Bin etwas besorgt, er ist auf einmal so anders....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kitti27 17.02.06 - 20:31 Uhr

Hi ihr,

seit tagen trinkt Luca sehr schlecht, er hat sonst ohne Probleme seine 180 ml geschafft, nun mag er schon nach 80 ml nicht mehr, und schläft immer ein bei der Flasche! So kenn ich ihn nicht! Er war immer ein guter "Esser"
Heute schläft er ausserdem den ganzen Tag. Normalerweise macht er von 12-15 urh seinen Mittagsschlaf und ist aber dann den Rest des Tages wach.Heute nicht, er schläft NUR!!!!!!!!!
Eben nach der Flasche hatte er die Pampers so voll, dass ich ihn baden musste, bis zum Nacken alles voller Aha, und flüssiger als sonst!
Fieber hat er jedoch nicht!
Ich warte ja immer noch auf den 12 Wochen Schub, den ich bis jetzt nicht bemerkt habe!
Ob die Veränderung von ihm doch was mit dem Schub zu tun hat?????
Hat einer vielleicht mal ähnliches erlebt??

lg
Kitt und der schlafende Luca ( 13 Wochen )

Beitrag von nuckelspucker 17.02.06 - 20:48 Uhr

hey,

es kommt vor, dass babies mal besser und mal schlechter trinken und mal mehr und mal weniger schlafen.

die übervolle windel klingt allerdings seltsam.

pullert er genug, also sind die windeln immer nass?

es kann schon sein, dass der schub sich ankündigt.

mein sohn hatte mit 4 1/2 monaten plötzlich nur noch geschlafen, "erzählte" nicht mehr, war an allem desinteressiert, die mahlzeiten hat er verschlafen bzw. wollte einfach nicht trinken. als dann noch fieber dazu kam, ging ich zum arzt und das ergebnis war eine woche krankenhaus wegen ner nierenbeckenentzündung. aber ich will dir keine angst machen.

kontrolliere, ob luca fieber hat und wenn es dir keine ruhe lässt bzw. wenn er fieber bekommt oder aber der stuhlgang weiterhin flüssig sein sollte, geh zum arzt, dann hast du sicherheit.

ich war auch schon mitten in der nacht mit niclas in der klinik, zum glück war es damals harmlos, aber ich war erleichtert, lieber einmal zu oft als einmal zu wenig.

alles gute

claudia + #baby niclas *16.06.05

Beitrag von sile 17.02.06 - 22:04 Uhr

Hallo Kitti,

ich will dich ja nicht beunruhigen aber das was du da beschreibst kommt mir sehr bekannt vor. Meine kleine trinkt seit gestern sehr schlecht und essen mag sie auch nichz so richtig aber heute war es schlimmer als gestern bin dann gleich zum Kinderartzt und siehe da sie hat einen Magen Darm infekt. MEin Mann meinte dann zu mir das seine Kollegen auf der arbeit sich auch schon beklagt haben das ihre kinder das haben. Vielleicht solltest du es auch zur sicherheit abklären lassen. Sicher ist sicher lieber einmal zu viel als zu wenig.

LG Silvija & Lara#liebe#kuss