Ab wann Umstandsslips?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sarah_aisha 17.02.06 - 23:29 Uhr

Hallo ihr Lieben,

also, meine Frage steht ja schon im Betreff... Bin jetzt naemlich 20+1 und habe auch schon ein Baeuchlein... Hab auch meine Mum gefragt, die meint, man faengt an, die zu tragen, wenn es 'unangenehm' wird... Nun hab ich keine Ahnung, was sie sich darunter vorstellt... Koennt ihr mir helfen?

Liebe Gruesse,

Sarah + #Baby 20+1

Beitrag von sonne_1975 17.02.06 - 23:36 Uhr

Na ja, ganz einfach. Wenn deine normalen Slips anfangen auf den Bauch zu drücken (besonders im Sitzen). Das kriegst du schon mit, keine Angst.:-)

Gruss. Alla

Beitrag von finegal78 17.02.06 - 23:40 Uhr

Ich kann bis jetzt noch normale Slips tragen (30. Woche), natürlich trage ich keine besonders engen Slips. Wenn du vor der Schwangerschaft nicht zu enge Slips oder Strings getragen hast, kommst du evtl. relativ lange mit "normalen" Slips aus. Es kommt auch immer auf das Material an, Baumwollslips sind natürlich angenehmer als Synthetikslips, die kneifen eher finde ich.

Beitrag von angela1977 17.02.06 - 23:43 Uhr

Hallo,

bin jetzt 40.SSW und trag ganz normale Slips.

Hab aber UmstSlips für´s KH wegen Wochenfluss und Einlagen etc.

LG
Angela

Beitrag von ninaitaly82 18.02.06 - 00:10 Uhr

Also ich hab das schon in der 12ten woche gemerkt, wie mir auch meine engen jeans zu eng wurden.. hab ich auch Unterhosen 2 Groessen groesser gekauft, damit sie schoen bequem sitzen. Find ich opti..werd mir auch keine Umstandsslips kaufen, sind mir zu teuer, wenn dann halt nochmal normale slips wieder groesser.

lg nina & babyboy 18.ssw
www.unserbaby.ch/famortiz

Beitrag von anjstr 18.02.06 - 10:25 Uhr

Hallo Sarah,

mmmh, auch in meiner 3. SS haben mir Umstandsslips nicht gefehlt. Ich habe mir normale Unterhosen (Marke "Liebestöter") in der entsprechenden Größe gekauft. Ist billiger und geht auch.
Und so gegen Ende ist es mir persönlich auch angenehmer, wenn die Slips unter dem Bauch sitzen und der Bauch nicht im Umstandsslip "verpackt" ist. Das kann dennoch unangenehm sein.

Gruß

Anja (38. SSW)

Beitrag von darkness_diva 18.02.06 - 10:32 Uhr

Hallo,

also ich glaube kaum das man wirklich Umstandsslips haben muss, ist meines erachtens nur Geldschneiderei.
Ich trag immernoch meine Strings #hicks und wenn mir einer zu eng wird, kauf ich ne Nummer größer und dann gehts auch wieder.
Allerdings werd ich mir für das Krankenhaus und den Wochenfluss noch ganz normale Slips kaufen :-)

LG,Claudi 27.SSW

Beitrag von willow19 18.02.06 - 13:12 Uhr

Hab mir keine Umstandsslips bwz. allgemein keine Umstandsmode gekauft. Hab einfach größere Sachen gekauft, dass tuts genau so und ist billiger.

Liebe Grüße