welches Auto bei 3 kindern??

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von babyjenny 17.02.06 - 14:54 Uhr

Hallo!!!wir haben zwar bis jetztbis jetzt wie gesagt)gg nur 2 kinder aber wollen uns jetzt ein auto zulegen wo 3 kindersitze reinpassen müssen..habt ihr da erfahrungen??oder wisst vielleicht was,was nicht gaaaanz so teuer ist..wie unten schon steht der opel zafira gefällt uns auch supi..ist nur leider sehr teuer;-)..was ist den mit corolla verso?renault scenic?kennt jemande den honda jazz?schauen wir ns morgen an...

danke für eure antworten

lg jen

Beitrag von balneariali 17.02.06 - 15:54 Uhr

Hmm, so genau kenn ichmich damit nicht aus, ... aber wir waren auch drei Kinder zu Hause und wir hatten nen Chrysler Voyager und waren damit total zufrieden..
Nachteile sind halt der hohe Verbrauch und die Kosten für Reperaturen und Ersatzteile :-(
Aber war en cooles Auto und wir ham uns wohl gefühlt..

LG Lisa

Beitrag von barbara77 17.02.06 - 18:03 Uhr

Hallo!

Also, in den Ford Focus Kombi passen auch 3 Sitze rein, dann eben in den Mondeo Kombi...., den kriegt man auch recht gut gebraucht, oder soll es auf jeden Fall ein neuer sein? Wir haben für unsern Gebrauchten (Bj 2000, 125PS, massenweise Schnickschnack) inklusive neuem TÜV und AU, 1 Jahr Garantie sowie einem Satz nagelneuer Winterreifen und Felgen 9800 Euro bezahlt, bzw. 3000 angezahlt und der Rest wird finanziert!
Renault Cenic.... passt sicher, aber ich würde aus schlechter Erfahrung keinen Renault mehr kaufen. Neu zu teuer, hoher Wertverlust, schlechter Wiederverkaufswert und gebrauchte haben meist schon unheimliche Macken!
Corolla Verso haben wir auch angeguckt, aber mir reichte der Kofferraum nicht. Mit zwei oder drei Kindern in den Urlaub fahren... meiner Meinung nach mit dem kleinen Kofferraum unmöglich! Da hat ein richtiger Kombi deutlich mehr zu bieten!
Was wir interessant fanden: Madzda Premacy (jetzt Mazda6), der hatte eigentlich alles was uns gefallen hätte, aber..... naja, wir sind einfach Ford-Fans!

Schwere Entscheidung, wir haben aber den Weg zum Kombi nicht bereut!

Liebe Grüße
Barbara

Beitrag von babyjenny 17.02.06 - 20:45 Uhr

hallo!!!danke erstmal...also ford focus finden wir auch klasse...oder mein mann den focus c-max...naja mal schauen was sich findet.

lg jen

Beitrag von barbara77 17.02.06 - 21:42 Uhr

Der C-Max hat aber auch wieder relativ wenig Kofferraum! Guckt es Euch halt einfach mal an, ich bin jedenfalls total begeistert von unseren Fords und würde jederzeit wieder einen kaufen. Meine ganze Familie fährt Ford, meine Mama hat einen Focus, aber den kleinen!

Beitrag von sono 17.02.06 - 21:00 Uhr

Hallo,
wir haben den Peugeot 807 Tendance und sind sehr zufrieden damit. Da bekommt man jede Menge rein #freu. Haben noch zwei Sitze extra, die man noch einbauen kann. So können locker noch Oma und Opa (insgesamt dann 7 Sitze) mitfahren.
Gruß sono

Beitrag von schnuppelschaf1 17.02.06 - 21:07 Uhr

Hi

Wir haben einen VW Touran und sind sehr zufrieden damit!
Solche gibs auch als Jahreswagen dann sind die nicht so teuer!

Gruß Steffi

Beitrag von babyjenny 17.02.06 - 21:49 Uhr

da kamen ja noch ein paar zusammen#danke..werd mir gleich mal im internet bilder dazu ansehen..den touran haben wir uns angesehen,war allerdings ein neuer da wir bis jetzt keinen gebrauchten gesehen haben..der war wirklich sehr teuer aber ist ja klar als gebrauchter..darf ich auch mal fragen was ihr so an steuer und versicherungen ca. zahlt?#augen

thanks..g....schönen abend jen

Beitrag von sandra7.12.75 18.02.06 - 08:18 Uhr

Hallo

Wir fahren den Peugeot 307 sw und den kann man auch als 7 Sitzer umbauen.
Gekostet hat der gebraucht 16500 Euro und an versicherungen zahlen wir Vollkasko 134 Euro Vierteljährlich.Steuern meine ich haben wir 108 Euro gezahlt.Der Wagen war aber erst ein halber Jahr alt als wir den gekauft haben.Wir sind damit sehr zufrieden.

lg

Beitrag von schnuppelschaf1 20.02.06 - 00:35 Uhr

Hi Jen
Wir haben den neu gekauft und zahlen erstmal keine Steuer.
Dann an Versicherung bezahlen wir fahren auf 30%
über die Schwiegereltern und wieviel das genau kostet kann ich dir gar nicht sagen da sie uns das erste Jahr *geschenkt*haben!
Ich frage aber nach und schreibs dann nochmal hierrein!

Ist zwar was peinlich aber nützt ja nix gg

Steffi

Beitrag von barbara77 20.02.06 - 10:00 Uhr

Hallo!

Also ich kanns Dir jetzt nur für den Mondeo-Kombi sagen, Focus wäre wahrscheinlich in allem etwas billiger.
Wir zahlen: Steuer 134 Euro jährlich
Versicherung (Teilkasko mit 500 Euro Selbstbeteiligung) 186 Euro halbjährlich. Wir haben bei der Versicherung 45%, besser kriege ich noch nicht (10 Jahre Führerschein).

Versicherung kannst Du Dir unter http://www.huk24.de ausrechnen lassen für die verschiedenen Fahrzeuge, mußt Dir dann nur aufschreiben welche Motorisierung Ihr wollt!

Liebe Grüße
Barbara

Beitrag von kathrincat 18.02.06 - 14:42 Uhr

wir haben uns gerate einen hydai trajet gekauft ist einfach nur super und schön gruß preis ist auch echt o.k.

Beitrag von babyjenny 18.02.06 - 22:41 Uhr

#danke..wir werden uns jetzt wohl mal nächste woche nochmal den opel zafira ansehen..den trajet haben wir uns auch angesehen,war aber nicht soooo unser ding..peugot finde ich auch gut..naja mal sehen...

werd euch mal berichten wenn wir eins haben;-)

lg jen

Beitrag von sunnyt 19.02.06 - 21:25 Uhr

Hallo Jen!

Wir haben einen Ford Focus Kombi. Der hat viel Platz auch für 3 Kinder!
Beim Zafira passt nicht so viel in den Kofferraum wie bei unserem Kombi auch ist nicht ganz so viel Platz im Fußraum! Freunde von uns haben dieses Auto mit Zwillingen sind aber auch nicht so zufrieden. erhältnissmässig sind die auch teurer! Wir haben für unseren Reimport neu mit vielen Extras fast genausoviel bezahlt wie unsere Freunde für ihren Gebrauchten Opel ohne Extras

Natürlich ist ein Galaxy oder so noch besser aber der passte nicht zu unserem Geldbeutel!

Lg sunnyT

Beitrag von silkew1976 20.02.06 - 13:53 Uhr

Hallo Jen!

Also bei drei Kindern finde ich einen Kombi definitiv zu klein. Wollt ihr in Urlaub fahren muß für das Kleinste ja auch noch der Kiwa mit und dann das Gepäck, wie soll es funktionieren?
Wir haben vor einem ähnlichen Problem gestanden! Ich muß dazu sagen wir haben zwei Autos, den Audi Kombi von meinem Mann und dann sollte es noch ein geeignetes großes Auto für mich sein, mit dem man dann auch ohne Probleme mit sack und Pack in Urlaub fahren kann. Leichter gesagt als getan!!!! Wir sind so viel herumgefahren, VW Touran, Opel Zafira, wir haben alles gesehen, den Touran fand ich sehr schick, aber vom Platzangebot????? Nein, dann lieber doch nicht.
Wir sind dann über den Chrysler Voyager, Chevrolet Transport zum Opel Sintra gekommen. Ein Auto, in Amerika gebaut von 1996-2000. Da wir in der Verwandschaft einen Autohandel haben, und der so einen gerade in Zahlung genommen hatte, dachte ich mir, naja angucken kostet ja nichts. Meinem Mann gefiel er erst nicht so, aber mit ein bischen Fahzeugtuning sieht der jetzt echt schick aus und ich möchte dieses Auto nicht mehr missen. Seit 2 Jahren fahre ich jetzt damit durch die Gegend und in Urlaub und wir hatten noch keine Probleme mit dem Wagen. Sind von den 7 Sitzen nur 5 eingebaut, hat man so viel Kofferraum, da kann man einfach alles mitnehmen. Den Kiwa kann ich so reinstellen, brauche ihn nicht mal zusammenklappen. einfach ein super Auto!!!
Wird nur leider seit 2000 nicht mehr gebaut, ist als Gebrauchter aber dementsprechend günstiger als der vergleichbare Chrysler!!!! Sollte unser Sintra mal nicht mehr fahren, werden wir uns einen Chrysler holen!!!!

Steuern und Versicherung ist auch nicht so teuer und vom Verbrauch her ist er mit der 3.0 Liter V6 Maschine echt top.

Soooooo, viel geschrieben, hoffe ich konnte Dir helfen!!!

viele liebe Grüße
Silke

Beitrag von alileo 23.02.06 - 15:59 Uhr

Hi,also wir hatten bis vor einem halben Jahr noch einen VW Sharan. Mit 2 Kindern.Super viel Platz,aber auch ein Monstrum in der Stadt.Im Unterhalt war er auch nicht ohne.
Jetzt haben wir einen Opel Zafira und als Zweitwagen einen Scenic. Sind beide vom Innenraum kleiner,aber beide sind in Steuern und Versicherung zusammen so teuer wie der Sharan alleine.
Wir bekommen bald Nachwuchs und natürlich werde ich den Sharankofferraum vermissen, es paßte ein nicht zusammengeklappter Kinderwagen so hineinein!!!
Den Scenic finde ich gut, er hat hinten in der Mitte auch einen Dreipunktgurt,so kann ich im Notfall noch ein Kind mitnehmen. Ich mag nicht so gerne nur die Beckengurte.im Kofferaum hat er eine zweite Ebene,welche man mit ca. 70kg noch belasten kann,das schafft Platz.
Klappt man beim Zafira die letzte Bank um ,passen noch zwei hinein, aber man hat so gut wie keinen Kofferraum mehr.
Unser Zafira ist ein neueres Modell und hat von uns eine Gasanlage verpaßt bekommen,kann ich auch nur empfehlen,bei den Benzinpreisen,muß sich natürlich lohnen. Wir werden das Geld ca. in 1,5 Jahren raus haben.
so, ich hoffe konnte Dir etwas helfen, lG Michaela

Beitrag von babyjenny 24.02.06 - 15:48 Uhr

Hallo!!! wollte euch nur berichten das wir ein auto gekauft haben und zwar heute..kriegen ihn aber erst am donnerstag da es ein neuwagen ist..

wir haben den opel meriva gekauft...#huepf
haben es ausprobiert und passen gut 2 und in unserem fall wenn noch eins kommt 3 kinder rein..für uns ist er gross genug...

lg jen#freu