seit es Beikost gibt, will Alina ihre Flasche nicht mehr

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von trine2110 17.02.06 - 21:38 Uhr

Hallo zusammen,

meine Tochter ist mittags Gemüse mit Kartoffeln. Und seit ca. einer Woche auch abends Milchbrei. Seitdem muss man sie zu ihrer Nachmittags-Flasche und ihrer Frühstücksflasche "zwingen". Sie will sie einfach nicht. Es ist aber nicht so, dass sie keinen Hunger hat. Habs mal nachmittags ausprobiert als sie die Flasche verweigert hat, hab ich ihr einfach mal ein bißchen Obst mit dem Löffel angeboten und.... natürlich hat sie`s gegessen.
Aber ich kann doch jetzt nicht direkt die Nachmittagsmahlzeit auch ersetzen?! Das ist doch zuviel auf einmal oder?

Habt ihr nen Tipp?

Gruß, Tanja

Beitrag von sonni1980 17.02.06 - 21:55 Uhr

Hallo,
ich selber habe das zwar nicht erlebt, würde es aber so machen: morgens kann man statt Flasche dann ja auch Milchbrei geben, denn für richtiges Frühstück ist es ja sowieso noch zu früh. Nachmittags würde ich schon einen Obstbrei testen, wenn es mit den anderen beiden Mahlzeiten keine Probleme gab. Man soll ja immer eine Woche warten mit Neuem. Da sie den Milchbrei ja nun schon eine Woche verträgt, kann man doch ruhig mal milden Birnenbrei oder so nachmittags testen. Aber letztendlich ist es imemr gefühlssache und bei jedem Kind anders. Mein Sohn hat jetzt erst mühselig die letzte Flasche hergegeben und ist schon 1,5 Jahre alt.

Liebe Grüße
Sonni

Beitrag von fantasy123 17.02.06 - 22:44 Uhr

Hallo Tanja,

bei meiner Bekannten war es ähnlich. Als der ihre Tochter 6 Monate alt war hat sie die Milch aus der Flasche jedesmal seitlich rauslaufen lassen. Sie hat praktisch die Flasche total verweigert#schock, ud die bekam damals noch keine Beikost!
Der blieb einfach nichts andres übrig,als die Mahlzeiten durch Brei zu ersetzen.#schmoll
Ihr KIA hat ihr geraten sie soll eben Brot in Milch einweichen und sie bald vom Familientisch mitessen lassen. Das finde ich zwar jetzt auch ein bißchen schnell, aber deine ist ja immerhin schon 2 Breimahlzeiten, also würde ich ihr wahrscheinlich einfach einen Obstrei oder Obstgläschen am Nachmittag geben, damit ich mir schon keine Sorgen mehr machen müsste, ob sie auch genug bekommt.
Denke da nützt es nichts sich genau anRichtlinien zu halten. Schließlich ist jedes Kind anders, und das Essen soll ja auch Spaß machen (für Beide). Wenn der Kampf um's Essen mal begonnen hat ist es nicht immer leicht das "Essen" wieder schmackhaft zu machen:-D

Gruß Bettina