Wer hat auch ein Spuckbaby? Reisschleim?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von deviline_ts 17.02.06 - 11:46 Uhr

Hallo,

unsere kleine Tochter ist 5 Wochen alt und spuckt sehr viel. Wir füttern Beba PRe. Jetzt hat der Kinderarzt Reisschleim empfohlen. Hat jemand Erfahrung damit ob es hilft und wenn ja nach wievielen Tagen setzt der Erfolg ein? Oder hat noch jemand andere gute Tipps für mich?

Danke Devi

Beitrag von asdimo 17.02.06 - 11:55 Uhr

Hallo Devi,
unser Sohn Tim spuckt auch sehr viel. ER ist ein Frühchen und hat schon in der Klinik viel gespuckt. Dort haben wir dann mit Nestargel angedickte Nahrung bekommen. Seit er zu Hause ist bekommt er von mir die PreHa von Beba mit Nestargel. Es ist besser geworden, aber nicht wirklich gut. Es hat aber den Vorteil das Nestargel die Milch haltbar macht und wir können für 24 Stunden vorkochen, solang kann man die Milch dann im Kühlschrank aufbewahren und muss nur noch warm machen, wenn er Hunger hat. Ich habe da von der Klinik ein Rezept für bekommen. Nestargel bekommt man übrigens in der Apotheke.

Liebe Grüße
Annett mit Tim 21 Wochen

Beitrag von natalie14876 17.02.06 - 12:25 Uhr

Also mit dem Reisschleim würde ich noch warten aber wie meine Vorrednerin schon gesagt hat,probiere mit Nestargel!Meine Kleine ist auch ein Spuckbaby und damit klappt es super,sie spuckt zwar noch ein wenig,aber viel viel weniger.Jetzt bekommt seit ein paar Tagen Beikost und auch Reisflocken.Damit haben ich Nestargel mit den Reisflocken ersetzt.Bei Deinem 6 Wochen alten Krümmel wäre es noch zu früh.

Liebe Grüsse

Natalie mit Helena ( 18 Wochen alt)