Welchen Fahrradanhänger könnt ihr empfehlen? Und wo krieg ich die ohne mich finanziell zu ruinieren?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von manimaxi 17.02.06 - 21:13 Uhr

Die Frage steht ja schon oben. Ich würde gern für den Sommer statt des normalen Fahrradsitzes einen Fahrradanhänger kaufen um mit meiner Lütten rumzudüsen. Welche könnt ihr mir empfehlen, worauf sollte ich achten, was muß ich ausgeben und wo krieg ich sowas günstig (außer ebay)???


Danke für jede Antwort,

mani

Beitrag von julia61104 17.02.06 - 21:23 Uhr

Ich hab mal gehört, dass es im Baumarkt ziemlich preisgünstige Fahrradanhänger geben soll. Wir haben nämlich auch schon überlegt, ob wir einen kaufen sollen. Aber eben, die sind im Fachgeschäft so schweineteuer#schock.

Lg Lysann

Beitrag von shiva1802 17.02.06 - 21:27 Uhr

Es soll doch was anständiges sein wo man keine Angst haben muß,das etwas passieren könnte,oder?

Ich würde niemals so ein billigding kaufen.


Ich weiß jetzt grad nicht wie die Marke unseres Anhängers ist,aber wir haben 300 Euro bezahlt.
Der hat ne Hartschale und alles ist sicher.

Spar lieber an was anderem.
Hier geht es um die Sicherheit deines Kindes.

Beitrag von manimaxi 17.02.06 - 21:38 Uhr

Ja, das denk ich auch. Ich dachte an chariot oder burley oder so, aber selbst die sind ja von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich teuer. Und gegen gebraucht hätt ich nix solange sie unfallfrei und gut erhalten sind. Ohne Hartschale kauf ich eh nicht. Mal sehen....

Beitrag von shiva1802 18.02.06 - 08:54 Uhr

Guck doch mal aufm Flohmarkt oder im Second Hand Laden.
Oder es steht was in der Tageszeitung bei den Anzeigen?

Beitrag von kiki290976 17.02.06 - 21:50 Uhr

Hallo Mani,

ich kann Dir die Hänger von Chariot wärmstens empfehlen. Du hast ja schon selber geschrieben, dass die nicht soo günstig sind, aber sie haben in den Tests sehr gut abgeschnitten. Die Dinger aus den Baumärkten oder auch von Tschibo sind absoluter Mist und strotzen nur so vor Sicherheitsmängeln.

Wir haben den Chariot Comfort und haben mit allem Zubehör fast 500 Euro bezahlt. Ja, das ist wirklich sehr viel, aber wir haben zwei Kinder und uns war es das auch wert.

Es gibt aber günstigere, vor allem wenn sie nur für 1 Kind sind. An Deiner Stelle würde ich auch nach Gebrauchten schauen, die von Chariot bekommt man ganz gut mal gebraucht. Wies bei Burley aussieht, weiß ich nicht, aber gut sind die auf jeden Fall auch!

#liebe Grüße

Kerstin mit Mika (27,5 Mo) und Colin (10 Mo)

Beitrag von sarlessa 18.02.06 - 13:28 Uhr

Hallo Kerstin,

welchen Anhänger hast Du genau?

Nächsten Monat möchte ich mir auch einen kaufen.
Aber den den ich mir ausgeschaut habe, (allerdings nur von Fotos her) kostet mal eben schlappe 750 Eus.

So 500 bin ich ja noch bereit auszugeben...

Und wieviel Platz ist in Deinem Anhänger?
Passen da beide Kinder gut rein?
Und ist auch noch Platz zum wachsen?

Danke für die Antworten!
Ach ja, unsere Große ist 2 Jahre und der Kleine 6 Monate alt.
Die Fahrradanhänger fährt man ja ewig.

LG

Hella

Beitrag von bibabutzefrau 18.02.06 - 09:44 Uhr

auch noch zu empfehlen:

http://www.kidcar.com/

allerdings auch sehr teuer...(ungefähr wie burley und Chariot) aber auch der Porsche untrer den Anhängern!

Gruß
Tina