Eine Frage an alle die auch an Übelkeit leiden:

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schnaeufchen 17.02.06 - 11:02 Uhr

Hallo,
ich leide nun seit ca. 4 Wochen an ständiger Übelkeit. Jetzt hab ich Schmerzen, wenn man mir nur leicht auf dem Bauch bzw. Magen drückt. Kennt das jemand??? Bin schon ein wenig beunruhigt, dass es eventuell nichts mit der Schwangerschaftsübelkeit zu tun hat und was anderes dahinter stecken könnte. Würde halt nur gerne wissen, ob auch andere davon berichten können.

lieben Gruss
Conny

Beitrag von anuk 17.02.06 - 11:10 Uhr

wenn´s tatsächlich schwangerschaftsbedingt ist 2 tips: homöopatische globuli aus der apotheke:coccolus D12, die haben mir persönlich sehr gut geholfen. oder, ein tip meiner hebamme, den ich selbst nicht probiert habe, weil´s mir da schon besser ging: eine scheibe frischen ingwer unter die zunge legen. brennt zwar, weil scharf, hilft aber angeblich super gut.
ich litt anfangs auch extrem unter übelkeit, und dieses "bitte-greif-meinen-bauch-nicht-an"-gefühl/spannungsgefühl hatte ich auch; ab dem 4.monat wurde es besser. hoffe einer meiner tips ist für dich interessant. alles liebe, anuk

Beitrag von kathi80 17.02.06 - 20:57 Uhr

Geht mir genauso, meine Magengegend ist voll empfindlich :-( Mein Mann darf nicht mal mehr seine Hand auf meinen Oberbauch legen, sonst wird mir sofort schlecht.