Kündigung während Elternzeit - wie gehts jetzt weiter?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von lucy667 17.02.06 - 14:13 Uhr

Hallo Zusammen,

da der Firmenstandort in dem ich vor der Geburt meiner Tochter geschlossen wurde hat man mir gekündigt. Wie geht es denn jetzt weiter? Muss ich mich jetzt schon arbeitslos melden oder erst dann wenn ich wirklich wieder arbeiten gehen möchte (weil meine Tochter dann im Kiga) ist?
Hat vielleicht jemand schon die gleiche Situation erlebt?
Für Tipps und Infos jeder Art wäre ich echt dankbar!

Viele Grüsse
Lucy

Beitrag von huppala 17.02.06 - 16:08 Uhr

Hallo,

zu klären ist, ob die Kündigung überhaupt rechtens ist. Die zuständige Aufsichtsbehörde muss sie für zulässig erklären.

Nähere Infos

http://www.abc-recht.de/ratgeber/familie/falle/elternzeit_kuendigung.php

viel Glück

Beitrag von lucy667 17.02.06 - 20:05 Uhr

Hallo,

ja ... sie wurde (in Rücksprache mit mir) für zulässig erklärt. Kann ja nicht einfach so 600 km von meiner Familie entfernt arbeiten.

Beitrag von huppala 18.02.06 - 12:14 Uhr

Was hast Du denn vorher gemacht? Ich hab gesehen, wir wohnen gar nicht soooooooo weit auseinander. Kontaktier mich doch mal über meine VK, vielleicht findet sich ein Weg.

Lieben Gruß, Anne

Beitrag von kraxy 17.02.06 - 18:01 Uhr

hallo,
am besten rufst du mal beim arbeitsamt an und fragst da nach - am ärgerlichsten ist es nämlich, wenn irgendeine frist verpasst wird und du deshalb verzögert dein geld erhältst.
außerdem sind dort "profis", die über die neuesten änderungen bescheid wissen!!

grüße kraxy #cool

Beitrag von sunny100 17.02.06 - 22:42 Uhr

Hallo,

beim Arbeitsamt würde ich gleich Arbeitslosengeld beantragen.

Gruß
Sunny