Schwanger brauchmal euren Rat!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von krebs1985 17.02.06 - 22:18 Uhr

Hallo
Habe gestern einen SS-Test gemacht der Positiv war.
Bin noch sehr Jung und habe bereits 2 Kinder meine Tochter wird im Juni 3 Jahre und mein Sohn ist jetzt grad mal 10 Monate.
Dieses Kind war nicht geplant wollte normal keine Kinder mehr und ist trotz Verhütung mit Kondom entstanden.
Nun kommt normal für mich eine Abtreibung nicht in Frage bin mir aber nicht sicher wie ich das schaffen soll.
Der ET müsste normal im Oktober sein weiß es nicht genau gehe erst noch zum Fa.
Geht es jemandem ähnlich?
Würde mich über einen Rat sehr freuen weiß echt nicht was ich machen soll.
LG Jenny & Carina 32 Mon & Nico 10 Mon & #ei (ET voraussichtlich im Oktober)

Beitrag von lion1984 17.02.06 - 23:17 Uhr

hallo,

hab gesehen noch keine antworten auf deisen beitrag hier. kann dir auch nix groß erzählen.
meine schwester hat mit 15 ihren jetzt 2 jahre alten sohn bekommen. sie wurde vor 4 monaten wieder schwanger, sie hat sich dann aber dagegen entschieden, weil sie mit dem kleinen schon zufrieden ist sag ich mal so und sie auch bald ne lehre anfangen will.
aber sonst kann ich leider keine ratschläge geben...
außer: versuch dieses Posting mal im Forum "ungeplant schwanger"...
Gruß und alles gute,
lion1984 (SSW 7+1)

Beitrag von adlertier24 17.02.06 - 23:42 Uhr

Hallo,

bin zwar etwas älter...lach...habe aber mit 19 meinen Ältesten, mit 20 mein Sternchen, mit 22 meinen Marcel, mit 23 meine Tabea, mit 24 meine Anna und werde jetzt mit 26 meine ??? entbinden in ca. 3 Wochen. Der Abstand der ersten drei ist dann ähnlich wie bei mir. Kilian war damals 29 Monate, als Marcel kam, und dann lagen/liegen 13 Monate zwischen Tabea und Marcel.

Eigentlich ist das alle machbar, wenn man nur genug Geduld hat. Ich kann dir sagen, dass es ab dem dritten Zwerg schon beinahe Routine ist und nicht anstrengender als mit 2 Kindern. Und hast du die stressigen ersten Monate geschafft, wenn denn dann die/der Jüngste erstmal mobiler wird, dann spielen sie ja auch miteinander. Animier deine beiden jetzt schonmal, dass sie miteinander spielen sollen, auch ohne dich, dann hast du in den späteren SSW es etwas leichter, kannst evt. sogar dösen oder gar schlafen über Mittag. Muss dazu sagen, dass mein Mann täglich arbeitet und ich eigentlich immer auf mich alleine gestellt bin mit den Kindern. (Um Gottes Willen versteh das nicht falsch, es ist so wirklich in gegenseitigem Einverständnis!) Es geht wirklich, auch wenn es erstmal nach Horror klingt.

Ich habe wirklich die Erfahrung gemacht, dass wir es mit vielen Kindern einfacher haben, als manche mit nur einem Zwerg.

LG und eine schöne Kugelzeit Melanie

Beitrag von gothica666 18.02.06 - 11:20 Uhr

Hi Jenny !!

Ich denke, wenn Du es jetzt schon mit 2 Kindern gut schaffst, dann schaffst Du es auch mit 3 !!! Die Kinder sind ja nicht allzuweit auseinander, somit läuft das dritte einfach mit.
Und was ich in Deiner Visitenkarten lese:

"Habe eine eigene kleine Familie habe sie alle Lieb keinen einzigen möchte ich je missen wir sind alle sehr glücklich."

Wenn das Baby da ist, wirst Du auch das nicht mehr missen wollen ;-)

Ich krieg erst mein zweites und frag mich wie das laufen soll mit 2. Hey.....Du hast schon zwei und kriegst es auf die Reihe, dann packst Du es auch mit 3 ;-)

Ausserdem denke ich, daß dieses Kind einfach zu Dir/Euch will. Es soll einfach so sein ;-)

Die wichtigsten Dinge für die Ausstattung wirste wohl noch haben, oder ???
Ich denke beim ersten Kind ist alles schwieriger. Man hat keine Ahnung von Kindern, weiß nicht was man alles braucht, und muß sich alles anschaffen.....
Das dürfte für Dich dann schon alles routine sein ;-)
Also hab keine Angst, Du hast noch genug Zeit alles zu regeln und die Erfahrung mit den ersten beiden Kindern kann Dir auch keiner nehmen !!
Man wächst ja überall rein.

Liebe Grüße und viel Kraft

Gabi mit Jasmin (3) und Bauchzwergin (21ssw)