ist das normal???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von emily1111 17.02.06 - 19:00 Uhr

Hallo Mama´s und Papa´s!

ich hab mal eine seltsame Frage. Ich will nicht eingebildet erscheinen oder so aber die Frage brennt mir unter den Nägeln.
Mein Sohn Tristan ist 2 1/2 Jahre alt und kann grademal wenige 3 Wortsätze sprechen. Er kann jedoch Zahlen von 1-15 lesen und in der richtigen Reihenfolge aufzählen. sein liebstes Spielzeug sind 2 Taschenrechner, die er mit leidenschaft bedient. Bekannte haben schon gemeint, er sei begabt, was ich mir aber nicht so recht vorstellen kann, da er noch keine richtigen Sätze bilden kann. Was meint ihr?

Ich weiß nicht ob ich ihn damit fördern soll oder ob das nur ne Phase ist.

Liebe Grüße Carmen
mit Tristan und Tarja #ei 33.SSW

Beitrag von estrella04 17.02.06 - 19:38 Uhr

huhu
jedes kind ist dch anders!!dein soh n kann von heute auf morgen auch das sprechen lernen.
mein sohn ist 22monate und kann auch bis 12zählen und die buchstaben lesen.
genauso können die kleinen aber auch erstmal stehen bleiben!allerdings kann man es ja mal beobachten;-)
#liebe grüsse sandra

Beitrag von soerenundco 17.02.06 - 21:40 Uhr

Dein Sohn hat einen tollen Namen;-) Wie seid ihr darauf gekommen ???????

LG Nency+Tristan+Linus

Beitrag von emily1111 18.02.06 - 09:49 Uhr

Hallo Nency!

Dankeschön. Mein Mann hat mich eigendlich auf den Namen gebracht, Ich hatte ihn zwar schon einige male gehört aber wäre nie im Leben darauf gekommen ein Kind mal so zu nennen. Er fand den Namen schon immer klasse, weil er eben selten ist und nicht jedes 2. Kind so heißt.
Dein Sohn hat aber auch nen schönen Namen ;-)


Unsre Tochter, die im April auf die Welt kommen soll, wird Tarja heißen, der Name ist auch nicht gerade stark vertreten.

Liebe Grüße Carmen, Torben (Mann), Tristan und Tarja 33. SSW

Beitrag von soerenundco 18.02.06 - 13:22 Uhr

Hallo Carmen,
schon komisch, unsere Männer haben beide nordische Vornamen. Meiner heißt Sören.
Auf Tristan sind wir durch einen Film gekommen. Das heißt wohl eher ich :-D. Kennst Du "Legenden der Leidenschaft " mit Brad Pitt ? Der heißt in dem Film so und da fiel mir auf, das der Name ja auch deutsch ganz gut klingt.
Gibt es für Tarja eine Bedeutung ? Meine natürlich für den Namen "Tarja". Hört sich gut an. Hätte ich ein Mädchen bekommen, wäre es eine Lina oder Ida geworden.

LG
Nency+ Tristan+Linus

Beitrag von emily1111 20.02.06 - 12:30 Uhr

Hallo Nency!

Wie ich gelesen habe ist Tarja die Finnische Form von Daria. Man kann ihn auch Taya schreiben, was mir wiederum nicht so gut gefällt.
Ich hoffe doch schwer, das der Frauenarzt recht hat mit seiner Geschlechtsbestimmung, denn er hat mir schon 4 mal gesagt das es ein Mädchen werden soll.
Falls es dennoch ein Junge wird, haben wir ein Problem, da uns kein Namen eingefallen ist. #hicks

So ich wünsch dir alles Gute
Vielleicht liest man sich ja wieder.

Liebe Grüße Carmen mit Family