Farbenwahl beim Malen (schwarz)

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von tigerente78 17.02.06 - 11:09 Uhr

Hallo!

Ich möchte euch eine Frage stellen, die mir keine Ruhe läßt. Mein Sohn (4) malt mit Vorliebe mit schwarz. Selbst wenn er 30 Farben zur Auswahl hat, nimmt er immer den schwarzen Stift. Da diese Farbe ja negativ behaftet ist, mache ich mir Gedanken. Aber vielleicht hat es auch gar keine Bedeutung? Ich würde mal gern eure Meinung dazu wissen. Am liebsten malt er übrigens Gewitter: Blitz und Donner.

Vielen Dank
Anne

Beitrag von hefalump 17.02.06 - 11:16 Uhr

Blitz und Donner das malen
doch alle Jungs gerne.
ist halt ein Thema was sie schwer beschäftigt.
:-)
Blitz und Donner da passiert eine menge :-)

zu der Farbwahl kann ich nichts sagen würde das
aber nicht überbewerten.

Beitrag von woogie 17.02.06 - 11:42 Uhr

Hi Anne!

Meine Kleine malt auch oft nur in einer Farbe. Keine bestimmte, aber überwiegend nur eine.

Ich hab mich dann mal intensiv mit ihr zusammen hingesetzt und mit gemalt und seitdem sind auch alle anderen Farben in den Bildern vertreten...

Versuch es doch mal so...

Ansonsten würde ich mir keine Gedanken machen.

LG Steffi

Beitrag von benpaul6801 17.02.06 - 15:29 Uhr

hallo,
mein sohn ist auch 4 und seine lieblings malfarbe ist schwarz.
nach langem fragen zur die blume sagte er,er finde schwarz am besten-denn man kann die linien in malbüchern nicht mehr sehen,wenn man übermalt.
und schwarz sieht man halt auch so am besten.und es wäre nunmale ein coole farbe-denn mama trägt am liebsten schwarze kleidung,lakritz ist schwarz,die nacht ist schwarz,und auf der schafswiese nebenan ist auch das süsseste schaf schwarz-ja,was soll ich da noch sagen???
liebe grüsse,yvonne

Beitrag von boni01 17.02.06 - 18:57 Uhr

Hallo Anne,

das ist bei uns auch so. Joke malt wenn sie alleine malt - fast nur mit schwarz. Habe meine Mutter gefragt (Lehrerin), die sagt, das sei normal.
Joke wird jetzt 3, langsam greift sie auch mal zu anderen Farben.
Hoffe ich konnte dich beruhigen:-)
LG
boni

Beitrag von thunchen 17.02.06 - 20:35 Uhr

Hallo Anne,

bei uns war es genauso. Ich habe damals von einer Erzieherin auf meine Frage, ob es etwas bedeutet, dass er ständig nur mit Schwarz male, die Antwort bekommen:

"Ja! Das er momentan gerne Schwarz mag!" ;-)

Mittlerweile sind wir bei GRÜN angekommen. Ich finde Grün furchtbar. #augen

Lass ihn experimentieren, und wenn er lange bei Schwarz bleibt, hat er sicher nur sehr früh seine Lieblingsfarbe gefunden.

Lieben Gruß
Silke

Beitrag von herkuline 22.02.06 - 21:34 Uhr

Hallo,
schön zu lesen das es noch viele andere Schwarzmaler gibt!
Leonie 2,5 Jahre alt malt super gerne auch mit Schwarz, sah das auch immer so negativ behaftet....
Und je öfter ich ihr sagte das mir andere Farben besser gefallen umso lieber malte sie schwarz.
Jetzt hat sie neue Kreiden bekommen in Tierform - es war keine Schwarz dabei - und siehe da: rosa ist ja auch ganz toll.
Also einfach schwarz malen lassen so lange sie keine Schwarzseher sind ist die Welt ja in Ordnung...

Liebe Grüße
herkuline