1.Untersuchung erst in der 10.ssw!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sasi77 17.02.06 - 12:08 Uhr

Hallo,

ich habe auch ET im Oktober.
Als ich beim FA angerufen habe, meinte die Helferin: ach Sie sind ja früh dran!#augen Und ich habe einen Termin erst am 13.3. bekommen!!! Das ist doch noch soooo lange!
Bei meiner 1. SS war ich gleich da. Da hatte ich auch Blutungen und mußte Utrogest nehmen. Außerdem war mir übel.
Ich verstehe es zwar, klar sieht man da mehr als jetzt.
Aber andererseits würde ich mich dann RICHTIG schwanger fühlen. So hab ich ja "nur" den Test!
Ich glaube ich ruf nächste Woche mal an und sage ich hab so Bauchschmerzen oder so....?

Was meint ihr? Aber ist doch doof wenn ich gar nichts habe....

#kratz ist das blöd!!!

LG
Sasi und #cool 14 Monate und #ei 6.ssw

Beitrag von octobergirl 17.02.06 - 12:12 Uhr

Hi,

also ich war erst in der 11. Woche beim Arzt, weil sie vorher 4 Wochen Urlaub hatte und ich nicht zur Vertretung wollte.
Klar war ich super-ungeduldig, aber im Nachhinein bin ich froh. In der 11. sieht man ja schon alles ganz klar, muss nicht warten bis irgendwas zu erkennen ist (oder eben nicht), dann der Herzschlag....
Neee, beim nächsten Kind mach ich's wieder so, auf so Unsicherheiten hätte ich keine Lust!
Würde an Deiner Stelle auch noch warten (außer Du hälst es GAR nicht mehr aus) ;-)

Liebe Grüße
Denise & Babyboy (35. ssw.)

Beitrag von kirschcola 17.02.06 - 12:14 Uhr

Halo Sasi,

also lügen würde ich nicht, daß finde ich bescheuert.
Wieso fühlst du dich erst richtig schwanger wenn du beim FA warst? Wenn dein Test positiv gezeigt hat, dann bist du auch schwanger, herzlichen Glückwunsch!#fest#liebe
Ich hätte kein Problem solange zu warten, immerhin ändert sich auch nicht viel bis dahin, und wenn du dann im März gehst kann man schon gut was sehen und du bekommst deinen Mutterpass, ist doch toll. Ich bin der Meinung, daß man sowieso nicht so früh US machen solte, aber das ist meine Meinung.
Wenn du gar nicht mehr warten kannst, dann ruf noch mal an und sag wie es ist, aber Lügen ist doch dumm. Vielleicht geben sie dir ja dann doch schon früher einen Termin.
Ansonsten sei froh, daß es dir gut geht und genieße die Zeit,

lg
kirschcola#blume

Beitrag von lena98 17.02.06 - 12:14 Uhr

Hallo Sasi,
also ich würde nochmal anrufen und mir einen früheren Termin geben lassen.
Bei mir war es genauso, doch ich wußte nicht das ich schwanger war. Ich hatte routinemäßig FA-Termin und ich war in der 6. SSW. Man hat aber schon deutlich ein Raumforderung in der Gebährmutter gesehen. Selbst das ist schon mehr als alles andere. Der 2. Termin war dann nach 1. Woche und dann nach 3. Und man kann von Woche zu Woche sehen wir es wächst.
Also ruf nochmal an und lass dir einfach einen Termin geben. Und wenn die Sprechstundengehilfin sich weigert verlange den/die Arzt/Ärztin oder wechsle die Praxis. Es ist dein gutes Recht.

LG Daniela

Beitrag von manimaxi 17.02.06 - 12:13 Uhr

Ich hätte garnicht erst angerufen, sondern wäre gleich hingefahren. Klar das die keine Eile haben. Ist ja auch nicht ihr Kind und für die heißen ausser-der-Reihe-Termine nur mehr Arbeit.....

Beitrag von berndjasmin 17.02.06 - 12:26 Uhr


Hallo Sasi
eigentlich sind die Ärzte zu unserem Wohl da; und wenn du dich wohler fühlst früher hinzugehen, solltest du das auch sagen..ohne schwindeln- schliesslich wird er auch von deinem Geld bezahlt, also solltest du dir doch bitte aussuchen können wann du kommen möchtest...oder?#kratz-mein
arzt hat mich bei den untersuchungen immer voll im regen stehen lassen, keine genauen antworten gegeben und mir nicht richtig zugehört usw. ich wollte schon wechseln; hab mir dann gedacht eigentlich wenn ich mehr wissen will und ich ernst genommen werden will, warum sag ich dass dann nicht einfach? hab das gemacht und jetzt klappts besser..

LG Jasmin

Beitrag von coco71979 17.02.06 - 12:45 Uhr

Also ich würde nicht lügen nur um eher zum Arzt zu kommen. Ruf doch einfach bei der Praxis an und frag die Arzthelferin direkt ob du nicht etwas eher einen Termin bekommen könntest. Vielleicht können die dich ja irgend zwischen schieben. Mit der Wahrheit fährt man halt immer am besten.
Und überhaupt: Wenn der SST positiv ist dann kannst du darauf echt vertrauen. Der SST den der Arzt machen wird ist nichts anderes als der Test den du zu Hause gemacht hast. Vertraue auf das Ergebnis vom Test. Schwanger ist schwanger, egal ob der Arzt es noch bestätigt oder ob du es nur vom Test zu Hause weisst.

L. G.
Melanie 35. SSW