Gestose? und SS-Diabetes? in 24. SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lissabon2001 17.02.06 - 12:05 Uhr

Hallo liebe Mit-Kugeln,

komme gerade von meiner normalen VU bei meiner FÄ. Bin jetzt besorgt und auch gefrustet. Ich hatte zu hohen Blutdruck und Eiweiß im Urin, allerdings alles nicht in einem Bereich, dass sie mich ins KKH einweisen müßte, aber so, dass sie gleich am Montag nochmal testen will. Außerdem ist mein Baby laut Feindiagnostik groß und deshalb soll ich gleich einen Zuckertest mitmachen. Dass man bei einer SS Diabetes etwas tun kann weiß ich, aber was mache ich, wenn ich tatsächlich eine Gestose habe? Ich bin doch erst in der 24. SSW. Kann mir jemand meine Sorgen nehmen oder mir sagen, wie ich einer Gestose entgegenwirken kann?
Danke schon mal für euren Rat.

Liebe Grüße
Tatjana + Laura (5Jahre) + #ei (24.SSW)

Beitrag von pathologin34 17.02.06 - 12:32 Uhr

hallo ,

lach sorry aber wann hat man dir den RR gemessen ? als du ne weile gesessen hast oder hast du vorher dich aus gezogen oder oder ?

denn meiner war am dienstag auch sehr hoch über 144 und im nach hinein sagte ich , wir müssen nochmal messen da stimmt was nicht , weil ich mir zum wiegen meine stifel auszog und danach wieder anzog und gleich RR gemessen und davon kam mein hoher wert . nach US war er wieder auf 120 also normal !!!

mit den kind zu groß würde ich mjich erst mal nicht verrückt machen bin auch 1 woche weiter im wachstum vom kleinen und die gewichte sind eh nur schätzgewichte . ich würde erstmal abwarten , bevor ich mich irre mache .

LG

Beitrag von hippedole1 17.02.06 - 12:51 Uhr

Hallo Tatjana,
ich habe selber eine SS Diabetis und kann DIr nur raten, die Finger von Zucker zu lassen. Und der ist versteckt in soooo vielen Dingen ( Cola, Marmelade, Cappuchino usw. ) und eine gesunde Ernährung!
Kein Fett, viel Gemüse und Obst.
Ich bin nun in der 33. Woche und mein Zwerg ist schon 3 kg schwer.
Das ist halt die Auswirkung der SSDIabetis...
Aber ich war gestern beim Doppler Ultraschall und von der Versorgung her ist alles Okay.
Mache Dienstag einen weiteren Zuckertest ( grusel, da sehr eklig süß ) und bin gespannt wie er ausfällt.
Alles Gute
ANgie