Wie meldet ihr euch privat am Telefon?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von isabel_04 17.02.06 - 20:40 Uhr

Hallo,

ich habe mal eine Frage...in letzter Zeit ist mir aufgefallen, dass sich kaum einer noch mit seinem Namen meldet, wenn er den Telefonhörer abnimmt. Dank ISDN ist es ja auch möglich, die Rufnummer zu sehen und wenn mich eine Freundin anruft und ich das sehe, melde ich mich natürlich auch mit "hallo".

Bei unbekannten Nummern, melde ich mich mit meinem vollständigen Namen, das wurde mir so von meinen Eltern beigebracht und ich finde es ehrlich gesagt auch höflicher, als einfach nur "hallo".

Wie seht ihr das? Wie meldet ihr euch? Bin ich da zu altmodisch?

Würde mich interessieren,
liebe Grüße
Christina

Beitrag von babydrache 17.02.06 - 20:42 Uhr

KOmmt auf meine Laune an:

Hallo...

Krokantwerke euskirchen....

Pferdewaschstraße schönen guten tag....

Wer stört

oder auch einfach nur mit meinem Nachnamen...

Beitrag von meckikopf 19.02.06 - 11:44 Uhr

<<Krokantwerke euskirchen....

Pferdewaschstraße schönen guten tag>>


Hihi... DAS finde ich ja jetzt mal ECHT WITZIG! #huepf


Gruß, M.

Beitrag von anjelina 17.02.06 - 20:44 Uhr

Hallöchen

wir melden uns einfach nur mit "Ja?" weil wir die meißten Anrufer kennen....

LG
Nina

Beitrag von mutti1983 17.02.06 - 20:45 Uhr

hmmm melde mich nach meiner laune hin mal mit namen mal nur mit einem JA

oder wenn ich genau weiss das der und der anruft gebe ich auch schonmal dumme kommentare ab

Beitrag von sunset.chill 17.02.06 - 20:48 Uhr

Ich melde mich immer mit meinem Namen, denn
a) weiss der Anrufer ja nicht, ob ich es bin oder der Mann im haus
b) kann man ja auch bei ISDN nicht sicher sein, wer da jetzt wirklich an der Strippe ist.

Musste früher beruflich häufig bei Russlanddeutschen anrufen, und die melden sich fast immer mit einem ganz ruppigen "JA!", das fand ich immer super schrecklich.
#schock

Beitrag von shandor 17.02.06 - 20:52 Uhr

Ich melde mich mit meinem Nachnamen, ärgere mich aber immer, wenn Leute sich verwählt haben und fragen:
"Wer ist da???" #augen
Die hören doch genau, dass nicht der dran ist, den sie wollten. Warum soll ich dann meinen Namen noch mal (oder 3-4 Mal, weil sie ihn nicht verstehen) nennen.

Am Handy melde ich mich nur mit Hallo. Die Nummer kennen nur Familie und Freunde.

Eva

Beitrag von schnuppelschaf1 17.02.06 - 20:52 Uhr

Hi

Kommt darauf an wie ich gelaunt bin!
Mal mit meinem Nachnamen aber wenn ich sehe wer anruft sage ich auch schon mal Ach du schon wieder*

Aber auch nur mal mit Ja bitte gg

Steffi

Beitrag von gwodelino 17.02.06 - 21:05 Uhr


Hallo!

Ich melde mich mit Nachnamen plus dem Nachnamen meine Mannes. Ich hab meinen Namen behalten und Leute die uns nicht kennen und meinen Mann wollen und mich ans Telefon kriegen denken oft, sie hätten sich verwählt.

Wenn Freunde anrufen, melde ich mich mit:
Wat iss? oder Du nervst! oder gerne auch mit dem Namen des Anrufenden #gruebel oder anderen dummen Bemerkungen.

Ich finde es auch unhöflich, wenn ich irgendwo anrufe und erst fragen muss ob ich da angelangt bin wo cih auch wirklich hinwollte.


LG Sarah

Beitrag von rose1980 17.02.06 - 21:06 Uhr

Hallo!

Ich melde mich immer mit meinem Nachnamen!

Gruss Tanja

Beitrag von nienchen82 17.02.06 - 21:10 Uhr

Aktuell mit: "Hallo Hitradio FFH" (Die Leute, die den Sender auch hören wissen warum. *gg*)

Ansonsten mit meinem Nachnamen.

Beitrag von carlotka 17.02.06 - 21:15 Uhr

Gewinnspiel?#gruebel

Beitrag von eddi1511 17.02.06 - 21:39 Uhr

Jepp..........


....... das ist der berühmte 10.000 Euro anruf und wenn du dich so meldest , hast du diese gewonnen#huepf

lg Steffi

Beitrag von angel06 17.02.06 - 21:17 Uhr

Hallo,

ich melde mich mit "Ja" oder "Ja bitte".

Ich bleib anfangs lieber erstmal anonym, egal, wer anruft.


lg

angel

Beitrag von manavgat 17.02.06 - 21:30 Uhr

Mit

"Ja?"

Bevor der Anrufer sich nicht zu erkennen gibt, wer er ist, gibt's keine Info, wem der Anschluß gehört.

Meine Bandansage ist: Guten Tag, dies ist mein Privatanschluß! Wenn Sie die Firma xy (das ist meine Firma) erreichen wollen, dann wählen Sie bitte Tel-Nr....
Sie können hier nur private Nachrichten hinterlassen.

Wenn mir jemand was geschäftliches da drauf quakt wird es ignoriert.

Gruß

Manavgat

Beitrag von hackmett 17.02.06 - 21:45 Uhr

ganz schön überheblich für nen selbständigen. wenn dus dir erlauben kannst...das ist eher unwahrscheinlich.

Beitrag von angel06 17.02.06 - 22:13 Uhr

Ähm, Manavgat ist aber ein Mädchen!

Beitrag von manavgat 18.02.06 - 19:01 Uhr

kann ich!

Gruß

Manavgat

Beitrag von klaus_ 17.02.06 - 22:45 Uhr

ganz einfach

Vorname Nachname, guten Morgen/grüß Gott / guten Abend



Ich habe nichts zu verheimlichen.

Gruß
Klaus

Beitrag von sobinichnunmal 17.02.06 - 22:50 Uhr

Hallo,

wenn ich weiß, wer es dran ist und es ein Freund oder naher Angehöriger ist, dann sag ich: Hallo Sabine! Oder wer halt gerade dran ist.

Wenn jemand unbekanntes anruft, sag ich entweder meinen Nachnamen oder Hallo

Gruß Anne

Beitrag von luckymouse23 17.02.06 - 22:52 Uhr

Hallo

ich melde mich meist mit "ja" oder "hallo" ausser ich sehe wer anruft dann kann es auch mal seind as ich mit "Katholische Wasserstrassenpolizei", "Pension Felix" oder auch (etwas makaber) mit "Krimatorium Süd" melde...kommt ganz auf die Laune und den Anrufer an.

Schönen Abend noch

Steffi

Beitrag von serefina 17.02.06 - 22:51 Uhr

Ich sage meist nur Hallo........oder ja..........seit ich eine eigene Wohnung habe manchmal auch meinen Nachnamen aber nie den ganzen namen.......

Beitrag von evken_twokidz 17.02.06 - 23:38 Uhr

Ich habe Rufnummernerkennung am Telefon und melde mich bei bekannten Nummern mit "hallo" + Vorname des anrufers. Bei unbekannten Nummern oder rufnummernunterdrückern mit der Tageszeit. Also einfach nur mit "Guten Morgen", "Guten Abend" oder "Guten Tag".

Beitrag von eineve 18.02.06 - 12:24 Uhr

der anrufer hat sich mit namen zu melden.

ich nicht. auch trotz tel-nr anzeige. da bin ich eisern.

Beitrag von jacqi 18.02.06 - 13:44 Uhr

ach ich bin da sehr spontan...
meist sehe ich ja wer dran ist da werde ich manchmal zum kleinkind ;-) da sage ich zum beispiel...

guten tag sie sind bei ramses pyramidenverleih...

oder

bestattungsinstitut müller.... ;-)

die meisten lachen nur drüber und lassen sich leider nicht mehr verarschen ;-)

wenn ich nicht sehe wer dran ist melde ich mich mit meinem nachnamen, ansonsten sehe ich ja wer mich anruft und dann spreche ich denjenigen gleich mit namen an, oder sage hallo.

lg jacqi

  • 1
  • 2