Brautstrauß ja oder nein????

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von heike230284 17.02.06 - 20:26 Uhr

Hallo zusammen,

ich und mein Verlobter heiraten am 05.05.06 im kleinen Kreis nur standesamtlich.
Sind insgesammt ca. 16 Leute uns mitgerechnet.
Bin eigentlich nicht ganz so ein fraulicher Typ, was Kleider usw angeht.
Habe für den Tag nen schönen Cremefarbenen Hosenanzug.
Jetzt meine Frage, muss man denn nen Brautstrauß haben wenn man so klein heiratet???
Sagt mir mal eure Meinung dazu.

Da es ja doch nur in der Familie ist wollte ich das eigentlich nicht.
Möchte nur mal ein paar Einstellungen hören.

LG

Heike

Beitrag von trick 17.02.06 - 20:37 Uhr

Hallo,

du mußt nie einen Brautstrauß haben, weder große noch kleine Feier. Wie bei vielen Dingen in Bezug auf Hochzeit, kann man, muss man aber nicht.

Ich finde einen Brautstrauß schön, egal ob viele oder wenig Gäste oder nur das Brautpaar allein. Es muß ja kein Großer oder Kitschiger sein. Vielleicht ists auch ein Farbtupfer zu deinem hellen Anzug. Und bei welcher Gelegenheit kannst du dich schon nochmal mit Blumen schmücken?;-)

LG trick

Beitrag von snukki 17.02.06 - 20:47 Uhr

Hi Heike,
wir haben auch erstmal im kleinen Rahmen standesamtlich geheiratet, ohne Feier und viel Tamtam, doch trotzdem wollte ich einen kleinen Strauss haben :-D, habe mir dann einen kleinen Brautstrauss für 25 € binden lassen. Er sah wirklich toll aus!

Gerade weil ich auch in einem schlichten Anzug geheiratet hatte, konnte man mich anhand des Straußes wenigstens eindeutig als Braut erkennen ;-). Ich find, ein Strauss gehört irgendwie dazu und ich wollt keineswegs darauf verzichten.

Is aber meine persönliche Meinung, ein Brautstrauß ist ja wirklich keine Pflicht!

Gruss,
Snukki

Beitrag von svenjoo 17.02.06 - 20:52 Uhr

Hallo,
also ich hatte auf dem Standesamt keinen Brautstrauss, aber nur weil Männe ihn zu Hause liegen lassen hat! #huepf#huepf#huepf#huepf
War DER Brüller des Tages... und natürlich unsere lautstark abdrückende Tochter während der Zeremonie #hicks
War echt super!!!:-p

Man braucht also nicht unbedingt #blume
Uns hat es nicht geschadet :-D
Liebe Grüße

Svenja

Beitrag von girl08041983 17.02.06 - 21:41 Uhr

Huhu Heike,

also ich werde sowohl Brautstrauß wie auch Brautkleid haben, wobei mein Brautkleid eher schlicht ist, aber halt auch später noch zur Kirchlichen Trauung passt. Bei der Standesamtlichen sind übrigens bei uns auch nur ca. 13 Leute dabei


Lg Jule

Beitrag von kristina1979 18.02.06 - 20:36 Uhr

Hallo Heike!
Ich denke, dass ist reine Geschmackssache!
Ich liebe Blumen und somit war eine meiner Bedingungen, dass ich trotz vorerst auch "nur" standesamtlicher Hochzeit einen Strauß bekomme ;-)
Und obwohl ich ein farbiges, besticktes Oberteil anhaben werde, ist der Strauß auch farbig und nicht ganz schlicht!
Ich finde halt, dass es dazu gehört, genau wir der Anstecker für den Mann, ein kleines Autogesteck und ein Tischgesteck!
Wir heiraten auch nur ganz klein, aber die Kosten für die Blumen mußten `drin sein #bla
Wir bezahlen insgesamt 125 Euro für alles zusammen, haben aber auch ziemlich teure Blumen und in nem recht teuren Geschäft gekauft, da dort die Blumen meiner Meinung nach einfach hochwertiger waren!

Aber wie gesagt: Du mußt gar nichts - aber wenn Du möchtest, hast Du `ne riesige Auswahl!
Lieben Gruß -
Kristina

Beitrag von carmen1982 20.02.06 - 09:55 Uhr

Hallo Heike!

Bei uns war das standesamtliche ähnlich und ich hatte einen Brautstrauß weil es für mich einfach dazugehört... ;-) Hatte auch ein schönes Kleid an und dazu passend den Strauß machen lassen...

Liebe Grüße

Carmen + Nils 6 Monate