schwer heben???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dane 17.02.06 - 18:29 Uhr

Hallo ihr,

bin zur zeit in der 5 ssw, also noch sehr sehr früh.
Ich arbeite in einer küche und muss öfters schwer heben und schwere wagen schieben außerdem stehe ich min#schwitzdestens 5 stunden bei ca.6-8 grad celsius an einen band . was meint ihr, könnte das vielleicht zur ner fg führen #gruebeloder verkraftet es das schon mal. mir is echt nich wohl dabei, weil ich über 1 jahr auf das kleine würmchen #sterngewartet habe.

ganz liebe grüße dane#danke



Beitrag von johanna76 17.02.06 - 18:36 Uhr

Ich würde mal deinen Frauenarzt fragen. Vielleicht bekommst du ein (vorläufiges) Berufsverbot.
Alles Gute & Liebe Grüße,
Jo#klee

Beitrag von spatz2005 17.02.06 - 18:39 Uhr

Hallo Dane,

ich würde an deiner Stelle die Schwangerschaft bald melden, dann sind solche Arbeiten verboten. Ich weiß, das man am Anfang es noch nicht so schnell erzuählen will, aber ich bin Krankenschwester und habe es auch in der 7.SSW gemeldet. War dann 4 Wochen krank geschrieben und mein Arbeitgeber hat sich in dieser Zeit ein geeigneten Arbeitsplatz für mich überlegt.
Zumal du lange auf das Baby gewartet hast, würd ich nichts riskieren!

Lg Barbara:-)

Beitrag von tekelek 17.02.06 - 18:40 Uhr

Hallo Dane !
Hast Du die Schwangerschaft schon gemeldet ? Wenn nicht, würde ich das schleunigst machen.
Dann darfst Du nämlich offiziell keine schweren Sachen mehr heben oder schieben oder lange stehen !!
Ich habe meine Schwangerschaft auch in der 5.SSW schon gemeldet bei meiner Tochter damals, da ich im OP gearbeitet habe und längeres Stehen und Narkosegase Fehlbildungen oder eine Fehlgeburt auslösen können.
Lass Dir unbedingt vom Frauenarzt eine Bestätigung der Schwangerschaft ausstellen und bring sie Deinem Arbeitgeber, falls Du das noch nicht getan hast !!
Liebe Grüße,

Katrin mit Emilia-Sofie (*05.01.05) und #ei (ET 02.09.06)