Was soll ich tun?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von netti_01 17.02.06 - 15:08 Uhr

Hallo,

ich hab da mal eine Frage weil ich einfach nicht weiter weiß bzw.was ich machen soll?!
Mein Sohn 2 1/2 kommt seid kurzem immer nachts aus seinem Bett und will dann auch nicht mehr in sein Bett zurück.Sondern möchte lieber bei mir und meinen Mann im Bett weiter schlafen.Ich erklärte ihm das dies nicht gehe doch er besteht einfach darauf ansonsten bekommt er einen totalen Weinkrampf oder wird richtig wütend.Was ist mit ihm los?Hat er Angst in seinen Bettchen allein zu schlafen?Weil wenn seine kleine Tante (12 Jahre)bei ihm schläft dann schläft er komischerweise prima durch.Ich bin echt ratlos!!!!#kratz#augen

lg netti

Beitrag von lady_chainsaw 17.02.06 - 15:13 Uhr

Hallo Netti,

vielleicht braucht er gerade Eure Nähe extrem?? #gruebel

Was wäre denn so schlimm, wenn er mal bei Euch schläft?

Gerade das Beispiel mit seiner Tante zeigt, dass er zur Zeit anscheinend jemanden bei sich braucht!

Gruß

Karen + Luna (2,5 Jahre)

Beitrag von netti_01 17.02.06 - 15:24 Uhr

Danke dir für die Antwort!#danke:-D
Mich freut es ja das er bei uns schlafen will und vieleicht hast du ja auch Recht das er unsere Nähe braucht.
Aber es geht jetzt schon seid drei wochen so.....#kratz.Und ich habe auch schon viel gelesen das es nicht so gut sei weil er sich sonst daran gewöhnt und nie wieder allein in seinem Bettchen schläft!

lg netti

Beitrag von lady_chainsaw 17.02.06 - 15:27 Uhr

Hallo Netti,

na ja, da kann ich nichts zu sagen, denn Luna schläft schon immer bei uns ;-)

Aber ich habe von den meisten gehört, dass es nur eine Phase ist und die Kinder problemlos auch wieder "umsiedeln" nach einiger Zeit.

Gruß

Karen

Beitrag von netti_01 17.02.06 - 15:33 Uhr

Meine Schwiegermama sagt es liege am Bettchen obwohl ich eigendlich nicht finde das es daran liegt.Er liegt nämlich noch im Babybett was umbaubar ist zum Juniorbett....
Nur komisch das er nachmittags 1a darin schläft nur halt nachts nicht!?#kratz#gruebel

Beitrag von lady_chainsaw 17.02.06 - 15:36 Uhr

Man steckt einfach nicht drin in den Kindern. Schon mal ausprobiert, das Bett umzubauen - vielleicht hilft´s wirklich. Luna hat auch schon lange das Juniorbett.

Beitrag von netti_01 17.02.06 - 15:43 Uhr

Ja es ist ja schon zum Juniorbett umgebaut:-D
aber wie du schon sagtest man steckt nicht drin in den Kindern!
Wäre ein Hochbett denn schon das optimale?

Beitrag von lady_chainsaw 17.02.06 - 15:45 Uhr

ehrlich gesagt hätte ich da eher Bedenken in Richtung rausfallen - aber wenn man so einen Rausfallschutz anbringt, vielleicht??

Also Luna würde da mehr rumturnen als an Schlafen denken, das weiß ich!

Beitrag von netti_01 17.02.06 - 15:52 Uhr

Gut das stimmt auch wieder;-)hmm ganz schön kompliziert diese Sache#gruebel.Aber wir werden das schon meistern!
Wollen wir das beste hoffen.....:-D

Lg und wünsche dir ein schönes Wochenende!#huepf

Beitrag von lady_chainsaw 17.02.06 - 15:54 Uhr

Dir auch!!

Beitrag von sanaundfinn 17.02.06 - 15:20 Uhr

Hallo Netti :-)

Ich kann dir leider nicht sagen was du tun sollst, dass musst du natürlich selbst entscheiden.

Finn hat auch immer wieder solche Phasen, in denen er nachts wach wird und sich fürchtet. Er sagt dann auch:"Dunkel - Ninn Angst!"
Ich sage ihm dann, dass er keine Angst haben braucht, schlafe aber trotzdem mit ihm im Kinderzimmer. Irgendwann ist es dann wieder vorbei.

Liebe Grüße,
Sana. #blume

Beitrag von susasummer 17.02.06 - 15:50 Uhr

Hallo,
mein Sohn wird nächste Woche 4 und bei uns ist es so,das er zu mir kommt,wenn mein Freund nachts nicht da ist.Wenn er auf der Arbeit bleibt.
Er kommt aber nur,wenn er wach wird und nicht jedesmal.
ich denke,das Kinder immer wieder solche Phasen haben werden und wenn es euch nicht stört dann lasst ihn ruhig bei euch schlafen.
Das vergeht auch meist wieder.

Beitrag von netti_01 17.02.06 - 15:57 Uhr

Da bin ich aber froh das es mir nicht nur so ergeht!
Naja danke für die Antwort und wünsche ein schönes Wochenende!

Lg Netti und alles Gute!