Kann mir einer helfen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nana1978 17.02.06 - 14:56 Uhr

Hallo.
Ich hab mal eine Frage an euch und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Wir wünschen uns schon seid langen ein baby und sind jetzt ein halbes jahr am üben. Letzte woche hatte ich stechen und schmerzen im unterleib gehabt. War auch beim Hausarzt weil ich ein Termin beim FA erst im März bekommen habe. Sie meinte das alles ok ist. Also keine Grippe oder Erkältung und Blutwerte sind auch in Ordnung. Fals ich meine Tage nicht am We bekommen sollte wollte sie ein SS test dann machen. Aber ich hab sie ja leider am Freitag abend bekommen und am Sonntag waren sie wieder weg. Nun hab ich aber schon wieder seid gestern so ein ziehen und stechen im Unterleib. Kann mir einer von euch sagen was das sein könnte. Danke

Beitrag von ricky31 17.02.06 - 15:09 Uhr

Hallo Nana!
Ich bin kein Arzt und kann dir daher auch nicht sagen, was das sein könnte, aber ich würde auf jeden Fall noch einmal nachschauen lassen, wenn die Schmerzen nicht weggehen. Wenn dei FA dich nicht nimmt würde ich ins Krankenhaus fahren. Will dir jetzt keine Angst machen, aber lieber einmal zu oft nachgeschaut#liebdrueck!!
Wünsch dir alles Gute!
Lg Ricky

Beitrag von nirttac 17.02.06 - 15:20 Uhr

Hallo,

so gehts mir auch.Hab weiter oben auch grad ne Diskussion gestartet...
hatte auch als so unterleibsschmerzen,dann kam die mens.
Ich hatte mich schon gefreut,dass das ziehen jetzt wieder aufhört...
aber von wegen.es hat nicht aufgehört.Heute ist der 24. zt
und ich hab immernoch jeden Tag solche in ziehen in der Leiste und im Unterleib...
keine Ahnung was unser Körper da mit uns macht