Gewicht, doppler, zuckertest und eigentlich alles nicht so toll, LANG

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von katinka2204 17.02.06 - 21:41 Uhr

hey,

war heute morgen bei meiner FÄ, und siehe da ich hatte schon wieder, obwohl ich die letzten Tage drauf geachtet habe einen hohen Zuckerwert im Urin! habe nun eine Überweisung zum Hausarzt um einen Belastungstest zu machen, habe allerdings echt Sorge davor!
Hinzu kommt, das mein Kreislauf echt rumspinnt und ich nur noch Müde bin. (gott sei Dank habe ich nun Urlaub und anschließend direkt Mutterschutz)

Bin 31 Woche und habe bis jetzt tatsächlich nur 3 Kilo zugenommen, musste schon Fragen bzgl. Diät beantworten, das mache ich aber tatsächlich nicht. Ich verbiete mir nix an Essen, außer andauernd Pommes.
Außerdem war heute mein drittes Screening und ich habe keine Ahnung was dabei rauskam, als ich nachfragte ob sie heute den dritten Ultraschall macht meinte sie, nein, da sie bei der nächsten Untersuchung in zwei Wochen nochmal nach schaut. Nun gut dachte ich, ist ja auch gut so, nun habe ich aber doch hinten im Mutterpass die Einträge drinstehen, alles außer der FElänge, außedem habe ich eine Überweisung zum Dopplerultraschall bekommen, da sie eine genauere Abklärung will hinsichtlich des Herzens und der Fruchtwassermenge! weiß keine Größe und kein Gewicht vom Wurm. bin echt traurig.
das hat sie mir beides nicht erklärt und ich fühle mich nun nach dem Termin heute sehr unsicher und ich habe echt Angst um mein Mädel.

HInzu kommt, das mein Mann mir ziemlich leid tut, da er es nie schafft den kleinen Wurm zu spüren. Er ist immer zu spät und hat auch nicht unbedingt die Geduld den ganzen Tag auf irgendwelche Aktivitäten zu warten. Allerdings finde ich das doch sehr ungewöhnlich!
Außerdem hat mein Mann mir auch noch zu allem Übel mitgeteilt, das er mich z.Z. nicht anziehend findet. Finde ich nun auch noch ganz prickelnd! Dabei würde ich mir zwischendurch mehr Streicheleinheiten und Aufmerksamkeiten bzgl. dem Baby und mir wünschen.

Sorry, das es so lange geworden ist, hatte keine Lust mehrere Diskussionen zu eröffnen.

Katinka und der mini#sonnenschein 31 ssw

Beitrag von nuriaa 17.02.06 - 22:25 Uhr

hallo katinka!

wegen dem zuckerbelastungstest würde ich mir erstmal keine sorgen machen,-

ich habe auch öfters mal zucker im urin,die bei der nächsten kontrolle wieder ok.waren.

wegen der überweisung zum doppler u-schall würde ich sie (telefonisch)fragen,warum sie den will.dann bist du informiert und viell.auch ruhiger.....
sage ihr,dass dich der letzte u-schall bzw besuch beunruhigt hat.

ärzte sind manchmal leider solche gefühlstrottel(sorry)-ich kann auch ein lied singen,habe meine fä gewechselt.

so wie es scheint,macht sie dann den 3.u-schall beim nächsten mal.dann wird sie die werte wohl eintragen im mupass.

das mit deinem mann hört sich nicht so schön an,-ich finde es nicht sehr nett,dass er dir sagt,dass er dich grad nicht anziehend findet.nein ehrlichkeit hin o.her.das ist scheisse.

schliesslich macht es uns schwangeren ja auch nicht immer gerade spass "übergewichtig"heumzulaufen und wir nehmen doch hier alle möglichen entbehrungen auf uns und haben noch die schmerzen am ende und die männer....!!

dafür werde sie nie wissen,wie schön es ist das kind zu spüren und wenn dein mann es fühlen will,muss er schon mehr geduld aufbringen......

rede mal mit deinem mann offen über deine momentanen gefühle,auch was du von ihm brauchst-nämlich streicheleinheiten.

mmmh jetzt hab ich voll den langen text abgelassen....

hoffe,es hat dich etwas aufgebaut.....

#liebdrueck nuri 30.ssw

Beitrag von schwefelteufel 17.02.06 - 22:24 Uhr

Wie kann die was hinten in den MuPa eintragen wenn die kein US gemacht hat???
Und wieso will die dann plötzlich ein Doppler haben? Zumal das Doppler nicht direkt was mit dem Herzen und der Fruchtwassermenge zu tun hat soweit ich weiss.
Zucker im Urin ist nicht so toll, ich denke darum will die wohl auch die Fruchtwassermenge abklären um zu schauen ob du evtl SS-Diabetes hast, dann ist da wohl mehr Fruchtwasser, wie sonst üblich.
Mein Mann versucht auch verzweifelt unseren Tim zu spüren, nur da selbst ich ihn bislang erst 3 mal von aussen gespürt habe ist das sehr aussichtslos.
Zugenommen habe ich auch erst 5kg wobei das meiste dazu gekommen ist seitdem ich etwas Wasser in den Beinen habe.
Warst du vor SS untergewichtig, normalgewichtig oder eher übergewichtig? Das hängt da wohl stark mit zusammen wieviel man zunehmen sollte.
Marina mit Tim 34 SSW

Beitrag von hippedole1 18.02.06 - 13:02 Uhr

Hallo Katinka,
eigentlich darfst Du Dich auch ein bisschen freuen.
Ich habe auch erhöhte zuckerwerte und die Überweisung zum Doppler.
Da waren wir am Donnerstag und es ist alles in Ordnung. Der Zwerg ist nur etwas groß.
Es ist nämlich so, wenn Du den FA der den Doppler mal gaaanz lieb nach 3D fragst, kannst Du vielleicht auch mit einem Foto wie in meiner VK rechnen. Die meißten Kliniken die Doppler haben, führen nämlich auch 3 D !
Und vergiss nicht Deinen Mann mitzunehmen, meiner ist seitdem total verückt auf das Baby!
Wird schon alles gut sein, aber das mit der Sorge kenne ich und ist wohl auch normal!
Alles Liebe
Angie

Beitrag von katinka2204 18.02.06 - 17:35 Uhr

Hallo ihr drei!

vielen lieben Dank für Eure Antworten, bin nun etwas beruhigter, weiß das die Untersuchungen ja für was gutes da sind!

Lieben Dank nochmal.

Katinka.

P.S. mein Mann kann nicht mit, er ist das absolute Arbeitstier und braucht zur Arbeit eine Stunde!