von jetzt auf gleich auf einmal stimmungschwankungen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von danys_tigger 17.02.06 - 21:04 Uhr

Sagt mal habt ihr das an euch selbst (oder auch dadurch das es euch wer gesagt hat) schon mal gemerkt, dass ihr auf einmal von einer stimmung in die nächste geht?
Natürlich weiß ich, dass stimmungsschwankungen normal sind in der schwangerschaft. Manche frauen haben das ja sogar wenn sie ihr tage haben.

Aber meine hat das nie gehabt. wirklich noch nie. Aber heute war es ja extrem. Zuerst war sie ganz verschmusst und so wie immer. haben zusammen gekuschelt, dann ist sie kurz eingeschlafen. später dann sind wir weg gegangen in ein lokal. und dort hat sie auf einmal so angefangen richtig zu schmollen und zu schimpfen. egal was war.
da sind wir dann fast 20 minuten ohne ein wort miteinander zu reden da gesessen, bis wir gegangen sind. das wär ja nicht so schlimm, ist ja öfters so, dass wir wenig miteiander reden...

aber eben wie sie geschimpft hat. und böse war. und dann jetzt zu hause hat es noch ein bisschen gedauert, dann ist sie wieder gekommen, so als wär nix.

meint ihr das wird jetzt öfter kommen, oder war das glaubt ihr wirklich einfach nur so ne laune?

nur mal wissen wollt :-)

Beitrag von lolleken 18.02.06 - 09:38 Uhr

Hallo,

Tja, von Stimmungschwankungen kann mein Liebster sicher auch schon ein Lied singen. Allerdings werde ich nicht spontan sauer sondern traurig.

Als Beispiel:
Vor etwa anderthalb Wochen wollte ich unbedingt nachts um halb elf ein Käsebrötchen (Schwangere haben komische Gelüste). Auf dem Weg zum Bett ist mir das Brötchen dann vom Teller gefallen- und ich habe angefangen zu heulen wie ein Schlosshund. #heul
Der Arme stand neben mir und verstand die Welt nicht mehr - das alles wegen eines Brötchens? #kratz

Hinterher tat es mir leid (und ich fand es auch recht lächerlich), aber zwischendrin konnte ich nicht verstehen,
warum dieser unsensible Klotz kein Mitleid mit dem Brötchen hatte.

Sag deiner Liebsten einfach hinterher, dass sie Schwankungen hat. Ihr tuts sicher auch leid. Und schlag ihr vor, dass du das Zimmer wechseln darfst, bis es vorbei ist.
Kann nämlich noch öfters vorkommen
:-)

Liebe Grüße