WIE EIN WUNDER

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von njenja 17.02.06 - 22:14 Uhr

ICH HABE ZWAR SELBST NOCH KEIN kIND GEBOREN,BIN ABER IM SOMMER BEI EINER FREUNDIN DABEI GEWESEN.ICH HAB MIT GELITTEN UND UND TATSÄCHLICH MIT GEPRESST.SIE LAG IN ETWA 9 STUNDEN IN DEN WEHEN .DIE KLEINE LAG FALSCH WAS DIE GANZE SACHE SCHWIERIGER GEMACHT HAT.IHR MANN WAR FAST DURCHGEHEND AM WEINEN,SO DAS ER MEHR TROST BRAUCHTE ALS SIE,WOZU SIE AUCH WIRKLICH NOCH KRAFT AUFBRINGEN KONNTE ZWISCHEN DEN WEHEN.FRAG MICH IMMER NOCH WIE SIE SO STARK SEIN KONNTE.ALS ES DANN ENDLICH SO WEIT WAR,IST DER MENNE RAUS(KONNTE NICHT MEHR) UND NACH EIN PAAR MAL PRESSEN WAR DER KOPF DANN ZU SEHEN.CIH HAB FAST HYPERVENTILIERT SO SCHÖN WAR DAS.DANACH GING ALLES SEHR SCHNELL.BABY RAUS-NABELSCHNUR DURCHGESCHNITTEN UND ICH WAR HIN UND WEG.HAB MICH SOFORT IN DIESES KLEENE BÜNDEL VERLIEBT.BLUTVERSCHMIERT UND RUNZELIG WIE SIE WAR.BIN MÄCHTIG STOLZ AUF MEINE FREUNDIN WIE SIE DAS ALLES GEMEISTERT HAT UND DANKBAR BEI DIESEM WUNDER DABEI SEIN ZU DÜRFEN#huepf#huepf

Beitrag von venuscat 19.02.06 - 13:29 Uhr

Glaub mir, auch Du hast ein Wunder vollbracht, indem Du bei ihr warst und ihr geholfen hast. Das wirst Du sehen, wenn Du einmal dort liegst und weißt, wie wichtig es ist, dann die richtige Person an seiner Seite zu haben. Euch wird immer etwas besonderes verbinden, denn Du weißt jetzt, wie stark sie sein kann.
Ich wünsche Euch eine wunderbare Freundschaft und kann Dir nur eines empfehlen: Werde Patentante!

Lieben Gruß,
Simone