sein brauch.

Umerziehen wirst Du ihn nicht können. Entweder musst Du damit leben ober Du ziehst wieder aus.

Sorry das ich da nichts anderes sagen kann.

Lg
Smillie (29+5 SSW)

Beitrag von maxi7 17.02.06 - 11:06 Uhr

Hallo Babs,

geht Dein Freund nicht zur Arbeit?

Also, diesen "Typen", der sich mal sämtliche Beine ausgerissen hat, um an mich ranzukommen, den hab ich glaub ich irgendwann auch an der Haustür abgegeben ;-) . Aber mich stören seine "Eigenarten" nicht.
Aber vielleicht müsst Ihr Euch ja auch erstmal zusammenraufen, Ihr lebt ja noch nicht so lange zusammen.

LG
Yvonne 31.SSW

Beitrag von babs36 17.02.06 - 11:10 Uhr

Natürlich geht mein Freund zur Arbeit. Aber er hat manchmal Nachtdienste und ist somit manchmal tagüber zu Hause.

Ich weiß nicht, ob ich sein momentanes Verhalten als "liebenswürdige Eigenheiten" bezeichnen würde. Die gibt es nämlich schon auch!

Beitrag von pjd 17.02.06 - 11:10 Uhr

In der Schwangerschaft nervt man sich mehr... das habe ich auch schon bemerkt.
Männer sind nun mal so (nicht alle aber viele) und ab Kleinigkeiten soll man sich nicht nerven sonder darüber sprechen.
Wenn man die Ruhe bewahrt gibt es kleine Besserungen (wirklich kleine und auch nur langsam). Aber das ist meistens der bessere Weg.
Alles Gute
pjd
#snowy