mit 5 monaten schon in den römer king?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von teedey 17.02.06 - 12:48 Uhr

mein mann hatte nen unfall mit unsrem auto.
ist aber außer ner beule nix passiert.#freu
ihm zumindest...
unsere babyschale allerdings ist echt nur noch muß...#schmoll
keine panik, papa war alleine unterwegs!
ihm ist einer hinten in die seite reigeballert.#schock
was machen wir den nun mit unserem schatz?
darf ich ihn mit 70cm und 8100g (gerade 5 monate) schon in den römer king ts plus setzen?#kratz
nun noch eine babyschale zu kaufen find ich echt sch*§%!!!
ab 9 kilo darf er doch im römer in ruheposition mitfahren...
was solln wir denn nun machen?:-(

#danke für eure antworten!
teedey+philip *15.9.05

Beitrag von sasa11 17.02.06 - 12:52 Uhr

ich würde ihn auf keinen Fall schon in den großen KiSi setzen. In den jungen Jahren erleiden die Kinder sehr schnell einen Genickbruch bei einem Autounfall, da die Muskulatur noch nicht genügend ausgebildet ist.

Beitrag von cb11051983 17.02.06 - 13:01 Uhr

Hi!
Ich würde mit deinem Kinderarzt reden. Weil bei uns war es so, dass unser Kleine mit 6 1/2 Monaten mit den füßen aus dem babysafe rausguckte. Und da hab ich mit meinem Kinderarzt gesprochen, weil eigentlich dürfte man (laut babyone) die kinder erst in den nächsten autositz setzen wenn sie von alleine sitzen können. Mein Kinderarzt hat gemeint ich sollte ihn ruhig umsetzen es würde ja nix bringen wenn die beine unten soviel rausragen. Ich sollte halt den neuen Kindersitz in die liegepositon machen und zu Hause ihn oft auf den Bauchlegen damit die rückenmuskulatur gestärkt wird.

Also mein Tipp red mit dem Kinderarzt der weiß, ob dein Kleiner schon so weit ist.
Mein Kleiner hatte erst 8 Kg als wir ihn umgesetzt haben.

Liebe grüße
chrissy

Beitrag von sasa11 17.02.06 - 13:07 Uhr

Was hast Du denn für einen KiA#kratz
Also wenn die Beine rausgucken, das ist überhaupt kein Problem. Auf den Kopf kommt es an, der darf nicht rüberraken. Wenn dieses der Fall ist, würde ich mir auf jeden Fall den Utlimax kaufen, den kann man rückwärts befestigen. So viel sollte mir das Leben meines Kindes wert sein, ansonsten könnte man ja auch komplett auf KiSi verzichten.

Beitrag von cb11051983 17.02.06 - 13:14 Uhr

Mein Problem war aber das die beine an der Rückenlehne von der Rückbank sind und er sie deswegen immer beugen muss und wenn ich da einen unfall gehabt hätte wäre das nit so gut für die kleinen beinchen gewesen. Vom Kopf hat vielleicht 3 cm gefehlt.
Ich habe den Römer Kind mit Isofix befestigung (weiß nicht mehr wie der heißt). Mein Kleiner sitzt seit Ende Dezember drin und ich muss sagen er sitzt da viel lieber und meckert nicht wie im babysafe.
Ich denke das der Arzt mir nix falschen gesagt hat, immerhin hat er ja nach der mukulatur und nach dem sitzen geguckt (ob er einiger maßen sicher sitzt wenn man ihn hinsetzt).

Jetzt mach mir doch nicht so ne angst #heul
habe doch dem kia vertraut.

liebe grüße chrissy

Beitrag von akasha1802 17.02.06 - 13:16 Uhr

@CB11051983

Komischer KIA hast Du da.Wenn die Füße drüber gucken ist nicht schlimm,der Kopf ist das entscheidene.

5 Monate finde ich schon ein bißchen früh.
Wir haben ja auch den Römer,nun ja,soviel sind die auch nicht in der Ruheposition.
Hast Du nicht die möglichkeit,einen gebrauchten zu bekommen??

Beitrag von cb11051983 17.02.06 - 13:19 Uhr

Na jetzt ist es sowieso egal da mein Kleiner schon 8 1/2 Monate ist.
Mhh jetzt habt ihr mich alle sehr nachdenklich gemacht, aber ich dachte immer ärzten könnte man vertrauen. Zumal das ein Kinderarzt ist, wo es der beste hier in unserer Umgebung ist. Naja jetzt kann ich es nciht mehr änder (leider).

Liebe grüße
chrissy

Beitrag von sanja73 17.02.06 - 13:01 Uhr

Hallo Teedey,

Also ich würde ihn auch auf keinen Fall schon in den "großen" Römer setzen. Er sitzt immernoch am Besten in der Babyschale. Ihr solltet also auf jeden Fall eine neue kaufen. Vielleicht übernimmt das die Versicherung?

LG
Sandy mit Schulkind Jan #cool (6 Jahre) und #sonnenschein Luca (*29.08.2005)

Beitrag von vepini 17.02.06 - 13:31 Uhr

Hallo,

ich bin auch der Meinung, dass eine neue Schale evtl. von der Versicherung übernommen wird. Es ist ja bekannt, dass man einen neuen Sitz kaufen sollte, wenn man einen Unfall hatte. Mit dem Sitz für größere würde ich auf jeden Fall noch warten.

VG Nicole

Beitrag von barbara77 17.02.06 - 13:45 Uhr

Hallo!

Also ich würde ihn auch auf keinen Fall schon in den KingTs setzen! Meine zwei wurden früh umgesetzt, weil sie beide sehr groß waren, waren aber jeweils schon 6 Monate, hatten 77 bzw. 75cm und waren beide über die 9kg! Und, der eine konnte schon alleine sitzen, der andere fing damit gerade an!
Ich hätte sie lieber noch länger in der Babyschale gelassen, es ist nunmal das Sicherste!
Guck doch nach einem Gebrauchten wenn Du keinen neuen mehr kaufen willst! Ausserdem müßte das wirklich die Versicherung zahlen!

Viele Grüße
Barbara

Beitrag von lupinah 17.02.06 - 14:00 Uhr

Das Problem bei allen nach vorn gerichteten Sitzen ist, dass das Kind nur noch durch die Gurte gehalten wird. Und ich weiß nicht, ob der Brustkorb eines Babys mit fünf Monaten schon stabil genug ist. Mir persönlich wär das zu riskant. Mein Timon wiegt mit seinen fünf Monaten schon elf Kilo, er passt nicht mehr in die Babyschale, und wir hatten auch schon einen Römer King zu Hause. Trotzdem haben wir uns jetzt den Concord Ultimaxx gekauft, einfach weil man den auch rückwärts gerichtet einbauen kann und er bis 18 kg geht.

Was das Sitzen anbelangt, sitzt er im Römer King auch nicht anders als in der Babyschale, also ist das das geringste Problem.

Aber da dein Sohn noch keine 9 kg wiegt, DARF er noch nicht im Kindersitz ab 9 kg sitzen. Hat uns mal ein Verkäufer erzählt und auf den ADAC verwiesen. Vielleicht erkundigst du dich mal da.

Liebe Grüße, Anne