Hilfe-Schleimpfropf oder Fruchtwasser oder was, bitte auch Hebi Gabi

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von mauskewitzki 17.02.06 - 21:25 Uhr

Hallo!

Ich bin jetzt in der 36 SSW und seit ca. zwei Tagen tropft aus meiner Scheide eine Art schleimige Flüssigkeit, ich merke es vorallem nachdem ich auf der Toilette war. Es ist farblos/weiß, aber nicht sehr fest, dennoch auch nicht wie Wasser sondern eher wie Eiweiß schwer zu beschreiben. Meine Frage ist, kann dies auch eine Form des Abgangs vom Schleimpfropf sein? Blutig ist es nicht! Fruchtwasser ist ja flüssig oder?

#danke

Beitrag von hebigabi 18.02.06 - 09:19 Uhr

Der Schleimpropf kann auch sehr flüssig sein, allerdings sollte man es kontrollieren lassen, damit du dir wirklich sich bist und du entspannt weiter abwarten kannst!

Liebe Grüße von

Gabi

Beitrag von doreen_25 18.02.06 - 09:29 Uhr

hallo,

war bei mir auch so... bei mir ging auch über tage eine "schleimige Flüssigkeit" ab und dann urplötzlich so viel schleim, wie ich noch nie gesehen hatte *sorry* #hicks

ich würd mal im kh anrufen, wenn du dir unsicher bist, wie gabi schon sagte, dann hast du gewissheit, dass alles in ordnung ist....

übrigens: bei mir hat nach schleimpfropf noch 3!!! wochen gedauert, bis meine maus da war #schmoll

gruß doreen