spermiogrammbefund

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von caro474 17.02.06 - 14:28 Uhr

Hallo,

ich habe gerade erst die Ergebnisse vom Spermiogramm meines Mannes erfahren (schriftlicher Befund kommt erst noch). Was heißt nun folgenes?

Konzentration: 80 Mill./ml
Beweglichkeit: 30%
Morphologie: 5%

Kennt ihr euch mit diesen Werten und deren Folgen aus??? Was heißt das nun für eine mögliche Schwangerschaft? Ist eine SS auf natürlichem Wege möglich? Es wurde mir noch gesagt, daß es Behandlungsmöglichkeiten gibt. Welche Möglichkeiten gibt es da?
Ein genaues Gespräch mit unserem Frauenarzt steht für nächste Woche erst an, aber das Warten ist so schwer!

Vielen Dank für Ihre Antwort!

Beitrag von moonspell 17.02.06 - 14:56 Uhr

Hallo Caro,

sind das die einzigen Werte, die ihr habt? Normalerweise wird die Beweglichkeit in 3 Stufen unterteilt: schnell progressiv, langsam progressiv und unbeweglich. Bei der Morphologie wird ermittelt, wieviele Spermien normal geformt sind, also keine Defekte haben.

Wenn die 30% schnell progressiv sind, ist das ERgebnis gut aber auch sonst ist noch alles möglich. Mein Mann hat nur 7% bewegliche und 4% normal geformte Schwimmer gehabt und nun bin ich in der 9. SSW.

Ich wünsche dir und deinem Mann ganz viel Glück.

LG
Bine

Beitrag von caro474 17.02.06 - 15:00 Uhr

Hallo Bine,

deine Antwort macht mir Mut!!!
Das ist jetzt erstmal die telefonische Auskunft gewesen, der schriftliche, genaue Befund geht uns noch zu.
Hat dein Mann irgendwelche "Therapien" gemacht? Die Auskunft war: "der Befund ist nicht in Ordnung, eine SS ist so erstmal schwer möglich, aber es gibt Behandlungsmöglichkeiten"! Aber wie gesagt, die genauen Ergebnisse werden noch mit uns besprochen...

Beitrag von moonspell 17.02.06 - 16:04 Uhr

Hi,

mein Mann hat Folsäure, Vitamin E und Zinktabletten verschrieben bekommen. Und dann wurde ihm gesagt, er soll nicht in die Sauna gehen, keine engen Hosen tragen und Stress weitestgehend vermeiden.

Ich drücke euch die Daumen, dass die Werte deines Mannes mit einer "Therapie" verbessert werden können. Aber ein einzelnes SG ist auch nicht so aussagekräftig. Man sollte eigentlich immer 2 innerhalb von wenigen Wochen machen lassen. Denn es kann immer mal passieren, dass Mann einen "Fehlschuss" hat. Wurde meinem Mann auch in der KiWu-Klinik gesagt.

Also, wünsche euch alles Gute und Viel Glück.

Gebt die Hoffnung nicht auf. Ihr werdet euch bestimmt auch bald über ein kleines #baby freuen dürfen.

LG
Bine

Beitrag von weissnit 17.02.06 - 14:58 Uhr

Die Menge ist doch super! Inwieweit das die Fehler bei der Morphologie ausgleicht, weiß ich nicht.

http://maenner.qualimedic.de/Spermiogramm_abweichungen_vom_normalen.html

http://maenner.qualimedic.de/Spermiogramm_abweichungen_vom_normalen.html

Beitrag von kleine1102 17.02.06 - 15:22 Uhr

Hallo Caro!

Die Anzahl von 80 Mio/ml ist total okay, bezüglich der 30% Beweglichkeit kommt es, wie schon geschrieben wurde, darauf an, wie diese sich zusammen setzen. Die 5% "Morphologie" bedeuten, dass lediglich diese Anzahl von #schwimmer normal geformt ist. Das könnten sicherlich mehr sein, ABER:

mein Mann hatte beim letzten SG Ende August 21 Mio #schwimmer pro ml, von den knapp 30%, die beweglich waren, kamen nur wenige (3% #kratz) schnell vorwärts, der Rest langsam und die Morphologie betrug nur 1(!)%.

Jetzt bin ich in der 6. Woche #schwanger und wir freuen uns riesig #huepf!

Ihr solltet auf jeden Fall ein weiteres SG im Abstand von einigen Wochen erstellen lassen. Die #schwimmer regenerieren sich etwa alle drei Monate, so dass sich durchaus noch etwas verbessern KANN. Allerdings sollte eine #schwangerschaft auch mit den Werten auf natürlichem Weg möglich sein #pro!

Viel #klee & lieben Gruß #blume!

Kathrin & #ei (6. SSW)