diplomatisch - aber wie?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von JeaDiama 17.02.06 - 13:42 Uhr

hallo zusammen!

ich habe ein problem und weiß nicht wie lösen.
mein partner putzt sich grundsätzlich nur einmal am tag die zähne und in letzter zeit anscheinend nicht mal das. ich find das voll eklig und mag ihn schon gar nicht mehr küssen. sein mundgeruch macht mir total zu schaffen. und jetzt wo ich schwanger bin reagier ich noch mehr drauf. mir wird dann richtig schlecht. sogar unser sexleben leidet darunter. eben weil ich keine lust habe ihn zu küssen ist sex auch nur mehr selten drin.

ich würd ihn gerne darauf hinweisen. aber ich hab keinen blassen schimmer wie. ich will ja auch nicht gerade sagen "schatz bitte geh dir deine zähne putzen". es wär mir aber wichtig dass er anfängt sich seine zähne in der früh und am abend zu putzen.

könnt ihr mir da einen rat geben wie ich ihn diplomatisch aber bestimmt auf meine situtation hinweise.

danke schonmal und liebe grüße
jea diama

ps: schwarz schreib ich deswegen, damit nicht bekannte von uns draufstoßen. das wär mir dann peinlich.

Beitrag von dreamw29 17.02.06 - 13:48 Uhr


Du hast nur eine Möglichkeit, und zwar ihn DIREKT darauf anzusprechen. Wenn du es durch die Blume machst, wird es keine Wirkung zeigen, glaub mir, so sind Männer. Also sagst du ihm höflich, dass er unangenehm riecht und du möchtest, dass er sich öfter die Zähne putzt, das es dich sonst abtörnt. Er soll außerdem Zahnseide und Zungenbürste nehmen, denn der Mundgeruch kommt oft von den Bakterien, die in den Zahnzwischenräumen sitzen und auf der Zunge.
Glaub mir, er wird es überleben.
Genauso habe ich es mit meinem Freund gemacht. Alles Drumherumreden brachte nichts. Also wenn er stinkt, sagst du, dass er sich bitte die Zähne putzen soll. Bei uns funktioniert es ohne Probleme.
Wenn er nach Schweiß stinken würde, würdest du es ihm doch auch irgendwann sagen? Er hat das Recht, es zu wissen.

Beitrag von knuddelmaus2005 17.02.06 - 13:48 Uhr

Direkt drauf ansprechen, is die beste Lösung ... rumdrucksen und probieren ihn irgendwie indirekt dahin zubringen, glaube ich, bringt nix !

Beitrag von samyjo123 17.02.06 - 14:11 Uhr

Hallo
Sprich ihn direkt darauf an,sag ihm,wie sehr es dich EKELT.
Wenn das nicht hilft,steck dir Harzer Käse in den Mund,und versuch ihn dann zu Küssen.Erkläre ihm,wenn er sich sträubt,das es genau so für DICH ist,wenn er sich im Mund nicht pflegt.
Viel Glück
LG Mel

Beitrag von frank68 17.02.06 - 14:23 Uhr

Kauf eine elektrische Zahnbürste mit zwei Aufsätzen und stell das Zeug stolz in´s Bad, während Du ihm erzählst, das ist deins und das ist meins.

Sowas in der Art als diplomatische Lösung.

Drauf ansprechen wäre allerdings effektiver, denke ich.

Beitrag von snoopy1969 17.02.06 - 16:46 Uhr

da gibts nur eine chance: sag ihm unmißverständlich und ganz undiplomatisch, daß du das total ekelig findest. laß ihn ungewaschen / ungeputzt nicht mehr an dich heran.

es besteht m.e. die große gefahr, daß dein liebster ein kleines naturferkel ist. wenn überhaupt, kannst du das nur mit großer beharrlichkeit aberziehen.