soll so ein kreisssaal aussehen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bekkerei 17.02.06 - 20:50 Uhr

Hallo!
Bin gerade extrem gefrustet. Da hier in Schwede keine Kreissaalbesichtigungen durchgeführt werden, habe ich mal im Internet nachgeshen. Hier ist der Link für "meinen" Kreissaal. Ist zwar auf schwedisch, aber die Bilder könnt Ihr Euch ja trotzdem ansehen.
http://www.vgregion.se/vgrtemplates/Page____32920.aspx
Da hat ja sogar meine Tante im Kloster ein schöneres Zimmer...#heul

Na ja, man kann es sich ja nicht immer aussuchen. Und bis zur Geburt ist ja auch noch etwas Zeit. Vielleicht renovieren sie ja noch?

Trotzdem schönes Wochenende aus Schweden, Bekke

Beitrag von sternchen7778 17.02.06 - 21:01 Uhr

Hallo Bekke,

ist zwar wirklich nicht besonders liebevoll engerichtet, aber tröste Dich. Früher (OK, das war 1948, als meine Oma entbunden hat) war der Kreissaal ein riesen Raum, in dem einzelne Kammern mit Vorhängen abgetrennt waren.

Ich weiß, ist ein blöder Versuch, Dich aufzumuntern.

Hast Du Dich mal erkundigt, ob Du den Raum mit Kerzen und eigner Musik während der Entbindung nicht etwas gemütlicher gestalten kannst? Und bist Du Dir sicher, dass das der einzige Kreissaal ist? In der Klinik, in der ich entbinden werde, gibt es z.B. drei versch. Kreissäle. Und jeder sieht anders aus.

Kopf hoch, Sandra.

Beitrag von schnullerbacke3003 17.02.06 - 21:00 Uhr

Hallo,

sei nicht traurig... ich habe auch nur so ein Zimmer bei meiner ersten Geburt abbekommen, da die "schönen" alle belegt waren - war wohl an dem Tag so ein Andrang ;-). Aber mir war es echt soooo egal... wäre auch in den Keller gegangen, hauptsache sie ist rausgekommen.

Lieben Gruß
Sandy & Antonia & #baby

Beitrag von hebigabi 17.02.06 - 21:01 Uhr

Soll ich ehrlich sein #hicks - unter Wehen wird es dir sowas von wurscht sein, wie der Kreißsaal aussieht, hauptsache , du wirst gut betreut!!!

Und die meiste Zeit deines Krh-Aufenthaltes bist du nicht im Kreißsaal sondern auf Station und im Kinderzimmer und genau DA muss es funktionieren.

Ich erlebe grade 3 Nachsorgen am Stück, die alle im gleichen Krh. am Ort entbunden haben und megaenttäuscht sind, weil die Versorgung im Wochenbett so grottenschlecht war, weil keine Infos und Hilfestellungen rüberkamen.

Was nutzt einem da die tollste Optik im Kreißsaal - NIX #heul???!!!

Lass es auf dich zukommen und verbeiß dich nicht am Aussehen!

Liebe Grüße von

Gabi

PS: Ich kenne aus meinen Anfangszeiten noch schlimmer aussehende Kreißsääle- da haben die hier wenigstens ansprechende Farben in der Deko;-)

Beitrag von happyredsun 17.02.06 - 21:00 Uhr

Hallo,

so wie die Kreissäle im Fernsehen aussehen ist die Realität leider nicht.

Ich habe in dem Krankenhaus entbunden in dem schon mein Mann vor 30 Jahren auf die Welt kam und der sah immer noch genauso aus. Wenn du Wehen hast ist dir sowieso egal wie was aussieht du willst einfach nur dein Kind im Arm halten.

LG

Happy

Beitrag von kabafreak 17.02.06 - 21:08 Uhr

Hi Bekke!

Sieht schon etwas trostlos aus... leider sieht man durch die gräßliche Decke nicht viel vom Bett, ist es denn ein stinknormales?

Bei uns in Bietigheim gibt es auch keine Hypermodernen Entbindungsbetten, die kreißsääle sind auch eher kleingeraten, dafür bieten sie wenigstens pezziball, gebärhocker und seil an. und eine badewanne zum entspannen. Gibt bei uns in D schon Kliniken die sich voll auf Geburten ausrichten und alles Hypermodern haben, doch mir ist eine gemütliche Atmossphäre wichtiger.

Kannst du denn wenigstens die Hebammen a bissle kennenlernen oder überhaupt das Krankenhausteam das dich bei der Geburt unterstützt? Vielleicht machen die das ganze wieder wett? Oder vielleicht gibts bei euch in Schweden ja auch Geburtshäuser?

Wünsch Dir troz allem ne schnelle, nicht allzu stressige Geburt...

#liebe grüße

stef

Beitrag von bekkerei 17.02.06 - 21:09 Uhr

Danke für Eure Antworten!
Habt mich ein wenig aufgemuntert und wahrscheinlich habt Ihr sowieso recht, dass es mir dann egal ist. Werd mich also mal überraschen lassen:-)

Liebe Grüsse aus Schweden, Bekke

Beitrag von claudiab 17.02.06 - 21:31 Uhr

Bekke,

troeste Dich, so sieht es hier auch ungefaehr aus:
http://www.northumbria-healthcare.nhs.uk/maternity/wgh/ds2.jpg

Ich sehne mich richtig nach "zuhause" wenn ich teils im Internet diese liebevoll eingerichteten Kreisssaele sehe. Und dann noch diese Horrorvorstellung, nach der Geburt mit 6-8 Frauen (plus deren Babies) in einem Saal zu liegen, der naechste gleich nebenan ohne Tueren miteinander verbunden... Ich kriege schon jetzt die Krise, da bleibt die Erholung doch komplett auf der Strecke... #kratz

Naja, wir "werden das Kind schon schaukeln", was? Andere Laender, andere Sitten...

Liebe Gruesse aus England,

Claudia

Beitrag von bekkerei 18.02.06 - 09:36 Uhr

Hallo Claudia!
Na, da bin ich ja noch richtig gut aufgehoben;-)
Kann also nur hoffen, dass die Geburt genauso schnell ist, wie die meiner Nichte. Meine Schwester war um 11.00 im Geburtshaus und um 12.00 war dann meine Nichte da. Da macht dann auch ein solcher Kreissaal nichts aus.
Wir haben hier die Chance auf ein einzelzimmer mit Rooming-in. Gibt es aber nur 3 Stück. Aber ich überlege sowieso, nach der Geburt nach Hause zu fahren, soweit alles ok ist. Hat bei meiner Schwester super geklappt und ich bin nicht wirklich ein Krankenhaus typ.

Liebe Grüsse aus Schweden, Bekke

Beitrag von claudiab 18.02.06 - 10:08 Uhr

Hallo Bekke,

"zuhause" wuerde mir der Krankenhausauffenthalt wahrscheinlich nicht so viel ausmachen. Aber hier?
Das einzig gute sind die Besuchszeiten - 2 x Tag 1 1/2 Stunden (max. 3 Pers. pro Frau, betrifft jedoch nicht den Vater!), da koennen meine Schwiegereltern also nicht direkt "einziehen". Ich wuerde liebend gerne nach der Geburt nach Hause fahren, um meinen Mann nicht so aussen vor zu lassen - ich stelle mir das schrecklich fuer ihn vor, sollte man nachts entbinden, muesste er doch dann bestimmt im Anschluss nach Hause, weil man nicht die Moeglichkeit hat, sich zurueckzuziehen. Aber dann sind die Schwiegereltern bestimmt 10 min. spaeter da und bleiben 20 Stunden/Tag. Aaargh. Also ich glaube, dann ziehe ich doch das KH vor :-p

Aber das stimmt schon, ich denke, die Betreuung wird doch wichtiger sein als der Kreissaal... Was die anderen Frauen schaffen, schaffen wir auch ;-)

Ein schoenes WE wuenscht

Claudia 18. SSW

Beitrag von nisivogel2604 17.02.06 - 21:10 Uhr

Hallo,
bei uns in der Uni Klinik sahen die Kreißsäle leider bis vor kurzem genau so aus. Furchtbar.
Ich finde ein kreißsaal sollte warm gestaltet sein, damit die werdende Mama sich da wohl fühlt. Aber vielleicht ist einem das ja wirklich egal, wenn man denn erstmal Wehen hat.
LG denise (40 SSW)

Beitrag von janti 17.02.06 - 21:25 Uhr

Hallo Bekke,

finde es gar nicht so schlimm und schliesse mich an, dass es unter Wehen sowieso egal ob Kreissaal anheimelnd oder nüchtern ist, Du bist dann ganz anders beschäftigt.

liebe Grüsse und alles Gute
janti

Beitrag von jurinde 17.02.06 - 22:01 Uhr

Hallo,

gut er ist ein bisschen weiß, sieht aber nicht wirklich schlimm ungemütlich aus. Allerdings würde ich mich mal erkundigen, ob es auch Gebärhocker gibt. Ich habe nämlich auf einem entbunden und das war ganz gut. Im Bett hab ich echt nicht liegen wollen. Während der Wehen hab ich von meinem schön Orange gestrichenen Kreissaal nicht viel mitbekommen, das ich echt nur vor einem Sidebord gestanden und mich da festgehalten hab, denn ich konnte weder gehen noch liegen noch sitzen während der Wehen.

Wichtig ist eine gute Hebamme
Alles Gute Jurinde + Luise 10.10.2005

Beitrag von tessy25 17.02.06 - 22:09 Uhr

Tröste Dich, so sah unserer auch aus, und das war letztes Jahr im November. Aber unser Sohn kam in 45 Minuten zur Welt und für die kurze Zeit tut es auch ein nicht so tolles Zimmer