Essen eure Babys Kekse???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mausi1507 17.02.06 - 11:35 Uhr

Hallo Ihr Lieben!!!:-)

Mein kleiner Schatz iat jetzt 9 1/2 Monate alt, und kann noch keine Kekse essen.
Er hat schon 4 Zähne, und beist auch immer ein stück ab, aber dann fängt er das würgen an, weil er den so runterschlucken will, aber nicht kann.

Können eure kleinen das???

Lg Mausi1507#sonne

Beitrag von elfenauge 17.02.06 - 11:45 Uhr

Hallo,

also mein Sohn ist jetzt 15 Monate und isst Kekse seit ungefähr 6. Monat. Am Anfang hat er auch gewürgt. Ich hatte ihn immer Stückchenweise den Keks gegeben. Dann habe ich ihm den Kinderkeks von Alete ab dem 6. Monat gekauft und damit hat es sehr gut geklappt. Diese Kekse sind leicht zu kauen, denn sie zergehen schon sehr schnell im Mund!

Jetzt kaufe ich ihm die Bärenkekse und er beisst richtig ab. Also nur Geduld. Er schafft es schon!!! Sie müssen sich eben an alles gewöhnen! ;-)

liebe Grüße#huepf

Beitrag von red_fire 17.02.06 - 12:14 Uhr

Hallo,

meine kleine(8 Monate) bekommt Kekse seid sie etwa 5 Monate ist, da hatte sie schon 2 Zähnchen.
Es hat von Anfang an super geklappt,mit luschen fing sie an und seid sie 4 Zähnchen hatte fing sie an abzubeissen und richtig zu kauen.

Genau so wars auch bei meinem Grossen.

LG
Susi

Beitrag von hermiene 17.02.06 - 12:05 Uhr

Hi!
Kekse bekommt Henrik nicht weil ich der Meinung bin die braucht er noch nicht.
Aber wenn wir abends essen bekommt er ne Reiswaffel und ißt sogar was davon. Er hat mit 6 Monaten noch keine Zähne, speichelt aber da ein STück ab und schluckt dann. Ihm Stückchen in den Mund stecken tu ich nicht.
LG,
Hermiene

Beitrag von alexa81 17.02.06 - 12:11 Uhr

Hallo,

ich schließe mich voll und ganz Hermiene an.

Hast Du Dir schon mal durchgelesen, was in diesen Babykeksen so drin ist? Hauptsächlich Zucker und dann noch lauter andere Dinge, die man im ersten Lebensjahr besser weglassen sollte...

Das muss natürlich jeder selbst enscheiden, aber ich persönlich möchte nicht, dass meine Tochter sowas ißt.

In den Mund stecke ich ihr auch nichts, was sie selbst halten kann. Ob sie ein Stück Reiswaffel ablutscht oder nicht, ist ihr überlassen. ;-)

Viele Grüße, Alex

Beitrag von engelchen28 17.02.06 - 16:11 Uhr

hi mausi!

kekse kaufe ich erst gar nicht (zumindest nicht für meine kleine #;-)! da ist nichts gutes drin.

meine kleine knabbert / lutscht sehr gerne dinkelzwieback und seit 2 wochen isst sie abends gerne brot (graubrot) mit ganz dünn butter. sie kaut wie eine große trotz ihrer 2 zähnchen.

irgendwann geht's los, dann dein kleiner selber abbeißen und schlucken will. wart's nur ab!

lg

julia mit sophie (8 monate)