Zahnen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von vampirkuss76 17.02.06 - 20:22 Uhr

Mein "Kleiner" ist mittlerweile ja auch schon fast 13 Monate halt. Seit ein paar Tagen merke ich das die nächsten Zähnchen kommen.#freu
Die ersten 8 gingen auch ganz schnell, aber jetzt dauert das grad ewig und er ist auch immer am jammern.
Ich hab auch schon Osanit-Kügelchen gegeben und dieses Zahnungsgel aber ich merk das es nicht hilft. Habt ihr da einen Tip für mich, damit er wieder besser schlafen kann ??

Lg Ivonne + Matheo (23.01.05)

Beitrag von mamakind 17.02.06 - 20:27 Uhr

Hallo Yvonne!#blume

Versuch mal Virbucol-Zäpfchen (homöopathisch und rezeptfrei in der Apotheke). Die helfen bei Leonie ganz gut.

Oder mit Globuli :

Chamomilla (Kamille) verspricht Besserung, wenn die Zahnungsschmerzen bis zu den Ohren ziehen. Die Wange auf der Seite, wo der Zahn durchbricht, ist dann meist gerötet.

Pulsatilla (Wiesenküchenschelle) eignet sich für Kinder, die eher leise vor sich hin jammern und quengelig sind.

Dosierung: Beide Mittel gibt man in der Potenz D 12.
Bei starken Beschwerden anfangs dreimal im Abstand von einer viertel Stunde eine Dosis (Kinder 3 - 4 Kügelchen).

Und wenn das alles nicht hilft, würde ich es mal mit einem Paracetamol-Zäpfchen versuchen.

Gute Besserung für den kleinen Mann!

LG Simone

Beitrag von vampirkuss76 17.02.06 - 20:33 Uhr

Danke schonmal für die Tips !!!

Also die Vibucol hab ich zu Hause und werd sie ausprobieren wenn er wieder mehr jammert.

Wenn ich richtig geschaut hab, kommen grad der linke obere Eckzahn und 2 Backenzähne oben...da würde ich auch jammern ;-)

Lg Ivonne

Beitrag von kiri127 17.02.06 - 20:27 Uhr

Hallo!

Ich kann Viburcol-Zäpfchen empfehlen! Die sind auch homöopathisch!

Meine Freundin hatte das gleiche Problem wie ihr und mit denen ist sie super zurecht gekommen! Sind für Unruhezustände beim Zahnen! Frag mal deinen Doc, ob er dir die aufschreibt! Kriegt man aber auch so!

Ich selbst find die auch ganz gut!

Viel Glück!
Kirsten

Beitrag von gittakoch 17.02.06 - 20:34 Uhr

Versuch es mal Mit Nelkenöl.

Bei meinem Sohn der ist jetzt 17 MOnate kommen jetzt 4 Zähne auf einmal.

Gibts in der Apotheke:-)