MuffinRezepte

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von lilly7686 17.02.06 - 11:43 Uhr

Hallo!
Ich backe sonst nie, aber zum Valentinstag hab ich für meinen Freund einen Kuchen gebacken und der war so gut, dass ich richtig motiviert bin.
Das Problem: Ich hab keine Rezepte.
Ich würde gerne Muffins machen. Und dazu würde ich Rezepte brauchen!
Was drin ist, ist egal: ob mit Früchten, Schokolade, oder mit Karotten ...... Ob süss oder Pikant, oder mit Alkohol, .....
Ich suche einfach alles! Wie gesagt, ich bin im Moment sehr motiviert und würd mich über originelle sowie über traditionelle Rezepte freuen!
Liebe Grüße
Lilly und Leonie

Beitrag von chris35 17.02.06 - 11:50 Uhr

Hi !!

Guck mal unter :

www.muffin -paradies.de
da gibt es sehr viele und leckere Rezepte #mampf#koch

LG chris #blume

Beitrag von rebeccadewinter 17.02.06 - 11:50 Uhr

Hallo Lilly.

schau einfach mal unter http://www.muffin-paradies.de

vielleicht wirdt du dann fündig#koch
einfach lecker#mampf




liebe Grüsse

Katja

Beitrag von minimaus1974 17.02.06 - 12:20 Uhr

guck doch mal unter folgenden adressen,da findest du nicht nur backrezepte aller art, sondern auch kochrezepte

www.chefkoch.de
www.marions-kochbuch.de
www.hausfrauenseite.de

viel spaß beim stöbern
lg micki

Beitrag von lilly7686 17.02.06 - 12:59 Uhr

Danke! Ich hab schon einige schöne Rezepte gefunden! Ich hoffe, die werden auch was!
Jedenfalls vielen lieben Dank!
Lilly und Leonie

Beitrag von nata01 17.02.06 - 14:52 Uhr

HAllo,
hier einpaar aus meiner Sammlung:

SÜSSE:
Muffin-Grundteig

Zutaten für ca. 12 Muffins:
240 g Mehl Type 405 (2 Tassen)
1 TL Backpulver
1/2 TL Salz
90 g Zucker (1/2 Tasse)
60 ml Pflanzenöl (3 EL)
1 Ei
125 ml Milch (1/2 Tasse)
Zubereitung:

1. Stellen Sie ein Sieb auf eine Rührschüssel und geben Sie Mehl, Zucker, Salz und Backpulver hinein.
Sieben Sie nun durch leichtes Schütteln den Inhalt in die Schüssel (so vergisst man nichts!). Schlagen Sie das Ei mit dem Schneebesen (oder einer Gabel) in einer kleinen Rührschüssel auf, fügen Milch und Öl dazu und vermischen alles kurz. Machen Sie in das Mehlgemisch in der Mitte eine kleine Mulde, gießen Sie die flüssigen Zutaten dazu und vermischen Sie alles mit dem Teigschaber. Der Teig sollte schwer vom Löffel reißen. Heben Sie die Früchte etc. mit dem Teigschaber unter (vgl. Variationen weiter unten).
2. Den Teig nun in eine Muffin-Form einfüllen (Vertiefungen zu 2/3 füllen).
3. Backzeit 20 Minuten bei 180° C.
4. Nach dem Backen ca. 4 Minuten abkühlen lassen und die Muffins aus der Form heben, evtl. auf einem Kuchengitter weiter abkühlen lassen.
Tipp:
Wenn Sie oben genannte Schritte einhalten, bekommen Sie immer einen lockeren Teig!

Variationen:

Pfirsich-Pecannüsse
1/2 Tasse getrocknete Pfirsiche und 1/2 Tasse gehackte Pecannüsse

Dattel-Walnuss
1/2 Tasse gehackte Datteln und 1/2 Tasse gehackte Walnüsse

Zitrone-Mohn
1 1/2 TL getrocknete Zitronenschale und 1/2 Tasse Mohnsamen

Schokolade
1/4 Tasse Kakao und 1 Tasse Blockschokolade, geraspelt oder 200 g Schokotropfen

Apfel
1/2 TL Zimt und 1 klein geschnittenen Apfel zugeben

SURPRISE
Die Muffinförmchen nur zur Hälfte füllen, dann einen Teelöffel beliebige Marmelade draufgeben und mit Teig auffüllen

Heidelbeeren
1/2 Tasse Zucker und eine 3/4 Tasse gefrorene ungesüßte Heidelbeeren untermischen






Käsekuchen-Muffins
Kleine, keksartige "Käsekuchen- Happen". Schnell gemacht, variabel, mag fast jeder.
Schmecken kalt und auch lauwarm sehr gut.

Zutaten für 48 Mini-Muffins (so ca.):
100 g Butter
180 g Zucker
2 Eier
abgeriebene Schale
und Saft einer Zitrone
1 Paket Vanille-Pudding zum Kochen
2 EL Gieß

Zubereitung:
1.Ofen auf 175 °C vorheizen.
2. Butter schmelzen lassen. Mit Zucker Eiern und Zitronenschale und -saft schaumig schlagen.
3. Quark und Puddingpulver unterrühren.
4. In jede Mulde (SILIKON-Mini-Muffin-Form)einen großen Klecks Teig füllen.
20 - 25 Min. backen, bis es etwas Farbe annimmt.

Variationen: Gibt es viele.
-- Sauerkirschen einlegen, dann Teig einfüllen
-- Rosinen unter den Teig mischen


Blaubeer Schoko-Muffin

100g Halbfettmargarine mit
3 Eier und
6 EL Zucker schaumig schlagen,
240g Mehl mit
1 P. Backpulver und
2 EL Kakao ohne Zucker und Fett mischen, unterheben,
1/8 L Milch unterrühren,
8 EL Heidelbeeren vorsichtig unterheben,
Je 1 EL Teig in die Muffinförmchen geben.
Bei 200 Grad ca. 20 min backen


Banana-muffins mit Schokohaut

Zutaten für 4 Portionen
• Mehl: 200 Gramm
• Backpulver: 2 Teelöffel
• Natron: 1 Teelöffel
• Zimt: 2 Teelöffel
• Kakaopulver: 3 Esslöffel
• Ei: 1
• brauner Zucker: 175 Gramm
• neutrales Öl (z.B. Sonnenblumenöl): 100 Milliliter
• Buttermilch: 125 Milliliter
• reife Bananen: 3
• Vollmilchkuvertüre: 1 Packung
• 12-er Muffinsblech: 1


Zubereitung
Schüssel 1: Mehl, Backpulver, Natron, Zimt, Kakaopulver vermischen
Schüssel 2: Ei leicht verquirlen, Zucker, Öl, Buttermilch vermischen
Schüssel 3: Bananen mit Gabel zermatschen
1+2+3 verrühren
ins gefettete Muffinsblech geben
180° C, mittlere Schiene, 25 min. backen
auskühlen lassen, Vollmilchkuvertüre drüber, und:mmmmmmmmmmmm!!!



Schokoerdbeerriegel-Apfel-Muffins

Zutaten für 18 Portionen
• 6 Schokoerdbeerriegel klein gehackt
• 300 g Mehl
• 3 mittelgroße Boskopfäpfel in Stückchen
• 1 El Zimt
• 1/2 TL Natron
• 1 Prise Salz
• 2 TL Backpulver
• 1/2 P. Vanillepuddingpulver
• 2 Eier
• 1 Becher Naturjoghurt
• 50 ml Milch
• 80 ml Öl
• 100 g Zucker
• 1/8 l Apfelsaft
• Guss:
• 150 g Puderzucker, 1 Eiweiß, 2EL Apfelsaft


Zubereitung
Die Trockenen Zutaten , außer dem Zucker in einer extra Schüssel miteinander vermischen.
Die nassen Zutaten mit dem Zucker gut verquirlen.
Nun die trockenen Zutaten zu den nassen geben, und nur solange vermengen bis sie sich gut miteinander verbunden haben.
18 Muffinförmchen mit Manschetten ausgelegt (12er Blech + 6er Blech oder 6 Papierförmchen extra) damit füllen, und im auf 175°C Vorgeheizten Ofen ca. 20-25 min backen.
Aus dem Ofen holen, 5 min abkühlen lassen, auf ein Gitter geben, und dann mit dem Guss bestreichen.
Eignen sich super zum Einfrieren, dann aber den Guss weglassen, und erst nach dem Auftauen draufgeben.



BananeSchoko-Muffins
Zutaten für 12 Muffins:
1/4 Tasse Öl (oder flüssige Butter, Margarine...)
2 pürierte Bananen
1/2 Tasse Zucker
1 1/2 Tassen Mehl
2 TL Backpulver
1/2 TL Salz
1 Tafel gehackte Schokolade
Zubereitung:
1. Öl, Bananen und Zucker gut vermischen.
2. Mehl, Backpulver, Salz und Schokolade daruntergeben und zu einem Teig vermischen. Eventuell etwas Milch dazu geben, falls der Teig eine eher sägemehlartige Konsistenz aufweist.
3. Nun in die eingefettete Muffin-Form füllen und bei 180° C in der Ofenmitte ca. 20 Minuten backen.




Schoko-Bananen-Muffins

Zutaten für 10 große oder 12 kleine Muffins:
250 g Mehl
130 - 180 g Zucker
3 - 4 EL Kakao
1/2 Tüte Backpulver
1 TL Natron
Schokosplitter
5 EL Öl
2 Eier
2 Bananen

Zubereitung:

1. Mehl, Zucker, Kakao, Backpulver, Natron und Schokosplitter vermengen.
2. Das Öl und die schaumig geschlagenen Eier dazu geben und alles gut umrühren. Der Teig sollte
trocken und krümelig sein.
3. Zum Schluss die 2 Bananen in groben Stücken zum Teig geben und verrühren. Der Teig sollte nun zähflüssig sein.
4. Ab in die Backformchen damit und für 20 Minuten in den 200° C heißen Ofen.


Rhabarber-Muffins

Zutaten für ca. 12 Stück:
300 g Rhabarber
etwas Wasser
100 g Margarine
125 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1/2 gestr. TL Backpulver
2 Eier
200 g Weizenmehl
1/2 gestr. TL Salz
50 g Krokant
2 EL Orangenlikör
3 EL Milch
Zubereitung Belag:

1. Rhabarber waschen, evtl. abfädeln, in kleine Stücke schneiden. In etwas Wasser bissfest dünsten, abtropfen und abkühlen lassen.

Zubereitung Teig:

2. Flüssige und trockene Zutaten separat verrühren und danach zusammenfügen, so dass ein feuchter Teig entsteht.
3. In gefettetes oder "backgeförmchentes" Muffinsblech füllen. Rhabarber darauf verteilen, leicht eindrücken.

Backzeit: ca. 20 Minuten
Strom: ca. 180º C (vorgeheizt)
Gas: Stufe 3-4 (nicht vorgeheizt)
Heißluft: ca. 160º C (nicht vorgeheizt)

4. Nach dem Backen Muffins 10 Minuten in der Form stehen lassen, dann lösen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.


Rhabarber-Muffins

Zutaten für ca. 12 Stück:
300 g Rhabarber
250 g Mehl
2 TL Backpulver
90 g Zucker
1 Prise Salz
30 g Butter
1 1/2 dl Milch
1 Ei
Zubereitung:
1. Rhabarber schälen: Dazu die feine äußere Rhabarberschale von den Stängeln abziehen.
2. Rhabarber in kleine Würfelchen schneiden.
3. Muffinsblech oder Backformchen mit je einem Papierförmchen auslegen.
4. Backofen auf 200 °C vorheizen.
5. Mehl, Backpulver, Zucker und Salz in einer Schüssel vermischen.
6. Butter bei kleiner Hitze schmelzen und leicht abkühlen lassen. Mit der Milch und dem Ei verrühren.
7. Zum Mehl gießen und alles zu einem gleichmäßigen Teig rühren.
8. Rhabarberwürfelchen darunter mischen.
9. Die Förmchen bis knapp unter den Rand füllen und in der Ofenmitte 30 - 40 Minuten backen.








Milchschnitten-Muffins

Zutaten für 12 Stück:
5 Milchschnitten
260 g Mehl
2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1 Ei
90 g Zucker
100 g Butter
2 EL Honig
250 ml Milch
Zubereitung:

1. Backofen auf 190° C vorheizen und Muffinsblech gut einfetten.
2. Weiße Masse aus den Milchschnitten kratzen und den Rest in kleine Stückchen schneiden.
3. Mehl, Backpulver, Natron und Milchschnittenstückchen vermischen.
4. In einer zweiten Schüssel Ei, Zucker, Butter, Honig, Milchschnittenmasse und Milch schaumig
schlagen.
5. Mehlgemisch dazugeben und unterrühren.
6. Teig in die Förmchen füllen und ca. 20 Minuten backen.


Donauwellen-Muffins

Zutaten für 12 Stück:
1 kl. Glas Schattenmorellen
1 Ei
120 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
80 ml neutr. Öl
250 ml Milch
250 g Mehl
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
3 EL Kakaopulver
Schlagsahne und Raspelschokolade für den Belag
Zubereitung:

1. Zuerst das Ei, den Zucker, den Vanillezucker, das ÖL und die Milch verrühren.
2. Das Mehl, das Backpulver und das Salz auf die Eiermischung geben.
3. Die Hälfte des Teiges mit dem Kakao und 2 EL Milch mischen.
4. Den hellen Teig in die Förmchen füllen, dann je 4-5 Kirschen drauf legen und den dunklen Teig
auffüllen.
5. Nun bei 200° C 20-25 Minuten backen.
6. Zum Schluss die Schlagsahne auf die Muffins streichen und mit Raspelschokolade bestreuen.



DEFTIGE:
Deftige Muffins

Zutaten:
300 g Weizenmehl (auch anteilig Vollkornmehl möglich)
2 Teelöffel Backpulver
1 Teelöffel Natron
Gewürze
1 - 2 Eier
80 ml Öl (oder 125g Butter/ Margarine)
250 g Joghurt (oder Milch/saure Sahne, auch Buttermilch möglich)
frische Kräuter
3 - 4 Zwiebeln
1 Stange Porree
Schmelzkäse

Zubereitung:
Die trockenen Zutaten, also Mehl, Backpulver und Natron gut vermischen. Salz (ca. 1 Teelöffel), Pfeffer und Gewürze Ihrer Wahl (Paprika, Kreuzkümmel, Muskat) dazugeben. In einer anderen Schüssel Eier, Öl und Joghurt verrühren. Frische Gartenkräuter (oder aus der Tiefkühltruhe), wie Petersilie, Dill oder Schnittlauch dürfen nicht fehlen. Die Zwiebeln werden geschält, gewürfelt und zusammen mit dem kleingeschnittenen Porree in einer Pfanne angebraten. (Bis die Zwiebeln schön glasig sind.)
Etwas abkühlen lassen und mit den feuchten Zutaten vermengen. Anschließend werden die trockenen Zutaten vorsichtig untergehoben. (Der Teig muß feucht- klebrig sein.)

Nicht mit einem Handrührgerät arbeiten, da sonst die typische lockere Konsistenz -fluffy- eines Muffins verloren geht!
Das Muffinblech gut einfetten oder mit handelsüblichen Papierbackförmchen auslegen. Den Teig zur Hälfte einfüllen, ein kleines Stückchen Schmelzkäse in die Mitte legen und mit Teig zudecken.
Die Muffins werden 25 - 30 min. bei 170 - 180°C im Ofen gebacken.

Warm oder kalt dürfen sie auf keiner Party fehlen! Guten Appetit!





Schweizer Käse - Muffins
Zutaten für 12 Portionen

100 g Lauch
100 g Schinken, gekochten in Würfeln
1 Zwiebel(n)
130 g Mehl
120 g Haferflocken, feine
1.5 TL Backpulver
½ TL Natron
½ TL Salz
etwas Pfeffer, schwarzer
125 g Käse, geriebener Schweizer
1 Ei(er)
60 ml Öl
350 g Buttermilch
50 g Käse,geriebener, zum Bestreuen

ZUBEREITUNG
Backofen auf 180° vorheizen. Muffinblech einfetten.
Lauch in Ringe schneiden, Schinken und Zwiebel in Würfel schneiden. Mehl mit Haferflocken, Backpulver, Natron, Salz, Pfeffer, Zwiebel, Lauch, Schinken, Käse vermischen.
Ei verquirlen. Öl und Buttermilch dazu. Mehlmischung dazugeben. Nur so lange rühren bis alles nass ist.
Teig in Backform. Bei 160°, 20-25 min backen.
Tipps: Trockene und nasse Zutaten immer in getrennten Schüsseln vorbereiten.
Muffins 5 min abkühlen lassen und dann herausdrehen.

Gemüse-Käse-Muffins


Variante 1

Zutaten:
100 g Emmentaler
100 Zucchini
150 g Möhren
½ Bund Petersilie
50 g Sonnenblumenkerne
150 ml Buttermilch
100 ml neutrales Öl
1 Ei
1 Messerpitze Salz
100 g Vollkornmehl
100 g Mehl
2 Teelöffel Backpulver
½ Teelöffel Natron

Zubereitung:
Backofen auf 200 °C vorheizen und Muffinblech gut einfetten.
Käse grob raspeln. Zucchini und Möhren waschen, schälen und raspeln. Petersilienblättchen abzupfen, waschen und fein hacken. Sonnenblumenkerne hacken. Buttermilch, Öl, Ei, Salz, Zucchini, Möhren und Petersilie gut verrühren. Mehl, Backpulver, Natron und Sonnenblumenkerne hinzufügen und alles gut unterheben.
Teig in die Förmchen füllen und ca. 20 - 25 Minuten backen.


Variante 2

Zutaten:
80 g Möhren
125 g Cheddar
60 g Süßkartoffeln
250 g Mehl
4 Teelöffel Backpulver
1 Prise Salz
1 Prise schwarzer Pfeffer
3 Teelöffel Curry
90 g Butter
1 Ei
180 ml Milch

Zubereitung:
Backofen auf 200 °C vorheizen und Muffinblech gut einfetten.
Möhren schälen und grob raspeln. Cheddar und Süßkartoffel raspeln. Mehl, Backpulver, Salz, Pfeffer und Curry in einer Schüssel vermischen. In einer zweiten Schüssel Butter, Ei und Milch schaumig schlagen. Mehlgemisch, Möhren, Chedar und Süßkartoffeln dazugeben und unterrühren.
Teig in die Förmchen füllen und ca. 20 - 25 Minuten backen.

Knoblauch-Kräuter-Muffins


Zutaten:
4 Knoblauchzehen
1 Bund gemischte Kräuter
1 Zwiebel
100 g gekochter Schinken
250 g Mehl 405 oder Volkornmehl
2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1/4 TL Salz
Schwarzer Pfeffer
2 Eier
50 ml Olivenöl
20 g geriebener Käse
1/4 l Milch
Frisch geriebener Emmentaler (zum Bestreuen)
1 EL Butter (für die Muffinform)

Zubereitung:
Die Knoblauchzehen schälen und hacken. Die Kräuter waschen und hacken. Die Zwiebel schälen und in sehr kleine Würfel schneiden. Den Schinken in sehr kleine Würfel schneiden.
Das Mehl in eine Schüssel geben und mit Backpulver, Natron, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer vermischen. Die Knoblauchwürfel, Kräuter, Zwiebelwürfel und den Schinken mit den trockenen Zutaten vermischen. Die Eier in einer zweiten Schüssel verquirlen. Das Öl, den Käse und die Milch dazugeben und gut verrühren. Die Mehlmischung hinzufügen und nur so lange rühren, bis die trockenen Zutaten feucht sind. Das Muffinblech einfetten, den Teig bis zu zwei Drittel Höhe in die Muffinförmchen einfüllen und mit dem geriebenen Käse bestreuen.
20-25 Minuten backen, herausnehmen und 5 Minuten in der Form ruhen lassen. Danach herauslösen und warm oder kalt servieren.
Mozarella-Tomaten-Muffins


Zutaten:
120 g Mozzarella
100 g getrocknete Tomaten
250 g Mehl
2 TL Backpulver
1 TL Natron
1 EL frisch gehacktes Basilikum
2 Eier
75 ml Olivenöl
125 ml Buttermilch
1 TL Salz

Zubereitung:
Den Backofen auf 190 °C vorheizen und das Muffinblech gut einfetten.
Den Mozzarella gut abtropfen lassen, dann in kleine Würfel schneiden. Die Tomaten ebenfalls fein würfeln. In einer Schüssel das Mehl mit Backpulver, Natron und Basilikum mischen. In einer zweiten Schüssel die Eier mit Olivenöl, Buttermilch und Salz schaumig schlagen. Den Teig in die Förmchen füllen und im Backofen ca. 20 - 25 min backen. Lauwarm servieren.

Parmesan-Muffins


Variante 1

Zutaten:
250 g Mehl
1 Teelöffel Backpulver
1 Teelöffel Natron
1 Teelöffel Salz
100 g geriebener Parmesan
2 Eier
250 ml Milch


Zubereitung:
Backofen auf 190 °C vorheizen und Muffinblech gut einfetten.
Mehl, Backpulver, Natron, Salz und Parmesan in einer Schüssel mischen. Eier und Milch dazugeben und alles gut verrühren.
Teig in die Förmchen füllen und ca. 20 - 25 Minuten backen.


Variante 2

Zutaten:
280 g Mehl
1 ½ Teelöffel Backpulver
½ Teelöffel Natron
1 Esslöffel Zucker
1 Teelöffel gehackte Petrsilie
50 g geriebener Parmesan
300 ml Buttermilch
60 g Butter
1 Ei

Zubereitung:
Backofen auf 200 °C vorheizen und Muffinblech gut einfetten.
Lorbeerblätter fein hacken. Mehl, Backpulver, Natron, Zucker, Lorbeer, Petersilie und Parmesan in einer grossen Schüssel gut mischen. Buttermilch, Butter und Ei und gut unterheben.
Teig in die Förmchen füllen und ca. 15 - 20 Minuten backen.

Käse-Schinken-Muffins

Variante 1

Zutaten:
150 g Emmentaler
100 g gekochter Schinken
100 g Champingnons
200 g Mehl
2 Teelöffel Backpulver
1 Teelöffel Natron
1 Prise Salz
1 Messerspitze Pfeffer
3 Eier
200 ml Milch

Zubereitung:
Backofen auf 190 °C vorheizen und Muffinblech gut einfetten.
Käse grob raspeln. Schinken in Stückchen schneiden. Champignons waschen in Stückchen schneiden und kurz in einer Pfanne andünsten. Mehl, Backpulver, Natron, Salz und Pfeffer in einer Schüssel mischen. Eier und Milch dazugeben und alles gut verrühren. Zuletzt Käse, Schinken und Champignons kurz unterheben.
Teig in die Förmchen füllen und ca. 20 - 25 Minuten backen.


Variante 2

Zutaten:
120 g Cheddar-Käse
6 Scheiben Schinken
420 g Mehl
60 g Zucker
2 Teelöffel Backpulver
1 Messerspitze Salz
1 Messerspitze rotes Pfefferpulver
1 Ei
180 ml Milch
80 ml Öl

Zubereitung:
Backofen auf 200 °C vorheizen und Muffinblech gut einfetten.
Cheddar grob raspeln und Schinken in kleine Stückchen schneiden. Mehl, Cheddar, Zucker, Backpulver, Salz und Paprikapulver in einer Schüssel vermischen. In einer zweiten Schüssel Ei, Milch und Öl verquirlen. Mehlgemisch und Schinkenstückchen dazugeben und alles kurz verrühren.
Teig in die Förmchen füllen und ca. 20 - 25 Minuten goldbraun backen.


Variante 3

Zutaten:
100 g Emmentaler
100 g gekochter Schinken
200 g Mehl
2 Teelöffel Backpulver
1 Messerpitze Muskatnusspulver
1 Prise Salz
60 g Butter
1 Ei
200 ml Milch

Zubereitung:
Backofen auf 190 °C vorheizen und Muffinblech gut einfetten.
Käse grob raspeln. Schinken in Stückchen schneiden. Mehl, Backpulver, Muskat und Salz in einer Schüssel mischen. In einer zweiten Schüssel Butter, Ei und Milch verquirlen. Mehlgemisch, Käse und Schinken dazugeben und unterheben.
Teig in die Förmchen füllen und ca. 20 - 25 Minuten backen.

Pasta-Bolognese-Muffins

Zutaten:
100 g Pasta (gekocht)
2 Tomaten
70 g Gouda
220 g Mehl
2 Teelöffel Backpulver
½ Teelöffel Natron
¼ Teelöffel Salz
2 Prisen Pfeffer
1 Esslöffel gehackte Petersilie
2 Eier
50 ml Öl
150 g Bolognese-Sauce
150 ml Buttermilch

Zubereitung:
Backofen auf 190 °C vorheizen und Muffinblech gut einfetten.
Pasta und Tomaten klein schneiden und Gouda grob raspeln. Mehl, Backpulver, Natron, Pasta, Salz, Pfeffer und Petersilie in einer Schüssel vermischen. In einer zweiten Schüssel Eier, Öl, Bolognese-Sauce und Buttermilch schaumig schlagen. Mehlgemisch, Käse (50 g) und Tomaten dazugeben und unterrühren.
Teig in die Förmchen füllen, mit dem restlichen Käse bestreuen und ca. 20 - 25 Minuten backen.

Tipp:
Diese Muffins besser ohne Papierförmchen backen!

Pizza-Muffins


Variante 1

Zutaten:
1 Tomate
1 grüne Paprika
1 Zwiebel
100 g Salami
100 g Gouda
250 g Mehl
3 Teelöffel Backpulver
2 Teelöffel Basilikum
½ Teelöffel Paprikapulver
¼ Teelöffel Salz
80 ml Olivenöl
3 Eier
130 ml Buttermilch

Zubereitung:
Backofen auf 180 °C vorheizen und Vertiefungen des Muffinblechs einfetten.
Tomate, Paprika, Zwiebel und Salami in kleine Stückchen schneiden und Gouda fein raspeln. Mehl, Backpulver, Basilikum, Paprikapulver und Salz in einer Schüssel mischen. In einer zweiten Schüssel Öl, Eier und Buttermilch verquirlen. Mehlgemisch, Tomate, Paprika, Zwiebel, Salami und Gouda hinzufügen und alles gut unterheben.
Teig in die Förmchen füllen und ca. 25 - 30 Minuten backen.


Variante 2

Zutaten:
125 g Mozzarella (1 Kugel)
1 große grüne Paprikaschote (ca.180 g)
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
140 g Mehl
120 g Vollkornmehl
2 Teelöffel Backpulver
1/2 Teelöffel Natron
1 Teelöffel Salz
2 Teelöffel Pizzagewürz
40 g Parmesan, frisch gerieben
120 g Peperoni- oder Salamiwürfel
1 Ei
50 ml Olivenöl
200 g Milch (oder Buttermilch)
110 g passierte Tomaten
Etwas Öl für die Backform

Zubereitung:
1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Vertiefungen des Muffinsblechs einfetten.
2. Mozzarella in einem Sieb abtropfen lassen, erst in Scheiben schneiden, dann klein würfeln. Paprika halbieren, von Kernen und Trennwänden befreien, waschen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Knoblauchzehe schälen und mit der Knoblauchpresse in eine Schüssel drücken.
3. Das Mehl in eine Schüssel sieben und mit Vollkornmehl, Backpulver, Natron, Salz, Pizzagewürz, Käse, Paprikawürfeln, Zwiebel, Knoblauch und Peperoni- oder Salamiwürfeln gut vermischen.
4. In einer großen Schüssel das Ei aufschlagen und leicht verquirlen. Öl, Milch-Buttermilch und die passierten Tomaten dazugeben und gut vermischen. Zuletzt die Mehlmischung vorsichtig unterheben bis sie feucht ist.
5. Den teig in die Blechvertiefungen einfüllen und im Backofen (Mitte, Umluft 160°) 20-25 Minuten backen.
6. Die muffins im Backblech etwa 5 Minuten ruhen lassen, warm servieren.

Dazu passt ein frischer Salat! - GUTEN APPETIT!!!!



Salami-Champignon-Muffins


Zutaten:
1 kleine Zwiebel
150 g Salami
60 g Champignons
330 g Mehl
2½ Teelöffel Backpulver
½ Teelöffel Natron
½ Teelöffel Salz
2 Esslöffel Petersilie
1 Teelöffel Basilikum
1 Prise Pfeffer
2 Eier
80 ml neutrales Öl
200 ml Champignoncremesuppe
120 g Saure Sahne

Zubereitung:
Backofen auf 200 °C vorheizen und Muffinsblech gut einfetten.
Zwiebel fein hacken. Salami und Champignons in kleine Stückchen schneiden. Mehl, Backpulver, Natron, Salz, Petersilie, Basilikum und Pfeffer in einer Schüssel verrühren. In einer zweiten Schüssel Eier, Öl, Suppe und Saure Sahne schaumig schlagen. Mehlgemisch, Zwiebel, Salami und Champignons dazugeben und unterrühren.
Teig in die Förmchen füllen und ca. 20 - 25 Minuten backen.


Schinken-Käse-Zwiebel-
Muffins


Zutaten:
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
100 g Vollkornmehl
110 g Mehl (Typ 405)
2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1/2 TL Salz
ein wenig Pfeffer
nach Belieben Thymian und Oregano
125 g geriebener Käse (z.B. Emmentaler)
150 g gekochter Schinken
1 Ei
60 ml Öl (ca. 50 g)
250 g Buttermilch
ein wenig Käse zum bestreuen

Zubereitung:
Ei, Öl und Buttermilch verrühren. Dann Mehl, Backpulver, gewürfelte Ziebeln, in kleine Quadrate geschnittener Schinken, Knoblauch, Käse und Gewürze hinzugeben und vermengen. Den Teig in die gefettete Form füllen, mit etwas geriebenem Käse bestreuen und im Ofen 25-35 Minuten bei ca. 180 °C goldgelb backen. Nach dem Backen die Muffins noch ein paar Minuten in der Form lassen, damit sie nicht zusammenfallen.

Speck-Zwiebel-Muffins


Zutaten:
200 g Speck
1 kleine Zwiebel
1 Teelöffel neutrales Öl
300 g Mehl
3 Teelöffel Backpulver
½ Teelöffel Natron
½ Teelöffel Salz
2 Eier
240 g Sauerrahm
80 ml Buttermilch

Zubereitung:
Backofen auf 190 °C vorheizen und Muffinblech gut einfetten.
Zwiebel schälen und fein hacken. Speck kleinschneiden. Speck und Zwiebel kurz mit dem Öl in einer Pfanne anbraten. Mehl, Backpulver, Natron und Salz in einer Schüssel vermischen. Eier, Milch und Sauerrahm in einer zweiten Schüssel verquirlen. Mehlgemisch und Speck und Zwiebeln dazugeben und alles gut unterheben.
Teig in die Förmchen füllen und ca. 18 - 20 Minuten backen.








Kräuterbrot-Muffins


Zutaten:
500 g Mehl
1¼ Päckchen Trockenhefe
1 Teelöffel Salz
1 Teelöffel Pfeffer
450 ml Milch (lauwarm)
2 Esslöffel gehackte Kräuter
(z.B. Pertersilie, Dill, Thymian)

Zubereitung:
Mehl, Trockenhefe, Salz und Pfeffer vermischen und mit der Milch verrühren.
Teig 15 Minuten gehen lassen, dann Kräuter unterrühren und nochmal 20 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Teig in die Förmchen geben und nochmal 15 Minuten gehen lassen.
Den Backofen auf 250 °C vorheizen und die Brot-Muffins ca. 30 Minuten backen lassen.


LG NAta

Beitrag von zumpzump 18.02.06 - 20:00 Uhr

wieviel quark nimms du bei sem käsekuchenrezept?

Danke:)

Beitrag von nata01 19.02.06 - 17:21 Uhr

ca.250 g!

nata

Beitrag von fee80 18.02.06 - 13:26 Uhr

hallo.
falls er käsekuchen mag kannst du käsekuchen-muffins machen. einfach nur den "käse-teil" vom käsekuchen in die muffinförmchen geben (ohne den boden)... habe ich heute gemacht und war unglaublich lecker... leider sind schon fast alle weg #schock - und das bei zwei personen!
(mittagessen fiel aus!).
liebe grüße
fee