Er hat mich als Dreckschwein bezeichnet...

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von egal 17.02.06 - 14:50 Uhr

Hallo,
ich hatte gestern einen furchtbaren Streit mit meinem Mann. Ich bin schwanger und heute stand ein Termin beim FA an.
Wir haben, was Baden und Duschen angeht, eine grundsätzlich verschiedene Einstellung. Er ist der Typ, der vielleicht einmal im Monat gemütlich badet und eine schnelle Dusche vorzieht. Wenn er kein feuchtes Toilettenpapier hat, bekommt er schon hysterische Anfälle...
Ich bin eher der Typ, der 2x die Woche schön lange badet und ansonsten einen Waschlappen bevorzugt.
Jetzt meint er gestern, er käme, wie immer mit zum FA. Termin um zehn, würde er um neun gehen, um 09:30 Uhr bei mir, 09:45 Uhr beim Doc.
Auf meinen Einwand, um 10:00 Uhr da zu sein, würde reichen, reagierte er ziemlich unwirsch, ich wisse, er würde es hassen, auf die letzte Minute zu kommen. 09:00 Uhr sei ok, dann könne ich noch in Ruhe duschen, nachdem der Große bei der Oma ist und dann käme er. Auf meinen Kommentar, ich hätte Dienstag noch gebadet, ich würde nicht duschen, ist er regelrecht ausgerastet. Eine kurze Frage, ob das mein Ernst sei und dann ging es ab. Vor einem Termin beim FA würde jeder normale Mensch duschen. Ein Wort gab das andere, bis er auf einmal sagte "Entweder du duschst vorher oder du gehst alleine!" Seitdem ist Funkstille. Um 08:45 Uhr ging das Telefon, ob ich geduscht hätte oder noch würde. Auf mein "Nein" alleine aus Prinzip, ich hatte mich gründlich gewaschen, kam nur "Dann alles Gute für gleich, bis heute Nachmittag!".

Sprich, ich bin alleine gefahren, heule nur noch rum und bin nicht bereit, mich so behandeln zu lassen. Wie seht ihr die Sache? Er kommt gleich nach Hause und ich könnte ihn killen.

Beitrag von gibts doch nicht... 17.02.06 - 14:54 Uhr

also, du willst doch nicht allen ernstes hier erzählen, du wäscht dich nur 2mal die woche?! pfui...
ein wunder, dass dein mann dir überhaupt ein kind gemacht hat...

Beitrag von egal 17.02.06 - 14:56 Uhr

2x Badewanne plus jeden Tag Waschlappen!

Beitrag von in rot 18.02.06 - 10:26 Uhr

Lern erst mal Lesen..#augen

Beitrag von anyca 17.02.06 - 14:55 Uhr

Naja, ich könnte mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen "ungeduscht" zum FA zu gehen ... aber wieso stört ihn das jetzt erst, daß ihr da unterschiedliche Einstellungen habt? Beim Sex z.B. betrifft ihn das doch viel mehr als beim FA?#kratz

Beitrag von egal 17.02.06 - 14:58 Uhr

Auf vor dem Sex kann man sich waschen!

Beitrag von anyca 17.02.06 - 15:00 Uhr

Aber offensichtlich ist "nur Waschlappen" für ihn ja nicht sauber genug.

Beitrag von egal 17.02.06 - 15:04 Uhr

Das ist aber sein Problem, nicht meins, wenn ich mich gewaschen habe, bin ich sauber!

Beitrag von anyca 17.02.06 - 15:06 Uhr

Leider hast Du meine ursprüngliche Frage damit immer noch nicht beantwortet: Wie erklärst Du Dir, daß Du ihm anscheinend sauber genug für Sex bist aber nicht sauber genug für den FA?

Beitrag von egal 17.02.06 - 15:09 Uhr

Das läuft leider auch so. Entweder Wanne oder kein Sex. Nur lasse ich ihn da von Zeit zu Zeit am ausgestreckten Arm verhungern.

Beitrag von anyca 17.02.06 - 15:55 Uhr

Geht es Deiner Meinung nach denn wirklich um die Sauberkeit - oder ist das schlicht und einfach ein Machtkampf, wo jeder stur auf seiner Position verharrt? Ist täglich Duschen für Dich denn soooooo schlimm?#kratz Oder willst Du jetzt nur nicht mehr nachgeben, um nicht den Machtkampf verloren zu haben?

Beitrag von iiihhhh 17.02.06 - 14:56 Uhr

bäh, der arme frauenarzt... #schock :-%

Beitrag von cephir 17.02.06 - 15:00 Uhr

buaaaaah und das als mädel........
*schüttel...
dich würd ich ja in 100 jahre als kerl nich anpacken....
geschweige denn als gynäkologe....
ich würd sagen :juuuuuute frau gehn´se ma heim und klopfen sich die lumpen aus




#gruebel
das es sowas noch gibt.........

Beitrag von frank68 17.02.06 - 15:04 Uhr

#huepf

Selten so gelacht!

Beitrag von kruemlschen 17.02.06 - 15:48 Uhr

*rofl*

#pro #pro #pro

Beitrag von pappnase 17.02.06 - 15:57 Uhr

***pruuuuuust***

Beitrag von ätzend 17.02.06 - 22:17 Uhr

Du musst natürlich wieder, in deiner Dir typischen, Gossensprache antworten.

Beitrag von kerstinmitlea 17.02.06 - 23:23 Uhr

Und das traust Du Dich nur als schwarzes feiges Schwein zu sagen *um Dir auch mal was in Gossensprache um die Ohren zu hauen*

BÄH PFUI!!

Beitrag von ätzend 17.02.06 - 23:44 Uhr

man kann sachlich diskutieren ohne so ausfallend zu werden. Du scheinst auch nicht sehr schlau zu sein. Ausserdem habe ich dich nicht angesprochen.

Beitrag von kerstinmitlea 20.02.06 - 11:39 Uhr

An einer öffentlichen Diskussion kann sich beteiligen wer will, selbst solche ÄTZENDEN und feigen Schwarzschreiben wie DU!!

Beitrag von linus76 18.02.06 - 00:01 Uhr

Gröhl-mehr geht mal wieder net...

Ein Hoch auf alle Käsemösen-juchuuuu
An die Käsehobel fertig los...

Beitrag von mause1981 18.02.06 - 00:54 Uhr

#schwitz:-%#augen

Beitrag von nick71 18.02.06 - 07:14 Uhr

Ich gehöre auch nicht zur Waschlappen-Fraktion (im Gegenteil, ich hasse die Dinger)...aber wers mag, warum nicht? Soll doch jeder so halten wie er meint.

Wenn man sich JEDEN TAG wirklich GRÜNDLICH von Kopf bis Fuss mit einem Waschlappen wäscht (der sollte natürlich täglich gewechselt werden) ist man sicher nicht "unsauberer" als jemand, der jeden Tag duscht.

Von daher verstehe ich dieses Bohei nicht so ganz. Jemanden da gleich als eklig oder Dreckschwein zu bezeichnen finde ich extrem übertrieben.

Ausserdem ist es für die Haut wirklich nicht gut, jeden Tag zu duschen...das wird Dir jeder Dermatologe bestätigen.

Beitrag von gh1954 18.02.06 - 08:56 Uhr

Der Meinung bin ich auch.
Ich fand diese "iiiiihs" und "bäääähs" der Super-Hygiene-Fraktion gestern maßlos überzogen.
Das zeugt für mich von Körperfeindlichkeit.
Vor vielen Jahren bin ich auch im Kolleginnen-Kreis auf Unverständnis gestoßen, als ich mich als "Nicht-Duscherin" geoutet habe, ich bade eben lieber... aber nicht jeden Tag.
Da kamen so Sprüche wie... iiihhh... da schwimmst du doch in deinem eigenen Dreck und in deinen Bakterien.

Ich fühle mich im Normalfall weder dreckig noch als bakterienverseucht... #freu

Aber es ist nun man in, einen auf super-Hygiene zu machen.
Ob das nun gut für den Körper ist oder nicht.

Beitrag von lilo 17.02.06 - 15:02 Uhr

sorry, aber geh duschen...
das ist kein beinbruch...
und ich versteh deinen mann...
ich hoffe ihr hattet sex immer wenn du
baden warst...
auch wenn du dich wäschst... ist ja
schön und gut, aber bevor man zum
arzt geht, geht man duschen...
abgesehen davon das waschlappen auch
nicht wirklich toll sind...
lg