Lohnt es sich Babysachen bei eBay zu verkaufen? Oder lieber Second-Hand-Shop...

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von tinka1975 17.02.06 - 19:30 Uhr

Hallo...

Meine Frage steht ja schon oben.
Ich hab soviele Klamotten, die nicht mehr passen, daß ich mir langsam Gedanken machen muß...

Vielleicht weiß ja jemand, was besser ist.

Liebe Grüße

Sonja

Beitrag von angel06 17.02.06 - 20:00 Uhr

Hallo,

ich hab im moment große Schwierigkeiten, bei ebay Sachen loszuwerden. Weiss auch nicht, wahrscheinlich ist 1,00 immernoch zu teuer.

Versuchs doch mal hier auf dem Marktplatz.

Oder hier:

(mal Werbung mach #hicks)

http://www.kijiji.de/?ChangeLocation=Y

oder

http://www.dhd24.com/


lg

angel

Beitrag von mutti1983 17.02.06 - 20:34 Uhr

was verkaufst du denn bei ebay??? rein aus neugier... denn ich suche noch nach kleidung

Beitrag von maischnuppe 17.02.06 - 20:35 Uhr

Ebay lohnt sich nur, wenn du Markensachen hast, da du "Nonames" selbst schon günstig kaufen kannst und das Porto teilweise nicht unerheblich ist. Wie wäre es denn mit einem Kleiderbasar? Im Frühlings gehts doch wieder rund. Hier finden regelmässig Basare statt, von der Kirche, Kindergärten etc. Mach doch dort mal mit. Es gibt verschiedene Varianten, bei manchen gibst du die Brocken einfach ab, bei anderen stehst du selbst an einem Stand, bei beiden zahlst du Verkaufsprovision (meisst 15-20 %) Oder du gehst zum Trödelmarkt, hast aber dort Standkosten.
Oder inseriere im Supermarkt, dort gibt es doch die Pinnwände für Verkaufsangebote-/gesuche. Bei mir geht vor jedem Kleiderbasar das meisste unter der Hand weg, ich habe ein paar "Stammkundinnen", die immer schon ganz heiss auf Leas Klamotten sind #;-)
Wie auch immer du dich entscheidest: viel Erfolg!#klee
Schnuppi

Beitrag von kja1985 17.02.06 - 20:33 Uhr

hallo,

ich kauf gern klamotten bei ebay ein (und finde einen euro definitiv nicht zu teuer ;-)). ich glaube nur, dass das so eine maße an angebot ist, dass die nachfrage da gar net hinterherkommt :-)

ein kleiner tipp: fass doch immer mehrere kleiderstücke einer art zusammen (z.b. 4 mädchenpullis etc). ich kauf dann lieber, weil für nen 1 euro pulli 2,50 euro versand zu zahlen find ich etwas paradox :-). da kauf ich lieber mehrere stücke.

viele liebe grüsse

Beitrag von elofant 17.02.06 - 20:39 Uhr

Ich verkaufe all meine Kindersachen bei eBay. Meist mache ich Kleiderpakete drauß, damit lohnt sich auch das Porto.

Beitrag von mutti1983 17.02.06 - 20:41 Uhr

welche größen???

Beitrag von angel06 17.02.06 - 21:20 Uhr

Ich hab Mädchensachen (also wirkl. nur rosa/rot usw) in Gr.62-74.

Werd morgen mal ein Paket zurechtlegen, es bei web.de einstellen, dann kannst ja mal gucken.

Beitrag von tinka1975 18.02.06 - 02:10 Uhr

Größe 56-68...

Beitrag von angel06 17.02.06 - 21:18 Uhr

Hab ich auch schon probiert und bin drauf sitzen geblieben, obwohl einige Sachen noch gut in Schuss sind.

Beitrag von elofant 18.02.06 - 07:48 Uhr

z.Zt. 80-92

Beitrag von grizu99 18.02.06 - 08:24 Uhr

Hallo!

Hier wird man gut Klamotten los

http://www.eltern-flohmarkt.de

oder ich stell mich auf den richtigen Flohmarkt!
Bei Ebay verkauf ich nurnoch Markenware oder größere Dinge (Kindersitz usw.)

Lg grizu99