Geschlechtsverkehr und lapraskopie und HSK

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von athar 17.02.06 - 13:46 Uhr

Hallo ihr lieben, ich hatte am 14.02.06 meine Gyn OP. Es war sehr schmerzhaft und ich habe immer noch leichter Blutung. Ist es normal und ab wann kann man wieder #sex haben. Ich danke euch für die Antwort.
Übrigens bei mir wurde nichts gefunden, alles i.o., wenn nur nicht die blöden Hormone wären.:-[

LG athar #liebe

Beitrag von engel_meike 17.02.06 - 14:10 Uhr

Hallo athar,

mein FA hat immer gesagt, dass wie keinen Sex haben sollten solange noch Blutungen bestehen, wegen der Infektionsgefahr. Ich würde an Deiner Stelle warten bis Du Schmerz- und Blutfrei bist, damit es keine Folgen hat.

LG
Meike

Beitrag von steffi1203 17.02.06 - 14:23 Uhr

Hallo athar!

Ich hatte meine LSK Und HSK am 16.01.06 und die war auch nicht gerade toll.
Ich hatte bis eine Woche nach der OP noch Blutungen.:-%
Mein Mann und ich hatten zwei Wochen nach der OP das erste mal wieder Sex. #freu
Du weißt aber schon das du jetzt etwa ein halbes Jahr lang nicht ss werden solttest?

Wünsche dir gute Besserung
liebe grüße Steffi

Beitrag von angie_1 17.02.06 - 14:38 Uhr

Hallo Steffi,

warum sollte man ein halbes Jahr nach der OP nicht schwanger werden? Ist das gefährlich?
Meinst du mit LSK Laparoskopie? und was heißt HSK? (sorry, kenne diese Abkürzungen nicht)....meine FÄ hat mir empfohlen, nach meiner BS (war am Montag) innerhalb der nächsten 6 Monate ss zu werden, ich habe Endomitriose und verschlossene Eileiter die geöffnet wurden, sie meinte die Chance auf eine ss ist in den nächsten 6 Monaten am größten...

sorry für die vielen Fragen ;-)
lg
Angie

Beitrag von athar 17.02.06 - 15:38 Uhr

Hallo Angie, ich hatte am 14.02.06 meine Lsk und HSk und meine Frauenärzten schickt mich am Montag zum erstgespräch zur Reproduktionsmedizin nach Münster zweck insemination. Meine FÄ meint ich kann sofort ein #baby bekommen. Welches Zweck soll es haben wenn sie mich dorthin überweist, wenn ich sowieso ein halbes Jahr warten soll. Stimmt nicht so. HSK bedeutet Gebärmutterspiegelung. Bei mir war alles i.o Eileiter durchgängig beidseits. Eierstöcker unauffällig und Gebärmutter auch.

LG athar

Beitrag von josheva 17.02.06 - 15:50 Uhr

Hallo,

hatte meine OP am 06.02 und wir hatten es eine Woche darauf versucht ging aber noch nicht. Vor drei Tagen hat es dann funktioniert. Ich hatte nur 2 Tage Zb.
Wir dürfen allerdings nur mit Kondom, weil ich am 09.03 eine Hormonbehandlung anfange.

Ich hoffe das ich dir weiterhelfen konnte.

Liebe Grüße Josheva

Beitrag von athar 17.02.06 - 18:36 Uhr

Hi, warum nur mit Kondom. Das verstehe ich nicht.

LG athar

Beitrag von riminicharly 18.02.06 - 15:38 Uhr

Hallo !!

Hatte am 15.02.06 meine Bauchspiegelung, wo mir auch Polypen entfernt wurden und Endometrioseherde.
Im Begleitblatt des Arztes steht drin: 2 Wochen lang nicht baden, nur duschen, und ... 2 Wochen keinen Intimverkehr,

hoffe, Dir geholfen zu haben

Charly

Beitrag von athar 18.02.06 - 16:43 Uhr

Der arzt im Krankenhaus sagte mir ich kann sofort wieder Baden. Hatte ich auch nach drei Tage und das hat mir echt geholfen. Ich fühlte mich echt besser und die Krämpfe waren weg.

LG athar