der kleine paul und seine angstmama

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von liese2 17.02.06 - 16:20 Uhr

so ihr lieben nun werde ich auch meinen geburtsbericht zum besten geben,nachdem ich so viele gelesen habe.
also der eigentliche termin war ja am 24.01,aber wie soll es bei dem ersten kind sein natürlich kam er da nicht.#schmoll ausser vorwehen und übungswehen nix..
also ich immer fleißig zum ctg schreiben naja das übliche es hat noch nicht gereicht. am 01.02 bin ich dann ins kh zum ctg naja das übliche da ich aber erkältet war und merkte das es noch schlimmer wird hab ich die ärztin gefragt ob an nicht was machen kann sie also hat sie mich sehr effektiv untersucht (soll heißen sie hat den muttermund gedehnt)#kratz dann hat sie mir noch einen termin für den 02.02 gegeben zum einleiten falls er nicht vorher kommt. ich wieder nach hause(16uhr) zu meiner schwester die extra aus der schweiz gekommen war um ihn zu sehen wenn er nur pünktlich gewesen wäre :-p wir haben uns dann noch einen schönen tag gemacht und dann haben wir sie zum flughafen gebracht weil sie wieder los müßte und ich merkte irgendwie ständig ein ziehen im bauch. mein freund ich sind dann noch was essen gegangen ich schaute dann mal auf die uhr die wehen kamen aller 5min#gruebel wir sind dann nach hause und wollten schlafen ich noch meine hebamme angerufen(21.30Uhr) sie sagte ich hab noch zeit ich soll mal in die wanne und dann warten was passiert. gesagt getan.ich wollte dann schlafen ja das tat ich dann auch ziemlich genau in den wehenpausen.#gaehn
um 1.30uhr hab ich es nicht mehr ausgehalten ich mein freund geweckt und dann kh und da hab ich das erste mal angst bekommen vor dem was kommt.also ctg eine stunde geschrieben sehr schöne wehen zu sehen,mm 3cm ,die hebamme hat uns dann spazieren geschickt in den park das war nicht wirklich schön es war kalt und dunkel aber dafür leer.:-) um 3.30 sind wir dann in den kreissaal und dann nahm das schicksal seinen lauf. in dem ks neben an lag eine frau die hat sämtliche vokale geschrien die es gibt und ich bekam richtig angst und meine wehen gingen weg.:-(um 5hab ich dann einen wehen tropf bekommen und halb sechs bekam ich dann einen weiteren tropf damit ich schlafen kann ich hab meinen freund auch schlafen geschickt um 7kam er dann um sich zu verabschieden weil er arbeiten mußte. um 8 kam seine schwester damit ich nicht allein sein sollte. um 10 kam mein freund nochmal weil er pause hatte aber der kleine war noch nicht da. und so zog sich der vormittag hin um 12 merkte ich das es irgedwie schlimmer würde ich aber noch ganz tapfer schön am weg atmen. um 13uhr gings dann richtig los ich wollte nur noch sterben:-[hab dann eine pda beantragt die ich dann irgendwann kurz nach 14uhr bekommen haben muss ich war wie weg getreten die ganze zeit dann war mal wieder schichtwechsel und eine super nette und lustige hebamme kam. sie untersuchte mich so gegn 15.30uhr und siehe da 8cm mm und ich wusste nicht ob ich mich freuen sollte oder nicht irgendwann kamen dann die presswehen und ich wollte immeér noch sterben das war ja schlimmer als alles andere ich sollte mich dann auch noch hin stellen damit die schwerkraft noch ein bißchen mit hilft:-[nee aber nicht mit mir nach einer wehe lag ich wieder und wimmerte vor mich hin.dann kam eine ärztin in ks und alles ging dann schnell die hebamme sagte ich darf pressen und ich tat es sie fragte ob ich das köpfchen tasten will nee das wollte ich nicht ich wollte nur das es aufhört.dann sagte sie noch der kleine hat nicht viel haare war mir egal...
bei der nächsten wehe sagte sie nun schieb den kleinen glatzenpaul raus uns sie half mir da war es 16.40uhr
als er dann auf meinen bauch lag war das erste was ich gemerkt habe sein geruch das werde ich nie vergessen das war so unbeschreiblich schön#freu#freu
ich würde dann noch genäht weil ich gerissen war.
der papa kam dann so gegen sieben und hat seine schwester wieder abgelöst. er war ein bißchen traurig das er nicht dabei sein konnte.aber das ist jetzt vergessen der kleine mann wog 3900g und war 53cm und ku war 35cm.
nun ist der bericht doch so lang geworden aber 22sdt. auf zu schreiben brauchen ein paar zeilen.
ich wünsch allen mädels die es noch vor sich haben alles gute und ihr schafft es.;-)

Beitrag von colle 18.02.06 - 18:58 Uhr

Nochmal herzlichen Glückwunsch zur Geburt von glatzen Paule;-)

#klee olle colle