Frage zu SS-Bekleidungsgeld, bzw den Quittungen, vom Amt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nicolesaalfeld 17.02.06 - 20:20 Uhr

Hallo ihr Lieben.


Ich habe letzten Monat 150 Euro Schwangerschaftsbekleidungsgeld vom Amt bekommen.
Gestern war ich in der Stadt und habe mir ein paar Oberteile in normalen Klamottenläden gekauft, sind aber Sachen die man auch mit Babybauch tragen kann.

Bloß weiß ich nun net ob das Amt die Quittungen akzeptiert? Bei uns gibt es keine Läden mit Umstadskleidung.

Wie war das denn so bei euch?
Könnt ihr mir was dazu sagen?


Nicolé +Mopsi 16+3

Beitrag von henkat 17.02.06 - 20:24 Uhr

Steht denn auf den Quittungen das es keine ist?! Dürfte kein Problem sein, allerdings kenne ich das auch nicht, das man Quittungen einreichen muß.
Ich gebe dir noch einen Tip schau mal im Internet unter Katholischjer Frauendienst in deiner umgebung nachdie unterstützen dich auch, denn vom Amt bekommt man meißt nicht sehr viel

Beitrag von immelchen111 17.02.06 - 20:22 Uhr

Wir müssen keinerlei Nachweise erbringen wofür das geld ausgegeben wurde. Gruss IMME

Beitrag von ankaija 17.02.06 - 21:20 Uhr

Hallo Nicole

In Rudolstadt gibt es doch die Diakonie. Das ist wenn man Richtung Weimar fährt. Dort bekommst du auch Unterstützung.

LG von Annett