Schleich mich mal ein: Wer hat ganz lange fürs erste gebraucht?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jenny133 17.02.06 - 21:05 Uhr

Sorry, dass ich mich hier so einschleiche - gehöre ja noch ins KiWu-Forum...

Vielleicht kann mir hier aber jemand Mut machen? Ich habe Schildr.-unterfunktion und wir üben schon seit Mai 03 (also fast drei Jahre) am ersten Baby.
Jetzt hat mir eine "angebliche" Freundin gesagt, wenn es so lange nicht geklappt hat wird das wahrscheinlich nichts mehr - und ich bin total down #schmoll

Gibts denn hier Frauen die länger aufs #baby warten mussten und es letztendlich doch geklappt hat?

Würde mich sehr über antworten freuen!

LG
Melanie

Beitrag von susanne0404 17.02.06 - 21:11 Uhr

Hallo,

ich kann dir ein bischen mut machen, wir haben 4 Jahre gebraucht bis es geklappt hat, eigentlich sollte ich so einfach keine kinder bekommen da ich zuviele Männliche Hormone habe und siehe da am 2.2.2006 kam unser sonnenschein auf die welt, also kopf hoch das wird schon.... fleißig weiter arbeiten :-)

Liebe Grüße

susi

Beitrag von knuffi123 17.02.06 - 21:19 Uhr

Hallöchen!!
Wir haben auch über 3 Jahre gebraucht bis ich schwanger wurde.Setz Dich nur nicht unter Druck!
Fahrt mal in den Urlaub oder relxt mal ein wenig.
Bei uns war es der Urlaub wo es dann doch funktionierte.Vorher hatten wir uns auch unter Druck gesetzt,weil es nicht klappte,dann war mal wieder nicht der passende Zeitpunkt usw. Außerdem haben wir Persona gehabt.Nur haben wir Persona nicht als Verhütungsmethode sondern für das Gegenteil genutzt.
Also Kopf hoch und nur kein Stress machen!!!
LG Beate#liebdrueck

Beitrag von jurinde 17.02.06 - 22:05 Uhr

Hallo,

meine Goßkusine ist ganz spät doch noch schwanger geworden, da hatte sie schon eine Tochter adoptiert. Sie hatten garnicht mehr damit gerechnet.

Meine Nachbarin hat mit 42 ein Kind bekommen, obwohl nachgewiesenermaßen nichts passieren konnte, da der Mann keine entsprechenden Spermien haben sollte. Tja auch Ärzte können sich mal täuschen. Sie sind total glücklich mit dem Kleinen.

Gruß Jurinde

Beitrag von freedolphin1 18.02.06 - 10:27 Uhr

Hallo Melanie,

ich habe tatsächlich 17!!!!! Jahre gebraucht, um Schwanger zu werden. Da hatten wir wirklich nicht mehr mit gerechnet und es war auch erst mal ein kleiner Schock #schock. Nun können wir es schon nicht mehr erwarten, unser Krümelchen im Arm zu halten.
Ich wünsche Dir alles Gute und viel Glück,

Gruß, Manu 35. SSW

Beitrag von jenny133 18.02.06 - 13:27 Uhr

Vielen lieben Dank für eure Antworten!

Das macht Mut!

LG
Melanie