Gestern Impfung - Heute Roter Rand ca. 6 cm verhärtet!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von can2004 17.02.06 - 19:02 Uhr

Mein Sohn ist 17 Monate alt und wurde gestern geimpft.
Das es danach zu Rötungen kommen kann weiß ich. Aber mittlerweile ist es auf einen Durchmesser von 6 cm gekommen und ist innendrin total verhärtet ? Ist es noch normal oder sollte ich heute noch zum Arzt? Er hat auch Schmerzen und die Stelle ist ganz warm.

Hoffe auf schnelle Antwort
Danke

Beitrag von lastpegasus 17.02.06 - 19:24 Uhr

Hm ... klingt für mich nach einer Entzündung. Ich würde mit ihm zum Arzt fahren, evtl. sogar noch zum Notarzt heute abend!
Wenn es harmlos ist, ok. Aber das würd ich an deiner Stelle lieber erstmal abchecken lassen bevor es schlimmer oder richtig schlimm wird.

VG

Alraune mit Jason (*22.09.2003)

Beitrag von benpaul6801 17.02.06 - 19:50 Uhr

hallo,
mein sohn hatte 2 mal nach dem impfen genau das gleiche.ich bin auch zum arzt...er sagte,er reagiert ein wenig mehr als andere,und man kann ja den impstoff nicht wieder raus pumpen.ich solle ein kühlpad drauf legen.gesagt getan,nach 2 tagen sah man nichts mehr.beobachte,ob euer kind fieber bekommt.ich würde aber auch ein arzt aufsuchen.
liebe grüsse,yvonne