Erfahrungen mir Mehrlingsschwangerschaften?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von claudia130879 17.02.06 - 21:18 Uhr

Hallo!

Habe wieder mal eine Frage:
Hat von euch eine Erfahrungen mit Mehrlingsschwangerschaften?
Ich meine mit Drillingen oder noch mehreren?
War heute beim FA weil ich gestern Blutungen hatte und es ist kaum zu glauben, aber es sind plötzlich 4 Embryos da. Alle total in Ordnung mit HA und allem.
Bin immernoch total geschockt.
FA hat gesagt, abwarten, was die Natur noch macht und dass es möglich wäre, es auf zwei zu "reduzieren", da eine Zwillingsschwangerschaft natürlich viel weniger Risikoreich wäre...
Bin hin und der gerissen.
FA sagte, dass er es nicht empfehlen würde alle auszutragen, da dann das Risiko von Fehlentwicklungen oder Problemen für die Babys zu hoch wäre.
Was meint ihr?

Claudi

Beitrag von dschaja 17.02.06 - 21:31 Uhr

Hallo! Leider habe ich keine Erfahrungen. Aber wie weit bist du denn jetzt, dass jetzt 4 zu sehen sind? Welche SSW?Drillinge gibt es in meinem Umfeld nur einmal und die sind wohlauf. Die Aussage von deinem Fa finde ich, etwas voreilig.Letztenendes geht es natürlich um dich und die Gesundheit deiner Kinder. Natürlich muss dann genau geguckt werden, wie hoch das Risiko ist.....Alles Gute! Sandra

Beitrag von claudia130879 18.02.06 - 09:30 Uhr

Bin erst in der 7. Woche.
Hab in zwei Wochen nochmal einen Termin.
Weiß nicht, was ich tun soll...
Aber ich weiß auch, dass mir dabei keiner helfen kann.

Danke für deine Antwort.
Claudi

Beitrag von annamaria78 18.02.06 - 09:37 Uhr

hallo clauida,

ich bin mutter von zwillingen cora & lena. sie sind jetzt 7 monate alt. ich hole mir immer viele tipps in dem forum www.rund-ums-baby.de/mehrlinge

dort gibt es auch mehrere drillingsmütter und eine vierlingsmutter. eine drillingsmutter hat ihre kinder mit 38 jahren bekommen und alles ist gut gegangen und die kids sind gesund.

habe letztens eine meldung gesehen, dass in türingen vierlinge geboren worden. alle mit gutem gewicht und wohlauf.

das ein arzt SOWAS sagt ohne erstmal abzuwarten finde ich eine frechheit!!!!

überstürze bloss nix und suche dir erstmal einen fa der erfahrung mit mehrlingsschwangerschaften hat. ein normaler fa ist sicher überfordert!!!! das ist mal der 1. schritt. alles weitere ergibt sich.

du kannst deine frage ruhig nochmal ins mehrlingsforum bei rund ums baby stellen. dort erhälst du sicher mehr antworten als hier.

viele grüsse und alles gute für deine schwangerschaft. du kannst mich auch gern über meine visitenkarte anmailen!

nadine

Beitrag von biggi21 18.02.06 - 09:45 Uhr

Hallo Claudi!

Habe gerade wieder einmal im SchwangerschaftsForum herumgestöbert und bin dabei auf deinen Beitrag gestoßen.
Ich kann zwar nicht mit Drillingen oder Vierlingen mitreden, aber mit Zwillingen. Fehlentwicklungen kann es bei jeder Schwangerschaft geben. Bei mir wollte man auch ein Kind wegmachen, da das Risiko für Down-Syndrom sehr hoch war. Doch wir haben uns für beide Kinder entschieden, weil uns das Risiko (wäre nur 1% gewesen) beide zu verlieren zu hoch war.
Jetzt liegen gerade zwei kleine Zwerge (*20.10.05) bei uns im Laufgitter und lachen und reden miteinander.

Es ist deine Entscheidung, ob du das Risiko eingehst, oder nicht. Ob du alle behalten möchtest, oder nicht. Aber eines kann ich dir mit Gewissheit sagen: Ich dachte immer, ich bin schon mit zweien überfordert. Ich werde das nie schaffen, ich kann doch nicht zweien gleich viel Liebe schenken. Niemand konnte mich anfangs aufbauen, denn immer dachte ich an doppelt Windeln, doppelt Kleidung, doppelt viel Geld. Aber die Liebe und die Freude, die wir mit den zweien haben, stellt alles in den Schatten.

Und eines kann ich dir auch noch sagen: Es ist natürlich möglich, dass sich ein oder mehrere Embryonen noch selbst verabschieden. Es gibt anfangs so viele Zwillingsschwangerschaften, wo einfach eines dann abstirbt und verschwindet.
Aber wenn es der Fall sein sollte, dass alle halten und dass du alle möchtest, dann wird die Schwangerschaft sicher nicht 40 Wochen dauern. Das ist eigentlich das Einzige, dem ich nachtrauere. Deshalb bin ich auch noch öfters im Schwangerschaftsforum unterwegs, weil mir einfach 8 Wochen fehlen. Meine zwei wollten einfach in der Woche 32 kommen und ich war für ein "Mama-Sein" noch nicht ganz vorbereitet.
Dafür strahlen sie mir seit vier Monaten ins Herz!

Ich wünsche dir viel Glück weiterhin und höre auf dein Herz bei deiner Entscheidung!

#liebe Grüße
Biggi mit Selina und Chiara (*20.10.05)

Beitrag von enteger 21.02.06 - 11:13 Uhr

Hallo!
Ich bin mutter von zwillingen. Ich bin so froh das ich sie beide habe. Wünsche dir viel spass mit den viere.
Währe schön wenn du mit mir in verbindung bleiben würdes, möchte doch wissen wie es dir ergeht.
LG Nicole+Sophie+Iris (23.10:05 ET 1,12,05)

Beitrag von claudia130879 21.02.06 - 12:34 Uhr

Hallo!

Danke für deine Nachricht.
Herzlichen Glückwunsch zu deinen Zwillingen!
Aber ich muß sagen, dass wir uns mittlerweile dazu entschlossen haben, wahrscheinlich nicht alle zu bekommen, sondern auch "nur" zwei.
Vielleicht hältst du mich jetzt für eine schlechte Mutter, aber wir denken, dass es das beste sein wird.
Außerdem sind es ja nicht auf natürlichem Wege so viele geworden, sondern durch durch Hormantabletten.
Vielleicht hört sich das für dich ganz furchtbar an aber für uns scheint es die beste Lösung zu sein. Ich muß noch dazu sagen, dass ich starke Asthmatikerin bin und vor 1,5 Jahren bei mir eine Blutgerinnungsstörung mit erhöhtem Tromboserisiko festgestellt wurde.
Also geht es nicht nur um das Risiko für die Kinder, sondern auch etwas um mich.
Ich weiß nicht, ob man in so einer Situation um biegen und brechen alle 4 Kinder bekommen sollte. Außerdem weiß ich ja auch noch nicht, wie es bei meiner nächsten Untersuchung aussieht. Ob sich überhaupt alle entwickelt haben.
Ich hoffe, du kannst mich verstehen.

Claudia

Beitrag von claudia130879 21.02.06 - 15:28 Uhr

Antworte doch bitte wieder.

Beitrag von enteger 21.02.06 - 15:50 Uhr

nzische@arcor.de
das ist meine email adresse, kannst mir schreiben und mich auf dem laufenden halten
ich verstehe dich.

Beitrag von claudia130879 21.02.06 - 15:54 Uhr

Danke!

Es ist auch einmal schön soetwas zu hören...
Alle scheinen ja eher das Risiko eingehen zu wollen, als vielleicht nur zwei Kindern das Leben zu schenken...
Aber das ist doch auch schon was oder?

Sorry fürs ewige #bla

Deine Zwillis sind echt süß! Glückwunsch!

Mit lieben Grüßen
Claudi
meine E-MAil: claudia130879@aol.com