Wieviel Zeit...?

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von tatiani 17.02.06 - 12:07 Uhr

Hallo,

hier wird ja oft darüber dsikutiert wieviel Zeit ihr aufwendet um Eure Wohnung/Haus zu putzen.

Mich würde jetzt mal interessieren wie lange ihr jeden Tag braucht um Eure Wohnung aufzuräumen. Also ohne großes putzen, ohne bügeln und was noch alles so dazugehört. Einfach nur das alles aufgeräumt und ordentlich ist (und was für Euch da dazu gehört).

Und wieviel Zeit geht täglich dafür drauf bis ihr Euch hübsch zurecht gemacht habt?( und was macht ihr da so alles?)

Bin mal neugierig weil mein Mann immer meint das ich da viel zu pingelig bin und mir selber Stress mache.

LG

tatiani

Beitrag von knoepfchen77 17.02.06 - 12:40 Uhr

Aufräumen:

Wenn ich nach Hause komme von der Arbeit wird abgewaschen. Dann räume ich alles ein wenig weg, was so rumliegt (Post, Wäsche in Maschine oder Wäschekorb, Wäsche abhängen vom Ständer und in den Schrank, etc.).

Zurecht machen:

Ich gehe jeden morgen duschen, dann Zähne putzen, Gesicht nochmal waschen, schminken, anziehen. Dafür brauche ich 20-30 Minuten. Dann 'nen schnellen Kaffee und -zisch- zur Arbeit. Am Wochenende duschen wir auch schon mal nach dem Frühstück, da spring ich nicht sofort vom Bett in die Dusche. Aber länger brauch ich eigentlich nie, auch nicht zum Ausgehen und ich sehe trotzdem recht hübsch aus. Mein Mann findet das fantastisch;-)

Gruß, Knopf

Beitrag von pusteblume41 17.02.06 - 12:48 Uhr

Hallo!

Aufräumen:

Ich komme gegen 17.00 Uhr von der Arbeit. Dann wird Abendessen vorbereitet. Danach, so ca. gegen 18.00 Uhr lege ich dann los. Täglich wird die Küche aufgeräumt. Wenn ich am Vortag Wäsche gewaschen habe, wird die auch noch weggeräumt. Brauche dafür ca. 1 h, da ich keinen Geschirrspüler habe, brauche ich für die Küche die meiste Zeit. Das Wohnzimmer ist eigentlich immer o.k. Da liegt höchstens mal ne Zeitung rum. Mein Sohn räumt sein Zimmer selber auf. Bevor ich ins Bett gehe, wird die Couch noch mal geordnet (Decke, Kissen) und evtl. noch Gläser aufgeräumt. Ach so, mein Bett mache ich morgens.

Zurechtmachen:

Ich habe morgens 30 Minuten Zeit zum Duschen, Anziehen, Haare kämmen, schminken. Meine Kleidung lege ich schon immer am Abend zurecht.

LG

Pusteblume

Beitrag von rose1980 17.02.06 - 13:19 Uhr

Hallo Tatiani!

Also nur fürs aufräumen und betten machen, brauch ich so 20-25 minuten, je nachdem was rumfliegt.
Naja, dann kommt ja noch die andere Hausarbeit #augen

Duschen täglich natürlich, mit Zähneputzen und schminken, brauch ich knapp 30 minuten.

Gruss Tanja

PS. Und wie lange brauchst du?;-) *neugier*

Beitrag von lastpegasus 17.02.06 - 19:42 Uhr

Hm ... gute Frage.

Aufräumen:

Kommt immer drauf an, wieviel zu tun ist. Zwischen 10 Min. und einer Stunde.

Zurechmachen:

Ich bade meistens abends, weil ich da morgens kaum Zeit für habe, wenn ich aufstehe. Duschen mag ich nicht so gerne, ich bade lieber.
Wenn ich aufstehe, trink ich mir schnell nen warmen Kakao oder nen Cappuccino, dann waschen, anziehen und Zähne putzen. Ich schminke mich äußerst selten, daher geht da keine Zeit für drauf. ;-)

Und dann mach ich schnell meinen kleinen Schatz fertig und dann müssen wir auch schon gehen. Er zur Oma und ich zur Arbeit. *g*

VG,

Alraune

Beitrag von tekelek 17.02.06 - 19:41 Uhr

Hallo Tatiani !
Fürs Aufräumen brauche ich täglich ca. 30 Minuten - eine gewisse Grundordnung ist immer da, was ich täglich mache ist 2-3 Mal Küche aufräumen (ein Hoch auf die Spülmaschine :-)) und dann die Sachen wieder aufräumen, die meine kleine Tochter (13 Monate) so in der Wohnung verteilt ;-)
Ich schminke mich nicht, dafür geht keine Zeit drauf, ich dusche nur alle 3-4 Tage (mehr ist sowieso nicht gut für die Haut), somit bin ich jeden Tag nach 5 Minuten startklar.
Mein Mann findet mich trotzdem hübsch, vor allem freut er sich momentan total, daß mein Bauch wieder wächst :-)
Liebe Grüße,

Katrin mit Emilia-Sofie (*05.01.05) und #ei (ET 02.09.06)

Beitrag von wetwo11 20.02.06 - 18:33 Uhr

Hallo Tatiani,

ich brauche ca. 2-3 Std. morgens um die Wohnung in Schuß zu bekommen...dann mach ich folgende Sachen...Kinderzimmer aufräumen und Saugen, Wohnzimmer aufräumen, Staub wischen, Tisch abwischen, Fische füttern, dann ab in die Küche...Tisch abräumen, Spülmaschine ausräumen und wieder einräumen...Küchenflächen abwischen Tisch abwischen...saugen...Bodenwischen...weiter zum Flur...saugen und Staubwischen...ab ins Schlafzimmer...aufräumen, Betten machen Staubwischen und Saugen...1x die Woche wisch ich den Boden...haben Korkfußboden ist super Pflegeleicht...zum Schluß...Badezimmer...alles abledern, Klo putzen Waschbecken und durch saugen sowie alle 2 Tage wischen...danach geh ich Duschen und mach sofort die Duschkabine mit sauber... dauert ca. 30 Min. bis ich dann geduscht, abgetrocknet, Haare gefönt und angezogen bin...fertig...wenn ich das auch mal jeden Tag streng durchziehen würde...mache immer zwischen Stops am PC bin aber meistens um 13 Uhr fertig und kümmer mich ums Essen das aber erst um halb 5 fertig sein muß. Ach ja zwischendurch muß ich noch den Zwerg vom KIGA abholen...die darf ja nicht vergessen werden die kleine Maus.

LG wetwo11