Katze - Würmer...

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von donnerknispel 17.02.06 - 22:30 Uhr

Hallo!
Woran merke ich, daß meine Katze wieder Würmer hat?
Sie hatte erst vor 4 Wochen welche, habe gleich eine Wurmkur vom TA geholt.
Bemerkt habe ich es damals erst wirklich, als ihr die Viehcher aus dem Hintern krochen...#schock
Heute rutschte sie im sitzen über den Teppich...#gruebel
sah ziemlich komisch aus, aber meine Freundin meinte, es wäre evtl. ein Zeichen für Würmer...
och neee...schon wieder?#schock
Mir wurde gesagt, alle 3 Monate Wurmkur, ob Würmer da sind oder nicht, sie ist Freigängerin, fängt aber im Moment nix (ist ja auch kaum was unterwegs bei dem Wetter!)
Danke für Antworten
Grüße
#wolkeknispel + #katze Emmely (21 Monate)

Beitrag von susasummer 17.02.06 - 22:33 Uhr

Laß doch den Kot untersuchen,dann weißt du es sicher.
Wir kämpfen zur zeit mit Giardien,das ist nervig.Wir kriegen es einfach nicht in den griff.

Beitrag von donnerknispel 17.02.06 - 22:38 Uhr

Hallo!
Was sind denn Giardien?#kratz

Beitrag von chou99 17.02.06 - 23:04 Uhr

Hi!

Giardien sind kleine einzellige Parasiten die im darm von hund, katze aber auch Mensch vorkommen können. Sie führen zu Durchfall, teils mit schleim und Blut, aber auch erbrechen. Nachweisen kannst du sie nicht mit einer normalen Kotuntersuchung, sondern nur mittels ELISA-Kottests. manche TSs haben solche Testkits auch schon in ihrer Praxis.
Aber zu deinem Problem, die häufigsten gründe für Rutsche auf dem Po sind Würmer oder Analdrüsenprobleme.
Es ist durchaus möglich, daß bei einer starken Verwurmung nach 4 Wochen wieder Symptome auftreten. Bei starkem Befall sollte man eh nach 2-3 Wochen erneut entwurmen weil durch die wurmkur nicht alle Wurmstadien erwischt werden. Die die sich weiter entwickeln packst du dann mit der 2. Wurmkur. Kann natürlich auch sein, daß deine Katze ein guter Mäusefänger ist;-)
Welches Entwurmungsmittel hattest du?
Beides kannst du eigentlich nur beim TA abklären lassen. Nimm gleich eine Kotproeb mit, damit sie vor Ort untersucht werden kann und er TA guckt dann gleich nach der Analdrüse.
Ich entschuldige mich für rechtschreibefehler und die konfuse Groß- und Kleinschriebung, habe gerade meinem mann und mir ein paar leckere Cocktails gebastelt#freu

Grüße
Nicole

Beitrag von anjstr 20.02.06 - 18:12 Uhr

Hallo,

das, was hinten aus der Katze rauskommt, sind meistens Segmente von Katzenbandwürmern. Wenn Du entwurmt hast und Deine Katze am nächsten Tag die falsche Maus isst, dauert es ca. 2-3 Wochen, bis der neue Wurm "erwachsen" ist. Insofern kann es also durchaus sein, dass Deine Katze wieder Würmer hat. Übrigens können Katzenbandwürmer nicht nur durch Mäuse sondern auch durch das Verspeisen von infizierten Flöhen übertragen werden. Insofern ist die gleichzeitige Gabe eines Flohmittels durchaus sinnvoll.

Inzwischen entwurme ich meine Katzen alle 4-6 Wochen. Seitdem sind mir keine Wurmstücke mehr begegnet ....

Gruß

Anja

Beitrag von donnerknispel 20.02.06 - 20:03 Uhr

Hallo Anja!
Weißt Du was? Es kam wirklich ein ganzer Wurm heraus der sich an ihrem Bein herunterhangelte...#schock
Er war ca 0,3-0,4 cm lang, ganz dünn und bläulich-grün!
Im Moment fängt sie gar nichts (sie bringt immer alles mit nach Hause #schwitz, ob lebendig oder schon...
#kerze.
Sie geht in der kalten und nassen Jahreszeit nur zum Geschäfte-machen raus und ist dann gleich wieder drin in der warmen Bude ;-)
Grüße
#wolkeknispel,
die sich gerade fragt, was dat fürn gewürms war....#schock

Beitrag von anjstr 21.02.06 - 08:10 Uhr

Hi,

iiiiih! Bei ganzen Würmern hört der Spaß ja irgendwie auf ....

Viel Erfolg beim Entwurmen!

Anja